• urlauberin1103
    Dabei seit: 1395964800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1396000263000

    Hallo....

    ich war mit ner Freundin in hurghada ... Haben über unseren Reiseveranstalter schau ins Land, vor Ort einen Schnorchel Ausflug gebucht.

    Nun war es so das ich im tiefen Wasser etwas Angst bekam, da meine Brille voll Wasser lief und es mein erster schnorchelversuch war. Der Reiseleiter wollte mich nicht zurück ans Land bringen als ich ihn darum bat... alleine traute ich mich aber auch nicht zurück...

    ... Nun war es so, dass er hinder mich schwamm und mich erst an der Hüfte festhielt ... Ich dachte er wollte mir helfen und mich beruhigen ... er kam ziemlich nah ... ich schob es erstmal auf den wellengang...

    nach einiger zeit, faste er mir in die leisten und drückte meinen Hintern an sich .... als ich dann merkte das er eine Beule iner Hose hatte, wusste ich das er anderes im kopf hat als zu helfen ... er rieb sich an mir ... Und stöhnte mir ins Ohr ....

    als ich versuchte mich weg zu drücken und sagte ich will zurück ... Kam nur "einen Moment noch" .... Als er dann fertig war... Tat er als sei nichts gewesen und brachte mich zurück an Land.... Ich traute mich nicht etwas zu sagen ... Weil wir noch eine ganze Stunde mit ihm zurück zum Hotel mussten. 

    ... Am abreise Tag hab ich mich dann dich getraut , unserem Reiseveranstalter das zu erzählen und wollte den Namen von dem Typen haben ... Dieser sagtes er er kenne nur den Vornamen ... Weil er erst seid 2 Wochen für schau ins Land arbeiten würde....

    am glughafen angekommen stellte er mir dann, laut seiner Aussage, den "chef Reiseleiter" vor Ort vor, dem ich nochmals alles erklärte. dieser verlangte von mir, das ich ihm an meiner Freundin zeige, was der Schnorchel Reiseleiter mit mir gemacht hat ... War sehr peinlich und unangenehm....

    Er telefonierte dann mit dem Schnorchel Reiseleiter ... Und sagte er hätte gesagt, das es keine Probleme gab, ich wäre in Panik gewesen und er hätte mich gerettet ... Das hätte ich mir durch den starken Wellengang eingebildet....

    aussetdem würde mir gesagt, ich müsste mich nivht wundern, dass da schonmal was "hart" wird... Bei Mädels in badekleidung ... Könnte man nichts gegen machen ....!!

    zum Schluss wollte er das ich mit den Typen nochmal telefoniere, oder er würde ihn zum Flughafen bestellen.... Hatte aber eh schon angst... Weil der mich halt darstellte als würde ich lügen ... Ich noch nie in Steiner Situation war und auch einfach nicht wusste, was einem dort passieren kann, wenn man für sowas als Lügnerin dargestellt wird... Ob's noch Konsequenzen für mich haben könnte...

    .... Jetzt bin ich zurück in Deutschland und weiß garnicht wie ich damit umgehen soll... Bzw. An wen ich mich für eine Beschwerde wenden soll und ob es überhaupt Sinn macht, dies zu tun ....

    ... Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir weiter helfen!

    liebe Grüße ....

  • Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15721
    geschrieben 1396000878000

    Na ja, der Reiseveranstalter (beschwert hast du dich vor Ort und den Reiseleiter scheint es auch wurscht zu sein) kann nichts dafür und den Typen hätte ich eine geknallt. ;)

  • horhan
    Dabei seit: 1250985600000
    Beiträge: 664
    geschrieben 1396003159000

    Mhhhhh.........ich meine, so einen ähnlichen Bericht hatten wir doch hier schon einmal gehabt.

    Vielleicht hat es sich ja um den gleichen Mitarbeiter gehandelt.

    Kann da jemand weiterhelfen wie dieser Bericht zu finden ist?

    29x Mallorca,9xÄgypten,3xThailand, 1xLangkawi,1xSri Lanka,1x Malediven,1xTürkei,1xTunesien, 1xGran Canaria,1xTeneriffa, 1xIbiza
  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1396003422000

    Meinst Du diesen Thread ?

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1396004117000

    ....eigenartige ... Berichterstattung ....wenn das ein Gag sein soll ...dann ein ...ziemlich ...geschmackloser ....????

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • horhan
    Dabei seit: 1250985600000
    Beiträge: 664
    geschrieben 1396004185000

    Ich bin mir nicht sicher. Meine aber der Bericht wäre fast identisch gewesen und vom letzten Jahr

    29x Mallorca,9xÄgypten,3xThailand, 1xLangkawi,1xSri Lanka,1x Malediven,1xTürkei,1xTunesien, 1xGran Canaria,1xTeneriffa, 1xIbiza
  • horhan
    Dabei seit: 1250985600000
    Beiträge: 664
    geschrieben 1396004308000

    @xadoo

    weshalb eigenartige Berichterstattung?

    29x Mallorca,9xÄgypten,3xThailand, 1xLangkawi,1xSri Lanka,1x Malediven,1xTürkei,1xTunesien, 1xGran Canaria,1xTeneriffa, 1xIbiza
  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1396005235000

    Heute steht ein Artikel in der Welt und anderen großen Tageszeitungen ein Artikel, in dem es genau um dieses Thema in Ägypten geht. Über 90 % der Frauen haben in Ägypten schon sexuelle Belästigungen erleben müssen. Das ist dort Alltag und für mich mit ein Grund, warum ich nicht mehr in Ägypten Urlaub mache. Und das sind keine Frauen, die oben ohne am Strand liegen oder die Ägypter anmachen, was ja oft als Gegenargument von Ägyptenliebhaber genannt wird. So in dem Sinne, die Frauen sind ja selber schuld. Gerade bei den großen Demos, wurden häufig Frauen von ganzen Rudeln von Männern sexuell belästigt.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 17829
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1396009092000

    Es dürfte sicher hier um einen Schnorchel/Tauch Guide handeln, der nicht direkt bei SLR arbeitet, sondern bei deren Agentur/Anbieter vor Ort.

    Deshalb würde ich gerne den Threadtitel entschärfen, denn das könnte Probleme geben.

    Von hier aus wirst Du nicht viel machen können, es sei denn, Du hast den Namen dieses "Herrn".

    Das Tourismusministerium greift zur Zeit hart durch bei solchen Vorwürfen. Erst in dieser Woche wurden zwei Hotelbetreibern in SSH vorläufig die Lizenz entzogen, wegen ähnlicher Vorkommnisse. Dort läuft ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Übergriffe von Angestellten auf Touristinnen.

  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1793
    geschrieben 1396011265000

    Kann ich nicht ganz verstehen. Wenn mich ein Typ sexuell belästigt würde ich umgehend um Hilfe schreien, spätestens wenn ich sicher an Land bin. Es waren doch sicher weitere touristische Gäste dabei die Dir ganz sicher hätten helfen (zu Seite stehen) können???!!!

    Ein Mördergeschrei an Land hätte sicher umgehend die Kündigung für diesen Herrn gebracht. Oder um was geht es Dir?

    LG Chris (weiblich, oft alleinreisend, auch in Ägypten)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!