• evagierse
    Dabei seit: 1414972800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1424436097000

    :laughing: vielen Dank an euch alle für die Infos.

    Lg und euch auch aalen einen schönen Urlaub wann auch immer

  • Jörg-Andre
    Dabei seit: 1424476800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1424524210000

    Kairo und Nil im Februar 2015 

    Wir waren nach 2008 (Hurghada, Nil, Kairo) ebenfalls Februar und Oktober 2013 (Sharm-el-Sheik) zum dritten Mal in Ägypten. Diesmal 2 Tage Kairo und 1 Woche Nil (Luxor-Assuan-Luxor). Unser Eindruck ist, daß einiges geordneter scheint als zu Zeiten von Präsident Mubarak (nur nicht der Verkehr in Kairo). Damit meine ich insbesondere die Sicherheitskräfte auf der Strasse oder am Flughafen von denen ich selbst noch 2008 angebettelt wurde. Natürlich gibt es an neuralgischen Punkten (Flughafen, Tahir-Platz (ägyptisches Museum), an den antiken Stätten) eine verstärkte Polizeipräsenz - na und?

    Es entstand der Eindruck, daß es (z.B. im Tal der Könige) mehr Touristen - leider nur nicht aus Europa - als 2008 gibt.

    Wahrscheinlich meint man in Europa durch die Medienberichte, daß nun auch überall Terroristen lauern müssten. Syrien und Irak sind doch ein Stück entfernt. Ich mache mir da derzeit diesbezüglich mehr Sorgen bei einer Großveranstaltung in Deutschland.

    Vor der Reise waren wir natürlich auch skeptisch - insbesondere zu den Verhältnissen in Kairo. Außer daß diese Stadt immer mehr in Müll und Smog erstickt, konnten wir uns alles "ganz normal" ansehen.

    Wir waren von unserem Anbieter im Hotel "Mena House" untergebracht - wohl eines der besten Hotels in Kairo (Giza). Einige Zimmer haben Pyramidenblick, zumindest jedoch beim Frühstück blickt man über den gepflegten Garten auf zwei Pyramiden.

    Das Nilschiff "Miss World" hatte angeblich 5 Sterne, unsere Kabine hätte höchstens 3 Sterne verdient. Alles andere war auf dem Schiff aber in Ordnung, Essen gut, der "Fluch des Pharao" blieb aus. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmte - von daher habe ich meinen Frieden mit den kleinen Mängeln gemacht.

    Es bleibt für das sympathische Volk zu hoffen, daß der Tourismus bald wieder in Schwung kommt!

  • Sydney05
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1424612292000

    Wir sind am Donnerstag, 19.2.15, aus unserem 10tägigen Urlaub aus Hurghada zurückgekommen. Jeweils Dienstags scheint Flugtag des Militärs zu sein, an den anderen Tagen hat man keine Militärmaschinen gesehen oder gehört. In Hurghada selbst (Safaga) stehen mehrere Sicherheitsposten, doch die haben uns nicht weiter beunruhigt. Auch bei unserem ersten Urlaub in Ägypten in 2008 standen Sicherheitsposten mit MG im Anschlag in bestimmten Bereichen. Also ich kann nichts negatives oder beunruhigendes berichten und wir sind auch immer auf Vorsicht bedacht. Wir buchen immer kurzfristig und meist im Februar. Lediglich in 2011 haben wir dann doch umgebucht da das auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen hatte.

    Ich war erstaunt, dass das Visum nun einheitlich 25 Dollar (24€) am Flughafen kostet, auch am Bankschalter. Hatte bisher nichts davon gehört.

    Gruß

    Sydney05

  • Abraksas
    Dabei seit: 1229212800000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1424681976000

    Hallo Sydney05,

    sry, aber das Visum kostet seit dem 01.05.2014 schon 25$ am Bankschalter ;-)

    Gruß

    Hans

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1425334109000

    Aus einem anderen Thread entsprechend der Verlinkung hier eingefügt:

    @neyyir sagte:

    ISIS in Ägypten

    Hey leute wir möchten im August nach Sharm el sheikh für 2 wochen haben auch schon vr 2 monaten gebucht doch zu dem zeitpunkt war die Sicherheitslage nicht so dramatisch wie jetzt. es wirdimmer schlimmer... Muss man echt schiss haben dahin zu Fliegen habe da doch schon bisschen Angst nachdem ich gehört habe das die ISIS auch schon in ägypten anschläge ausüben.. was denktihr?

    Isis (5. Dn.) verübt bestimmt keine "Anschläge", da sie gem. der ägyptischen Mythologie die Göttin der Geburt ist bzw. war.

    "Angst" wäre eher gegenüber dem/der IS/MB angezeigt.

  • zeitigweise
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 602
    geschrieben 1425369143000

    Tja..... kurz, nur wirklich kurz habe ich mich auch terrorisieren lassen...

    Konsequenz! Wir verbringe Ostern im Schwarzwald st. auf der Sinai

    denn wir haben unsre Reise nach Dahab stonieren können, angeblich wegen der dramatischen Sicherheitslage und der Gefahr während des Transfers Richtung Nord-Osten (ca 100km)... auch wurden wir ohne unsre Zustimmung umgebucht in ein Vertragshotel (vermutlich in eins dessen Kontigent man sonst nicht voll bekame).. aber das nur am Rande

    Das Auswärtige Amt am 27.02. die Teilreisewarnung entschärft...

    "es wird zur Vorsicht geraten" und nicht mehr "dringend abgeraten"

    Also:

    die Sicherheitslage war schon wesentlich dramatischer als jetzt (siehe 2006) und es wird NICHT immer schlimmer... 

    Was tatsächlich immer schlimmer wird, ist der Einfluss der Medien auf die "Reisewelt". Mein Rat: lass dich nicht manipulieren und hab einen tollen Urlaub

    Es scheint, daß das Reisen für mich eigentlich die zuträglichste Lebensart ist. August Graf von Platen Hallermund
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5841
    geschrieben 1425653455000

    ETI - Ägypten - Winter ist buchbar

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • WT1987
    Dabei seit: 1261526400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1426774015000

    Hallo zusammen,

    wir sind Ende April (18-25.04) in Sharm el Sheikh (Aurora Oriental Resort Sharm El Sheikh), kann jemand der vieleicht vor paar Tagen dort war oder ist bereichten wie dort die momentane Situation ist.

    Kann man das Hotel problemlos verlassen?

    Gibt es alle paar Meter Checkpoints ?

    Rückflug ist Nachts, ist der Transfer nur mit Konvoi möglich ?

    Vielen Dank im VOraus.

  • tomek95
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1426775848000

    Hallo !

    sind in 10 Tagen in Makadi und hatten eigentlich vor mit den Kids einen Ausflug nach Kairo zu buchen...Nun lese ich zufällig einige Beiträge hier auf HC, dass von Reisen nach Kairo "abgeraten" wird...

    Vielleicht kann mich jemand aufklären, warum dies der Fall sein sollte (nach meinem Kenntnisstand dürfte es wohl keine Probleme geben)

    Im voraus Danke + Gruß

    Thomas

     

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1426776295000

    Wer rät den von Reisen nach Cairo ab?

    Aktuell spricht nichts gegen einen Aufenthalt in Cairo, allerdings muß man im Bereich des Nationalmuseum am Midan Tahrir mit ein paar Einschränkungen leben. Unabhängig davon sind alle markanten Punkte frei zugänglich.

    Schönen Urlaub. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!