• Haasies
    Dabei seit: 1177804800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1296302029000

    @Paulinchen39 sagte:

    Also bei FTI kann man kostenfrei stornieren und auch kostenfrei umbuchen.

    Hallo,

    auch nach Hurghada.....?

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1296302055000

    @Coraya

     

    ja aber Du solltest den neuen User erklären das Du ein alter Ägyten Hase bist. ;)

     

     

    auch Hasen werden ab und zu.............

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1296302118000

    @Lucky123 sagte:

    @ roten

     

    Kann Ihr Situation sehr gut verstehen. 4.500 € mal eben so in den Sand setzen, das ist schon zu überlegen. Auch wenn es jetzt makaber ist, in Ihrem Fall kann man ja nur noch hoffen, dass bis zum 10.2. (sind ja noch ein paar Tage) auch die Badeorte von den Unruhen betroffen sind und sie doch noch kostenfrei stornieren oder zumindest umbuchen können. Drücke Ihnen auf jeden Fall die Daumen, dass es sich noch irgendwie positiv für Sie regelt.

     

      

    wieso denn in den sand setzen?

    es steht doch - unabhängig von der politischen situtaion - jedem frei, seine reise umzubuchen.

    in manchen fällen gegen gebühr, in manchen ohne gebühr.

     

    aber doch wohl alles besser, als einen urlaub anzutreten, den man meint, nicht genießen zu können.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1296302132000

    Derzeit ist das Kabinett zusammengetreten um die Abdeckung offiziell einzureichen. Die Sitzung soll von Noch-Ministerpräsident Nasif geleitet werden:

    Was kommt danach?

    Japan hat angeblich auch eine Reisewarnung herausgegeben und China blockiert die Suche nach "Ägypten" im internet.

    Angeblich soll nach und nach das handynetz wieder freigegeben werden.

    Dennoch gehen die Demonstrationen weiter, bisher allerdings noch ohne Gewalt. Die Zahl der Todesopfer soll auf 53 gestiegen sein, darunter auch zwei Kinder.

    P.S. Anderswo habe ich es schon geschrieben: Auch eine offizielle Reisewarnung des AA gibt nicht automatisch ein Stornorecht. Auch wenn es die RV bisher immer so gehalten haben. Nachzulesen auf der Seite des AA unter "Was sind Reisehinweise"

  • friedchenfliege
    Dabei seit: 1107734400000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1296302269000

    Jetzt werd ich mich auch mal einloggen. Fliegen voraussichtlich am 13.2. ab nach Safaga. Ich beobachte die Lage noch eine Woche, denke dann weiss man mehr wie es weitergeht. Momentan finde ich schaukelt ihr euch hier gegenseitig hoch. Die die es jetzt richtig betrifft sind doch diejenigen die in den nächsten 3 Tagen abfliegen und nicht welche mit Urlaub im April. Wenn ich allein mit meinem Mann fliegen würde hätte ich keine Bedenken, aber wir nehmen unsere Enkel und Kinder mit! Gestern ist eine Bekannte in unser Hotel in Safaga geflogen. Leider hab ich noch nix gehört, hoffe aber das das Handynetz Vodafone bald wieder geht.      

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1296302306000

    ...das deutsche AA gibt nur in sehr seltenen Fällen eine Reisewarnung heraus. Dazu muß schon eine erheblich Gefährdung für Leib und Leben vorliegen, welches derzeit in Ägypten für deutsche Bürger nicht gegeben ist.

    Ich gehe auch nicht davon aus, daß es eine entsprechende Reisewarnung ausgesprochen wird und erst recht nicht für die Destinationen am roten Meer und Golf von Aqaba.

    Also wie empfohlen die Lage beobachten, auf einige Ausflüge verzichten und Menschenansammlungen meiden. Zudem die aktuelle politische Situation in Cairo aufmerksam verfolgen inwieweit die angekündigten Maßnahmen Mubarak umgesetzt werden und wie die Bevölkerung darauf reagiert. Zu einer gewissen Entspannung (sofern man das so nennen kann) ist es ja schon bereits durch den Abzug der Polizei gekommen. Wir werden also sehen, was nunmehr folgt... ;)

  • stressfrei
    Dabei seit: 1264550400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1296302512000

    Ich kann Dir nur zustimmen, friedchenfliege! Es geht jetzt erstmal um die, die in den nächsten Tagen fliegen. Alles andere ist doch Kaffeesatzleserei.

  • Ruhr-Pod
    Dabei seit: 1210550400000
    Beiträge: 179
    geschrieben 1296302626000

    In Hurghada fand gestern eine kleinere Demo statt, mehr dazu im Link.

    ×Werbung×

  • chipsy57
    Dabei seit: 1205107200000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1296302929000

    ich verfolge auch gespannt die situation in ägypten, da meine oldies (mama & tante) vom 27.02. bis 13.03.2011 nach hurghada fliegen wollen und wissen wollen, was sie nun tun sollen.

    es ist die situation halt nicht lustig - einerseits will man sich nicht verunsichern lassen, andererseits muss man sich ja keinem risiko aussetzen, wenn es dzt. unsicher ist, in das entsprechende urlaubsland zu fahren.

    ich weiß im moment auch nicht, zu was ich den beiden damen raten soll :frowning:

    lg

    chipsy57

  • Lucky123
    Dabei seit: 1206835200000
    Beiträge: 179
    geschrieben 1296303078000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] von der gleichen Seite entfernt, da ein @user vollkommen ausreichend ist.[/size][/color]

    @Lexilexi

    Habe gerade die Vertragsbestimmungen von TUI vorliegen. Genauer Wortlaut:

    Umbuchung

    Auf Ihren Wunsch nimmt der Veranstalter, soweit durchführbar, bis zum 31. Tag vor Reiseantritt bzw. bei Reisen im Sinne der Ziffer 7.5.2 A bis zum 46. Tag vor Reiseantritt eine Abänderung der Bestätigung (Umbuchung )vor. Dafür werden € 50,-- pro Person erhoben. Spätere Änderungen sowie Änderungen über den Geltungszeitraum der der Buchung zugrunde liegenden Katalogausschreibung hinaus können nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu den Bedingungen gem. Ziffer 7.5 bei gleichzeitiger Neuanmeldung vorgenommen werden.

     

    Punkt 7.5.2 A betrifft Ferienwohnungen

    Punkt 7.5 heißt stornieren

    ab dem 17. Tag vor Reiseantritt 60 % der Reisekosten

    ab dem 10. Tag vor Reiseantritt 80 % der Reisekosten

    bis zum Tag des Reiseantritts 90 % der Reisekosten

    (und dann darf man netterweise beim Veranstalter neu buchen, der Hinweis auf Ziffer 7.5. ist doch voll die ***********)

     

    Nehme an, bei den anderen Veranstaltern sind die Bestimmungen ähnlich.

    Da hat das Reisebüro von @roters schon Recht, dass eine Umbuchung nicht einfach möglich ist.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!