• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1159525993000

    @'rainim' sagte:

    Wie ist es eigentlich mit den ganzen AI-Getränken, kommen da gleich Eiswürfel hinein? Und wie mit dem Gratiseis bei den Hotels?

    Meistens steht "Eiscreme". Ist es ein Tüteneis, bzw. ist das auch gefährlich?

    Danke

    rainim

    Das ist von den Hotels und seinen Gästen abhängig. Ich habe nur ohne Eiswürfel meine Getränke genommen. Die Eiswürfel werden zwar aus Mineralwasser hergestellt, aber die Temperatur macht's halt.

    Eiscreme ist auch unbedenklich, habe auch Eis (lose) gegessen. Da man immer nur wenig Eis, aber viel Getränke zu sich nimmt, passe ich gerade bei denen mit der Temperatur auf.

    Mal etwas kaltes ist nicht schlimm, die Menge macht es. ;)

  • Biggilein
    Dabei seit: 1114732800000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1159535459000

    Hallo zusammen!

    Als wir vor zwei Jahren in Ägypten waren hat es mich nach drei Tagen auch voll erwischt.Mein Mann und ich reisen auch sehr viel und wissen selbstverständlich das man keine kalten Getränke ungeschältes Obst usw. essen soll und trotzdem es hat nichts genützt.Auch gab es kaum jemanden den wir kennengelernt haben,der nicht mehr oder weniger

    schlimm davon betroffen war. Uns wurde gesagt das es mit den Bakterien zu tun hat,die ja auch in der Luft rumschwirren und unser Imunsystem ist dazu bei der Hitze sehr angreifbar.Also ich würde sagen entweder man hat Glück oder nicht.Wir fahren in 4 Wochen auch wieder nach Ägypten und ich hoffe das Pharaos Rache diesmal an mir vorrüberzieht ,ansonsten gibts ja dort massig Apotheken die für diese Fälle gut ausgestattet sind.

    Gruß Kerstin

  • TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1159539218000

    Ich glaube jetzt mal einfach curiosus da es mich in allen anderen Ländern noch nie getroffen hat (inklusive meiner Family)...aber erklär mir doch mal ob das mit den Bakterien "innen" auch für Marokko, Tunesien, Türkei zutrifft? Oder bereiten die ihr Wasser für die Bewässerung besser auf, weil die keinen Nil haben :question: *g*. Danke.

    VG Doreen

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1159539660000

    Also, in Tunsesien und der Türkei wird vor allem Grundwasser genutzt, daher auch die regionale Unterteilung der Anbaugebiete. Marokko kenne ich nicht.

    Zudem ist in den Länder der mediterrane Einfluss auch klimatisch ausgeprägter als in Ägypten (Regen :disappointed:).

    Ägypten hängt von wenigen Ausnahmen, der Gross-Oasen, vom Nilwasser zur Versorgung ab.

    Hier besteht der Unterschied zu den anderen Ländern. Sicher wird es auch in den von Dir genannten Ländern Regionen geben, die aufbereitetes Wasser für die Landwirtschaft nutzen, aber weniger als in Ägypten.

    Ägypten macht eben den Unterschied... ;)

  • gisel
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1159543103000

    Hallo, wir haben schon viele Fernreisen unternommen. Auch in z.T. touristisch nicht erschlossene Gebiete. Wir hatten NIE irgendwelche Magen-Darmbeschwerden. Selbst in Mexiko nicht, obwohl uns sämtliche Mexikokenner Montezumas Rache vorhergesagt haben. Auch nicht in Asien (trotz Garküchen).............bis wir vor 6 Jahren in Tunesien waren. Ich flog heim und war 4 Wochen krank (Typhus)! Damals schwor ich mir, nie nie wieder nach Nordafrika zu fliegen - und bin dieses Jahr im April wg. einer Ägyptenreise (Kairo + Nilkreuzfahrt) schwach geworden. Das Ergebnis: Wieder kam ich daheim an und hatte Darmprobleme, zum Glück aber nicht so schlimm.

    Und jetzt werdet ihr mich für blöde halte, aber wir fliegen in 2 Wochen nach Marsa Matrouh....und wo liegt das? In Ägypten!

    Aber ich verspreche feierlich: Sollte ich dieses mal wieder rennen müssen, ist Nordafrika endgültig aus meiner Reiseliste gestrichen!!!!

    Mein Hausarzt meinte übrigens, Typhus könne man auf der ganzen Welt bekommen, selbst im Waldorf Astoria in New York. Da reiche ein ******* in der Küche, das sich nach dem Klogang nicht die Hände wäscht (Zitat).

  • el-fuerte
    Dabei seit: 1133049600000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1159549627000

    Hallo gisel ,

    Wir sind auch schon weit rumgekommen und der einzige Urlaub , wo es uns so richtig erwischt hat , war vor einigen Jahren in Tunesien . Das ging damals rum , wie ne Seuche , der Speisesaal war zu den Mahlzeiten halb leer .und das in Sousse in einem 5* Haus . Wir fliegen in 32!!!!!!!!!!!!! Tagen nach Gambia und nächste Woche habe ich einen Termin zur Typhusimpfung , dazu hat unser Medizinmann uns geraten .

    Übrigens hat meine Freundin , überzeugter Wohnmobilist , sich im letzen Jahr an der Nordsee eine Salmonellenvergiftung eingefangen und 3 Tage dort im Krankenhaus verbracht . Fazit : wenn`s dich erwischen soll , dann ist es egal , wo !

    Schönen Ägyptenurlaub wünscht :D El-Fuerte

    17.10.-9.11.2008 Hurghada
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1159566310000

    Hallo

    Bin seit gestern aus Ägypten zurück und hatte dort die ersten paar Tage fürchterliche Kopfschmerzen. Vermutlich von der Sonne, ich weiß es net.

    Selbst hatten wir keine Aspirin mit dabei, da ich die Dinger im Normalfall nicht benötige.

    Am dritten Aufenthaltstag besorgte ich mir dann in einer Apotheke eine Kleinpackung Aspirin ( 30 Stck).

    Dort wurden mir doch glatt über 7 Euro ( 50 L.E. ) abgeknöpft. :shock1:In Deutschland bekommt man eine Großpackung für diesen Preis.

    Vielleicht wurden wir aber auch nur übers Ohr gehauen, wer weiß das schon.

    Geholfen haben die Dinger übrigens garnicht. Naja...... :?

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2345
    geschrieben 1159610881000

    Ne klein Packung und 30 Stück?????????????????????

    Da haben sie dich aber ordentlich übers Ohr gehaun. :?Kostet max. 10-15 LE. Seit März ist alles tuerer geworden.

    LG

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1159630957000

    @ arkadas

    Na, das dachte ich mir schon, dass die uns über den Tisch gezogen haben :disappointed:

    Ich traute mich aber nicht wirklich, in der Apotheke handeln anzufangen.

    Die "Apotheke" war eh der Hammer. Die Bude war total verqualmt und der Verkäufer hat uns sogar noch Kippen angeboten, die wir allerdings dankend ablehnten.

    Dass ägyptische Apotheken natürlich nicht dem Standart einer deutschen Apo entspricht, war uns schon klar. aber sowas :shock1:

    Die Medikamente lagen alle offen herum und auch der Verkäufer war jedenfalls nicht nüchtern. Vielleicht hat er sich ja schon das ein oder andere Pillchen eingeworfen. Wer weiß dat schon.... :?

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Blackflower
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1159637351000

    @ caribiangirl,

    du Arme, da bist du wohl echt betuppt worden :(

    Ich kann relativierend anbringen, dass ich noch vor Kurzem sehr gute Erfahrungenmit den Apotheken Ägyptens gemacht habe. Zuerst hat uns unser Reiseführer in eine Apotheke begleitet und übersetzt, als wir dann mal alleine in eine Apotheke gingen, konnte der Besitzer sehr gut Englisch, die Ware war gut ausgezeichnet, sehr günstig und wir sind gut klar gekommen...

    Liebe Grüße Blackflower
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!