• serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1187594739000

    Hallo Zahnmaus,

    auch ich möchte nochmal auf schon im Thread Gesagtes hinweisen. Von den Einnahmen kommt kaum was zur Erhaltung an. Wer im Zweifel ist, laufe einmal durch die Mastabafelder neben den Gizeh-Pyramiden: Wege und Beamtengräber z.T. hüfthoch zugemüllt. :shock1: Von Bestandserhaltung auf einfachstem Niveau keine Spur.

    Und im T.d.K. in Luxor sind die Restaurierungsarbeiten (z.B. KV 55, Sethi 1)ebenfalls durch private Sponsoren finanziert.

    Wo bitte bleibt also das Geld, wenn es nicht im wesentlichen ******* ist?

    Selbst Zahi Hawass gibt nur Interviews gegen saftige Honorarforderungen. Das hat System.

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • zahnmaus
    Dabei seit: 1186272000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1187596366000

    Guten Morgen Rerramanna,

    na dann ist das ja fast wie bei den Hotelanlagen. Dort darfst du auch nicht rausgehen und nach links oder rechts schauen.. ;)

    Vielleicht sollten wir mal über Hotelpreise diskutieren... :frowning:

    Spaß beiseite ! Wollen wir froh sein, saß wir uns solche Kulturgüter anschauen können und mal nicht über Eintrittspreise maulen. Es ist noch im erträglichen Bereich und Urlaub ist eh Luxus . Kommt's doch darauf auch nicht mehr an! Man muß eben schauen und abwägen, welche der vielen Tempelanlagen z. Bsp. wirklich nötig sind, dann geht das schon...

    Und was den Dreck und den Müll angeht glaube ich, daß die Mentalität da eine große Rolle spielt !

    Liebe Grüße, Zahnmaus

    Sorry, meinte natürlich Serramanna !

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die Zeit vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach
  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1187601732000

    Hallo zahnmaus,

    Hotels finde ich nun wieder günstig in Ägypten- gegenüber europäischen Hotels gibts m.E. dort ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis.

    Ich stimme Dir zu, dass es wirklich ein Erlebnis ist, die Stätten so zu sehen, wie sie heute sind.

    Zur Eintrittspreissituation: ich zahle gerne etwas mehr, wenn ich etwas damit bewege- bin aber allergisch gegen jede Art der ******* :? - auch wenn ich Dir zustimme, dass sich heute alles noch im erträglichen Bereich bewegt.

    Trotzdem halte ich es für wichtig diese Trends zu beobachten, denn wenn die ägyptischen Behörden die Preissteigerungspolitik so wie im Moment fortsetzen, ist irgendwann der kritische Punkt überschritten und die Touristen bleiben weg.

    Und dann sieht es ganz übel aus für die Ägypter die vom Tourismus leben und für die Erhaltung der Stätten. :(

    Gruß

    Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1187602274000

    Hallo serramanna,

    Ich habe nur den Eindruck, dass manchmal hier ganz schön kluggesch....... wird

    Tja, was soll man da noch sagen? Ich habe das Gefühl, Du wirst nicht so recht verstanden. Aber sagen Sätze wie: "So langsam müßte man doch durch sein" oder "Man muß eben schauen und abwägen, welche der vielen Tempelanlagen z. Bsp. wirklich nötig sind" nicht alles? Ich bezweifle auch, dass jeder mit dem Begriff "zugemüllte Mastabafelder" was anfangen kann.

    Dass das Geld nicht da ankommt, wo wir es gerne hätten, ist nun mal Fakt. Aber Ägypten ist dringend auf die Einnahmen angewiesen, um die Grundbedürfnisse der rapide wachsenden Bevölkerung weiter subventionieren zu können. Nur so kann die Ruhe im Land gewährleistet werden. Und da ist es eben sehr willkommen, dass ausländische Geldgeber viele Dollar für Grabungslizenzen hinlegen oder Millionen für das "Grand Museum" spenden. Was dort der Eintritt mal kosten wird? Sicher muss man für jede einzelne Abteilung ein ticket lösen.

    LG chepri

  • zahnmaus
    Dabei seit: 1186272000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1187603414000

    Hallo Chepri,

    ich verstehe das Grundproblem schon, aber ich kann es auch nicht ändern, daß die Gelder nicht dorthin fließen wo sie eigentlich hingehören.

    Hört auf darauf "rumzureiten", wem das nicht passt, der kann ja entweder ganz darauf verzichten und sich gänzlich mit dem Baden vergnügen (hoch lebe die Kurtaxe ;) ) oder und dabei bleibe ich auch, er muss "...abwägen..." wieviel Besichtigungen er sich leisten kann !

    Was soll ich da nicht verstehen ? Was den Müll angeht, habe ich meine Ansicht schon geschildert ...

    LG, Zahnmaus

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die Zeit vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach
  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2325
    geschrieben 1187603589000

    @serramanna sagte:

    Zur Eintrittspreissituation: ich zahle gerne etwas mehr, wenn ich etwas damit bewege- bin aber allergisch gegen jede Art der ******* :? - auch wenn ich Dir zustimme, dass sich heute alles noch im erträglichen Bereich bewegt.

    Trotzdem halte ich es für wichtig diese Trends zu beobachten, denn wenn die ägyptischen Behörden die Preissteigerungspolitik so wie im Moment fortsetzen, ist irgendwann der kritische Punkt überschritten und die Touristen bleiben weg.

    Hallo Serramanna,

    ich kann mit dem was du schreibst viel anfangen und seh es größtenteils auch so. Das Maß der Dinge geht schnell verloren. Und wenn die Gier erst mal da ist, wirds gefährlich.

    LG

  • zahnmaus
    Dabei seit: 1186272000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1187603960000

    Na dann wollen wir mal alle schön zu Hause bleiben, denn wo werden Touri's nicht abgezockt... ;)

    LG

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die Zeit vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach
  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2325
    geschrieben 1187604268000

    Ich habe eben mal in meinen Unterlagen gekramt und drei Tickets gefunden.

    Im März 2003 habe ich für die Besichtigungstour im

    Tal der Könige 20 LE,

    Karnak 20 LE und für

    Deir el-Bahari 12 LE abgedrückt.

    LG

  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2325
    geschrieben 1187604571000

    @zahnmaus sagte:

    Na dann wollen wir mal alle schön zu Hause bleiben, denn wo werden Touri's nicht abgezockt... ;)

    LG

    Das stimmt, fahr mal zur Ostsee, da musst du zahlen um überhaupt das Wasser zu sehen.

    Wie so zu Hause bleiben, :shock1: NIEMALS !!

    Ich versteh das was Serramanna schreibt, wohl ein bisschen oder ganz anders. ;)

    LG

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1187607097000

    Hallo zahnmaus,

    oder und dabei bleibe ich auch, er muss "...abwägen..." wieviel Besichtigungen er sich leisten kann ! Was soll ich da nicht verstehen

    Besichtigungen kann ich mir alle leisten, denn wie schon hundertmal geschrieben, darum geht es nicht. Es geht auch nicht darum, dass der Eintritt in den London Tower was weiß ich wieviel kostet, oder dass Einheimische stark ermäßigte Preise bekommen.

    Es geht darum, dass vor kurzer Zeit noch, Eintrittspreise für eine Ägyptenreise nicht als Kostenfaktor zu rechnen waren. Und mittlerweile ist es halt nun so, dass ich etwas mehr Geld bei der Einreise umtauschen muss, weil die Eintrittspreise halt doch ganz schön was ausmachen. Weder serramanna noch ich gehören zu den Schnäppchenfüchsen, die jeden auslachen, der auch nur einen cent mehr für irgendetwas bezahlt hat, als unbedingt nötig war. Es geht auch darum, wie Arkadas geschrieben hat:

    Das Maß der Dinge geht schnell verloren. Und wenn die Gier erst mal da ist, wirds gefährlich.

    Und die Gier ist bereits da, auch kein Wunder, bei den Massen, die man sich in´s Land holt.

    Und was es mit der Mentalität zu tun hat, wenn man die Sehenswürdigkeiten zumüllt (Mastabas sind Gräber) verstehe ich auch nicht so ganz. Allerdings ist das nicht nur in Gizeh so, sondern fast überall dort, wie die Masse nicht hinkommt.

    chepri

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!