• _Cleopatra_109
    Dabei seit: 1171843200000
    Beiträge: 363
    geschrieben 1184842451000

    Also ich finde die Eintrittspreise auch gerechtfertigt. In Deutschland bezahlst du schließlich genausoviel um überhaupt in ein Stadtmuseum ohne Weltwunder oder Pyramiden zu kommen. ;)

    Außerdem ist dieser Preisanstieg im Tourismus nicht nur in Ägypten so. Oder hat schon jemand was von fallenden Preisen in Mexiko gehört ;)

    Wie Levesmädchen schon gesagt hat, als europäische Frau mit Heiratsurkunde (kein Orfi) erhältst du auch einheimischen Preise. Außerdem wer würde sich als Ägypter im Urlaub nicht freiwillig unter Massen von Touristen einordnen. Ich würde an deren Stelle an Tagen oder zu Zeiten gehen in denen weniger von diesen "Plagen" im Land sind.

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1184843824000

    Hallo zusammen,

    für mich ist nicht die Frage nach der "Angemessenheit" des Preises ausschlaggebend, sondern die Art und Weise wie dieser zustandekommt. Der Vergleich mit einem deutschen Stadtmuseum hinkt natürlich arg, und ich möchte mal wissen, was geschieht, wenn dessen Preise auf einen Schlag verdoppelt würden. Es ist in meinen Augen halt ein weiterer Schritt (viele fehlen ja eh nicht mehr), dass Ägypten ein reines Massenabfertigungsland wird. Was geschieht aber, wenn die Karawane eines Tages weiterzieht? Ich gehöre sicher nicht zu den Leuten, die davon schwärmen wie romantisch es doch aussieht, wenn irgendwo zwischen Esna und Assuan die Frauen eines Dorfes mit ihren Waschkörben auf dem Kopf zum Nil wandern. Ich vergönne denen von ganzen Herzen eine neue Waschmaschine. Nur fürchte ich, die Entwicklung geht viel zu schnell und die Probleme werden nach Versiegen der Touristenquelle größer als je zuvor.

    LG chepri

    P.S. In Spanien muss man als EU-Bürger an vielen archäologischen Stätten keinen Eintritt bezahlen, da das Projekt mit EU-Mitteln unterstützt wurde. Das freut mich jedesmal wieder, nicht weil ich jetzt 3EURO gespart habe, sondern weil ich sehe, dass wenigstens ein kleiner Teil meiner Steuergelder sinnvoll verwendet wurde.

  • levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 906
    geschrieben 1184851240000

    Ich glaube eher, das Ägypten inzwischen von einer ganz anderen Form des Tourismuses heimgesucht wird.

    Vor einigen Jahren war der Individualreisende, der wusste was was kostet, der seine Ziele kannte usw, noch die üblichste und häufigste Form Ägypten zu bereisen.

    Es gab die Taucher und die Kulturreisenden, reine Badetouris sahst du sehr selten.

    Inzwischen ist dort der Pauschaltourismus eingezogen und dadurch verändert sich wirklich einiges.

    Gerade auch die Preise, hört sich zwar komisch an, aber ich hab wirklich den Verdacht das man diesen Leuten einfach mehr und einfacher Geld aus der Tasche ziehen kann, als den Individualtouristen.

    Les Dir hier mal wirklich Threads durch und halt dir diesen Gedanken dabei im Hinterkopf.

    Empfehlungen zu Medikamentenpreisen, Beantwortung auf Getränkepreisefragen usw usw. Das geht oft dermassen an der Realität vorbei, das es wirklich schon weh tut. Aber die meisten Pauschaltouristen nehmen das als Wahrheit an und empfinden es noch nicht mal als *******.

    Und das hat natürlich zuerst der kleine Ägypter mit seinem Shop erkannt und nun allmählich greift es halt auch in den staatlichen Einrichtungen.

    Nur das bei den staatlichen Einrichtungen die paar verbliebenden Individualis halt mit bezahlen müssen, bei den Shops erhält man zum Glück noch die normalen Preise.

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1184852853000

    Nun ja, als Individuali bin ich ja nicht automatisch ärmer als ein Pauschali.

    Ich bin bereit, einen höheren Preis zu zahlen.

    Umgerechnet 10-15 Euro für die Pyramiden oder das ägyptische Museum fände ich völlig okay.

    Nur wäre es mir schon lieber, wenn ich wüsste, dass das Geld für die Erhaltung verwendet wird und nicht in den Taschen einiger korrupter Beamte verschwindet.

    Schön wär's ja auch mal, wenn endlich der Wildwuchs der Händler und Kameltreiber an manchen Sights etwas geordnet würde. Ordentliche Läden, Festpreise, dann geben die Leute auch gern wieder mehr Geld aus, wenn sie wissen, dass sie faire Preise zahlen.

    Da sich das Preisniveau der EIntritte am Einkommen eines Mitteleuropäers und nicht an dem eines Ägypter orientiert, finde ich es aber völlig fair, dass Ägypter weniger zahlen.

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1184855036000

    @ levesmaedche

    Hallo,

    Du scheinst ja die Preise zu kennen, die ein Ägypter bezahlt. Mich würde das mal interessieren, wieviel das ist.

    Wenn also z.B. der Eintritt ins KV für Europäer z.Zt. 70 LE kostet, was bezahlt dann ein Ägypter? An den Kassenhäuschen stehen keine Preise für Ägypüter dran. Fakten wären hier mal interessant.

    @ alle

    Ich bin auch der Meinung von Chepri, dass das zustandekommen von Preisen ein wichtiger Faktor ist.

    Tatsache heute ist, dass die Preise nicht linear, sondern exponentiell steigen und dass die Leistungen dafür immer schlechter werden. Im KV sind meistens nur noch drittklassige Gräber geöffnet und das zu deutlich erhöhten Preisen.

    Ehe wir jetzt in eine Diskussion über den Schutz der Gräber eintreten:

    Entweder für die Öffentlichkeit ganz schließen um sie zu schützen oder gegen Geld unter Auflagen zur Besichtigung freigeben. Bei immer höheren Preisen immer weniger zeigen kann jedenfalls nicht die Lösung sein.

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 906
    geschrieben 1184857793000

    die konkreten aktuellen Preise kenne ich nicht, bin aus Europa und auch nicht hier verheiratet.

    Darf also auch den Ausländerpreis zahlen, mein Visum nützt mir da leider recht wenig.

    Sie betrugen jedoch nur einen Bruchteil von dem, was ich zu zahlen hatte, als ich mit einem ägyptischen Kollegen mal die Pyramiden geguckt habe und auch das Museum in Kairo.

    Kann mich aber gerne mal schlau machen, ob hier jemand die aktuellen Preise kennt.

  • levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 906
    geschrieben 1184858750000

    Also, ich hab mal eine Freundin, die mit einem Ägypter verh. ist, gefragt.

    Sie war vor einiger zeit an in Sakkara.

    Sie hat , für sich und ihr beiden Kinder zusammen, insgesamt 6LE bezahlt (7LE = 1 Euro)

    Ihr Besuch aus Deutschland dagegen musste 30 LE für eine Person bezahlen.

    Obwohl sie sehr gut arabisch spricht und die Karte für ihren Besuch mitgekauft hat.

    Nützte alles nix, da war Ausländerpreis fällig

    So in etwa wird das Verhältnis wohl überall sein, die Preisunterschiede sind wirklich drastisch. Aber ich find es wirklich ok so

  • dolphin_diver
    Dabei seit: 1152921600000
    Beiträge: 101
    gesperrt
    geschrieben 1184884708000

    Hallo S.!

    dann haben Sie Dich bei der Ton-Lichtshow über den Tisch gezogen.

    Habe eben noch mit meinen Bekannten von Bakaditours gesprochen.

    Die hatten gestern noch Gäste dort.

    Und es wurde 75 LE pro Person bezahlt!

    Viele Grüße

    Dolphin

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1184924436000

    @ levesmaedche

    Hallo,

    das ist interessant, wir sprechen also so etwa über den Faktor 5 Europäer / Ägypter. Wenn das so gehandhabt wird, halte ich das auch für richtig. Danke für die Klärung.

    @ dolphin diver

    Kann sein, dass man mich über den Tisch gezogen hat. Das Preisschild am Kassenhäuschen zeigte jedenfalls 100 LE als Eintrittspreis an. Und soviel habe ich auch bezahlt.

    Vielleicht verwechselt dein Bekannter das mit Karnak, da war ich 3 Tage später und die T&L Show kostet dort tatsächlich nur 75 LE. Ich hatte mich auch gewundert, dass der Eintritt dort günstiger war.

    Oder für Veranstalter gelten eben andere Eintrittspreise. Oder es gelten vielleicht Sonntags und Mittwochs andere Eintrittspreise? Ich war Sonntags, wann waren die Gäste Deines Bekannten dort?

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • dolphin_diver
    Dabei seit: 1152921600000
    Beiträge: 101
    gesperrt
    geschrieben 1184960487000

    Hallo!

    Det Preis ist an beiden Tagen 75 LE.

    Gruß Dolphin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!