• fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7857
    geschrieben 1251895940000

    @elton240171,

    wenn Dir eine Diebstahlbestätigung des Hotels vorliegt, würde ich Dir empfehlen, die Schadensersatzforderung jetzt an Deine Hausratsversicherung zustellen. Hier kommt der

    § Außenversicherung in Frage. Siehe Dir mal die Versicherungsbedingungen und Klauseln an.

    lg

    fraenni

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1251896516000

    @fraenni,

    ist das nicht lustig, gerade eben hatte ich einen Anruf meiner Versicherung. Die Hausrat kommt nicht dafür auf, da keine Aufbruchsspuren vorhanden sind. Trotz Protokolle von Polizei und Staatsanwaltschaft.

    Da steht man einfach nur dumm da, wenn einem so etwas passiert :disappointed: !!!

    lg elton

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1251898227000

    Und was lernen wir daraus?

    *Ironie an* Wird uns im Urlaub was aus dem Safe oder dem Zimmer geklaut und es gibt keine Kratzer oder andere Einbruchsspuren, dann produzieren wir diese erst mal selber bevor wir Rezeption oder Polizei einschalten. Anscheinend will man es so, oder?! *Ironie aus*

    Ernsthaft würde ich sowas natürlich niemals empfehlen, man könnte mir Versicherungsbetrug vorwerfen!

    LG

  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1251898748000

    NEIN, sowas macht man doch nicht !!!!!

     Aber eventuell ruft man einen Urlaubsreporter an, um die Sache publik zu machen!!!

    Schade das ich die Telefonnummer nicht zur Hand hatte, im nächsten Urlaub ist sie dann dabei ;)

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1252102031000

    @carsten79 sagte:

    @ Lapislazuli: Ich fühle mich jetzt mal nicht so angesprochen von deiner Kritik, da ich kaum die Urlauber kritisiert habe, sondern eher die lächerliche Art und Weise, daraus einen TV-Bericht zu machen, in dem das Verhalten der Veranstalter - gelinde gesagt - etwas seltsam und für meinen Geschmack etwas zu gönnerisch war. Hast du den Bericht denn gesehen?

     

    Hallo Carsten,

    ja, ich habe den Bericht gesehen- und Du kannst mir glauben, mir und meiner Familie sind dabei bitterböse Erinnerungen gekommen. Ich habe hier bisher niemanden direkt angesprochen und ich möchte auch keinen angreifen oder beleidigen. Ich wollte nur einfach mal wissen, wer von den hier so unheimlich "über den Dingen stehenden Menschen" schon einmal etwas in dieser Art erlebt hat, um beurteilen zu können, wie man sich in einer solchen Situation verhalten sollte.

    Jetzt mal ein paar kopierte Textpassagen der letzten Seiten (vielleicht klappts ja):

    ....wüßte ich aber wirklich nicht auf die schneller die Nummervon RTL. Fazit ,in Zukunft lohnt sich das deutsche Telefonbuch in Urlaubmit zunehmen....

     

    ....Ich bin auch der Meinung, dass sich die betroffenenTouristen mächtig doof angestellt haben....

     

    ....RTL stellt doch das ganze!....

     

    .....Wieso kann der Reporter ohne weiteres in das Hotelmaschieren die Touris aber nicht ? Lassen sich einfach alles verbieten ? Wieso sind die nicht in der Lage ihrenReiseveranstalter in Deutschland zu kontaktieren ? Aber RTL anrufen dazu reichts....

     

    ....Was mich wundert ist, warum hat keiner von denen hiergeschrieben? Weil es sicher eine typische RTL-Produktion ist? Also entweder istdas Alles ein Fake oder die wurden sooooo gut abgefunden, und mußten dann alleRechte abtreten, dass sie nirgends mehr darüber berichten dürfen.

    Und jetzt mein Kommentar dazu:

    Ist Euch schon einmal der Gedanke gekommen, dass die Urlauber über diese Schiene versuchen, andere Touristen zu warnen? Ich empfinde es als Frechheit, diesen Leuten auch noch zu unterstellen, dass sie nur ihre Nase in die Kamera hängen, um Geld abzukassieren.

    Falls es Euch irgendwie gelingt, versetzt Euch mal bitte in folgende Lage:

    Ihr habt Urlaub, habt Euch schon lange darauf gefreut, eventuell sogar darauf gespart. Vor Ort merkt Ihr dann, dass Euer Traum in sich zusammen fällt. Die schönste Zeit des Jahres verbringt Ihr mit Hotelsuche, Ärger, Diskussionen, telefonieren u.s.w.. Dann merkt Ihr, dass Ihr damit nicht weiter kommt. Welcher Gedanke liegt da nahe?

    Ihr könnt mir glauben, dass in solchen Fällen die Mühlen verdammt langsam mahlen können. Das Procedere "Wer hat Schuld?" zieht sich unter Umständen Wochen dahin und wird von Einem zum Anderen geschoben. Wie schon einmal erwähnt, kann man sich nicht auf Bedörden verlassen, denn die fühlen sich für solche Vorfälle nicht verantwortlich, sofern nicht akute Lebensgefahr besteht. Welche Mittel hat man denn da noch zur Verfügung?

    Klar, man kann nach Hause fliegen!

    Wer mal eben 2000€ für einen spontanen Oneway-Flug über hat, den kostet das ein kaltes Lächeln- eine 4 Köpfige Familie aus dem Mittelstand dürfte das aber nicht so einfach schaffen. Da heißt es dann: Zeit überbrücken in der Hoffnung, dass man doch noch etwas erwirken kann.

    Es tut mir Leid, dies sagen zu müssen: Air Berlin hat damals ganze 7 Tage gebraucht, um zu verstehen, dass wir sie nicht veralbern. Weitere Monate, um Ihre Fluggäste über diesen Vermittler UND Veranstalter nicht mehr nach Ägypten fliegen zu lassen. Und auch hier im Forum war diese Sache lange bekannt- trotz allem ist nichts passiert.

    Übrigens: Die Kontakte der Sender findet man ganz einfach über Google- und Internetcafés gibts ja mittlerweile überall.

    Grüssle

    Lapis

    ps: auch mir haben nicht alle Passagen in der Sendung damals gefallen, aber ich hatte ein Ziel- und das haben wir gemeinsam mit RTL erreicht! Exakt einen Tag nach der Sendung, 5 Monate nach den ersten Anzeigen, wurde das Büro des Verantwortlichen durchsucht, Akten beschlagnahmt und der Laden dicht gemacht. Leider war es nur ein Teilerfolg, denn die lahme Vorgehensweise der Staatsanwaltschaft hat verhindert, dass wir die Verantwortlichen richtig zur Rechenschaft ziehen konnten. Resultat waren ein paar Monate auf Bewährung, eine Private Insolvenz und jede Menge geprellte Touristen, die außer ihren Urlaub und das Geld auch noch ihren Glauben an Gerechtigkeit verloren haben. Das hört sich dramatisch an- aber das war es auch!

    habe fertüsch!

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1252177210000

    @Lapislazuli sagte:

     

    ....Was mich wundert ist, warum hat keiner von denen hiergeschrieben? Weil es sicher eine typische RTL-Produktion ist? Also entweder istdas Alles ein Fake oder die wurden sooooo gut abgefunden, und mußten dann alleRechte abtreten, dass sie nirgends mehr darüber berichten dürfen.

     

    Da dieses hier "mein" Zitat ist, möchte ich dazu auch etwas schreiben.

    Zuerst tut es mir Leid, wenn Dir (oder wem auch immer) soetwas passiert. Und das meine ich wirklich!

    Trotzdem wurde der Bericht nachgestellt, sonst wären ja wohl keine Kamera-Teams vor Ort. Und dann kommt man (gerade bei RTL) nicht unbedingt darauf, dass es sich um einen Tatsachenbericht handeln könnte. Das mußt auch Du zugeben;)

    Ich bin in der glücklichen Lage, dass mir soetwas noch nicht passiert ist, auch hatte noch kein Flieger Verspätung, etc.

    Aber...!!!! Das ist MEIN Urlaub... -im Fall Ägypten- ...kollektives Verhalten in allen Ehren, aber ich würde (fast) drauf wetten, dass ich mein Zimmer bekommen hätte. Oder zumindest in einem anderen (besseren) Hotel. Wenn sich 60 Urlauber "zusammenrotten", hat das sicher in den Medien eine super Präsenz, hilft aber (wie gesehen) dem Einzelnen nicht wirklich weiter...

    Ich will auch das Verhalten der RL/RV keines Falls entschuldigen! Und wenn das Alles geplante Urlauber-******* war, dann müssen sie dafür bestraft werden.

    Trotzdem nochmal meine Sicht.... Ich wäre nicht in dieses angebotene Hotel gezogen. Dann wären es nur noch 59 Urlauber... Und die hätte man auch aufteilen können, es gibt so viele Hotels dort. Achtung, meine Meinung: in diesem speziellen Fall hätte man EINZELN eventuell mehr erreicht, als eine (verständlicher Weise!) aufgebrachte Horde "wilder Europäer", die nur dazu führen konnte, dass sich das "andere Ende der Nahrungskette" unter Druck gesetzt fühlt...

    Fazit.... wenn diese Sendung noch länger läuft, gibt es hier super Diskussionen ;)

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 6009
    geschrieben 1252179913000

    Wer die heutige 60 minütige Reportage von 17:45 bis 18:45 vom Ferienreporter gesehen hat, dürfte etliche Erklärungen für die Hilfe in solchen Situationen bekommen haben. (es gibt kein Video davon, wird aber sicher wiederholt)

    Unter anderem sind die 60 Urlauber wohl doch in ihrem gebuchten Hotel (trotz Überbuchung) untergekommen.

    @ Trixi

    Den Ferienreporter gibt es bereits seit 2004 und der hat schon alleine durch seine Präsenz einiges mehr erreicht, als der einzelne Urlauber selber.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1252183041000

    Ja, und das ist auch gut so. Trotzdem schaffe ich "sowas" immer noch am besten allein. Das liegt vielleicht auch daran, wie ich mein Leben im Alltag führe. Das kann nicht jeder und dafür gibt es Menschen/Einrichtungen die Hilfe leisten. Hut ab dafür....

    Gott sei Dank sind wir alle verschieden, und ich schreibe hier auch nur meine Meinung. Das sollte bitte immer im Focus stehen. Ich habe weder Lapis`Kommentar, noch andere Urlauber/User/Kritisierer/etc. bewertet, sondern lediglich gesagt, dass man das mit MIR (und dazu stehe ich nach wie vor) nicht gemacht hätte!!!!!

    Und mein von Lapis zitierter Kommentar war von VOR der Sendung, da darf man doch wohl (bei DEM Sender) auch mal Zweifel anmelden, gell ;)

  • minimaxler
    Dabei seit: 1159660800000
    Beiträge: 859
    geschrieben 1252251201000

    Immer cool bleiben.

    Grundsätzlich ist es so:

    Es werden im TV und der Presse nur Negartive Dinge berichtet.

    Die vielen Millionen Zufriedenen Urlauber werden nie erwähnt.

    Auch hier bei den Hotelbewertungen ist das oft so.

    Die meisten schreiben immer nur das Negative, das viele Positive wird fast nie erwähnt.

    Und wenn man einen Urlauber der heimkommt frägt wie es war bekommt man zur Antwort.

    Das war nix und das und das.

    Als Antwort gebe ich dann immer.

    Hast du auch was tolles im Urlaub erlebt, dann schaut man mich mit grossen Augen an.

    Aber das ist halt so bei vielen Deutschen.

    Erst mal Meckern.

    Und nix gesagt ist gelobt genug

    Gruss ingo

    Nov. 16 Karibikkreuzfahrt mit Aida
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1252253281000

    Dann hast Du aber oft die verkehrten Leute getroffen! :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!