• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1251790679000

    @Lapislazuli sagte:

    Eure zynischen Kommentare sind -gelinde gesagt- einfach nur Schwachsinn!

    Lapis, wenn Du die Kommentare schon so titulierst, dann müßtest Du konsequenterweise die ach so betroffenen Reisenden ebenso bezeichnen.

    Es ist doch immer wieder das gleiche Procedere, welches hier auch in den einzelnen Foren wiederholt thematisiert wurde und wird, welches eben zu solchen Reinfällen führt. Da wird eine vermeintliche Schnäppchreise bei einem vollkommen unbekannten Veranstalter gebucht, da werden Hotels gebucht, von denen lediglich Computerbilder vorliegen wie es denn mal irgendwann aussehen soll oder wird über bereits einschlägig bekannte Vermittler/Veranstalter gebucht, die in der Vergangenheit schon für entsprechende Überraschungen gesorgt haben.

    Gerade heute ist es für die Leute doch ein leichtes an die notwendigen Hintergrundinformationen zu kommen, dafür gibt es im Internet zahlreiche Adressen. Wenn dieses aber nicht wahrgenommen wird und sich erst im nachhinein dann über das ein oder andere mokiert wird, dann ist der Reisende meiner Meinung nach an dem Dilemma nicht ganz unbeteiligt. Vor einigen Jahren sah dieses noch anders aus, aber wie so vieles im Leben entwickelt sich halt auch das Informationsangebot weiter, man liest nicht nur Reisekataloge und schaut sich die Beschreibung an, man kann fragen und sich die benötigten Informationen vor einer Buchung heutzutage einholen. ;)

  • Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1251799366000

    gut Curi, und was machen Leute, die z.B. nicht die Möglichkeit haben, ins Internet zu schauen?

    Natürlich sollte man sich ausreichend informieren. Natürlich sollte man auf einige Dinge bei der Urlaubs- und Veranstalterwahl achten... Das ist die Theorie!

    Leider verhält es sich in der Praxis oft anders. Was passiert denn, wenn die Sicherungsscheine gefälscht sind? Der Verstalter im Vorfeld bekannt und erreichbar ist? Vor dem Urlaub nichts darauf hinweist, dass da etwas faul ist? Ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt, die da hellhörig werden! Und das hat nicht immer etwas mit dem Reisepreis zu tun.

    Du kennst die Geschichte von damals. Ich möchte nicht alle über einen Kamm scheren- aber so einfach wie Ihr es Euch macht, ist es nicht!

    Nein, meiner Meinung nach sollte da an anderer Stelle angesetzt werden! Allem voran sollten vor allem vom Gesetz härtere, empfindlichere Strafen eingesetzt werden. Und eine schnellere Reaktion wäre auch erwünschenswert. In der Branche und bei den zuständigen Behörden. Ansonsten wird es immer wieder solche Vorfälle geben und die Verantwortlichen lachen sich kaputt, weil sie gar keine Veranlassung haben, irgendetwas zu ändern.

    Grüssle

    Lapis

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
  • CKI89
    Dabei seit: 1246060800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1251800848000

    Hallo Lapis,

    mich würde deine Geschichte sehr interessieren.

    Vielleicht kannst du sie ja mal bei Gelegenheit erzählen?

    Lg

    cki

    21.10.-31.10.2009 Hotel VIK Arena Blanca - Punta Cana - Dom. Rep.
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 6030
    geschrieben 1251804917000

    Hallo lapis,

    ich habe zwar nur den  Kurzbericht vor dem Einsatz des Ferienreporters gesehen, aber wenn 60 Personen nicht in das gebuchte Hotel dürfen, erinnert mich das auch an die Episoden mit den betrügerischen Reisevermittlern vor längerer Zeit.

    Wer in einer solchen Situation ist, dürfte über jede Hilfe,( egal von wem ) dankbar sein.

    @ curiosus

    Es wird immer Urlauber geben, die den Unterschied zwischen Reise-Veranstalter und - Vermittler/Reisebüros nicht kennen und sich durch vermeintliche Schnäppchenpreise blenden lassen, ohne diese (wie die meisten hier), durch Informationen/Recherche  übers Internet zu hinterfragen.

    LG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1251807690000

    @ Lapislazuli: Ich fühle mich jetzt mal nicht so angesprochen von deiner Kritik, da ich kaum die Urlauber kritisiert habe, sondern eher die lächerliche Art und Weise, daraus einen TV-Bericht zu machen, in dem das Verhalten der Veranstalter - gelinde gesagt - etwas seltsam und für meinen Geschmack etwas zu gönnerisch war. Hast du den Bericht denn gesehen?

    Einzige Ausnahme: Ich habe die Mädels-Gruppe aus Lloret ein wenig hochgenommen. Aber diese Art von Übertreibungen konnte man sich auch nicht mehr geben.

    Nochmal: Ich habe vorrangig und fast ausschließlich diese Reportage kritisiert, und nicht die Urlauber.

    LG

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1251816664000

    ob es sich bei den reisen um schnäppchenreisen und unbekannte veranstalter handelte, wage ich zu bezweifeln. thomas cook ( in einem der beiträge der veranstalter ) ist ja wahrlich nicht unbekannt. dass die reisen vermeintliche schnäppchen waren, wurde nicht genannt und auch wenn es so war, hat man als reisender das recht, vernünftig untergebracht zu werden. egal ob man p. P. 400 Euro oder 1000 zahlt.

    das klauen aus dem zimmersafe bei den spanienurlaubern darf zwar nicht vorkommen, in so vielen fällen schon 10 mal nicht, kommt aber hin und wieder vor. ob dafür dann die reiseleitung oder der veranstalter aufkommen muss, bezweifel ich.

    dass es sich bei den safediebstählen um angestellte des hotels handeln musste ist für mich ein klarer fall. es konnten ja keine einspruchspuren an der türe oder am safe festgestellt werden. deshalb müsste dann normal das hotelmanagement dafür sorge tragen, herauszufinden wer von den angestellten schlüssel zu den zimmern hat usw. die safekarten können ja von jedem idioten nachgemacht werden, wie der reporter eindrucksvoll erklärt hat. ne handelsübliche lochzange reicht völlig aus.

    ich persönlich traue im urlaub keinem safe. denen im zimmer noch weniger. wenn jemand bis ins zimmer gelangen kann, kann er auch nen safe knacken. wir nutzen die safes zwar auch ( besser als sein zeug offen rumliegen zu lassen ) hab aber immer ein ungutes gefühl im bauch, wenn ich das zimmer verlasse.

    die sichersten safes sind wahrscheinlich die, die man in der lobby vorfindet, zu denen nur 2 mitarbeiter gleichzeitig zutritt haben. sollte da was fehlen, weiss man zumindest gleich, wer der bösewicht war.... 

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • orchideerosa
    Dabei seit: 1231545600000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1251820213000

    die Menschen in der Sendung waren wirklich zu bedauern,aber die Lehrerin mit den Kindern ,na ja .Ich kenne persönlich Menschen die ein Urlaub buchen wo nur Computerbild von dem Hotel voliegt.Da ist immer was zu hollen,da das Hotel an manchen Stellen noch nicht fertig ist.Fas jedes Jahr bekommt von den Veranstallte die hälfte seines Urlaubs zurück.

    Dieses Jahr hat er leider nichts zurückbekommen ,das Hotel war in Ordnung nur das Wetter hat nicht mitgespielt :laughing:

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1251834797000

    trotzdem finde ich es von den veranstaltern frech, sich nicht selbst von der fertigstellung zu überzeugen. am telefon kann man viel sagen oder versprechen.

    logischerweise sollte man aber als urlauber vor der buchung auch selbst erkundigungen einholen, wenn man ( noch ) kein echtes foto vorliegen hat. ich würde so ein hotel, das ich nur in miniatur gesehen habe, wahrscheinlich ( noch ) nicht buchen. viele denken eben, nagelneues schönes hotel und fallen dann damit auf die nase, weil sie auf ner baustelle gelandet sind.

    uns wäre das 2006 auch beinahe passiert. bei der suche nach nem schönen hotel sind wir auf einer optisch schönen anlage in sharm el sheikh hängengeblieben. die abbildungen waren aber nicht echt. das sieht man ja. wir guckten dann hier nach bewertungen. es gab aber noch keine, obwohl das hotel schon im angebot war und angeblich schon fertig sein sollte.

    das hat uns dann etwas stutzig gemacht und wir nahmen ein anderes.

    vielleicht wären wir dort auch auf ner baustelle gelandet :shock1: . ne ne, dann lieber weitersuchen und eine hotelanlage nehmen, die auf den bildern echt ist. auch wenn die bilder bearbeitet und somit schöner gemacht werden. das ist ja auch kein geheimnis mehr. 

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1251885507000

    ich verstehe die Aufregung nicht ,vor 20 Jahren schon haben ich und meine Freunde im Winter Ägypten LM gebucht (CH Veranstalter und im RB)   ,angekommen sagte man der ganzen Reisegruppe (auch ca.50-60)im Bus um 23.00 Uhr unser Hotel ist ausgebucht und wir würden in ein viel besseres kommen,das Gegenteil ist aber eingetroffen ,am Morgen nach dem Frühstück haben wir bei der RL  Druck gemacht so das man uns Freunde in das tatsächlich gebuchte Hotel umquartierte.

    Es ist absolut nichts neues und mit ein wenig Geschick kann man alles zum positiven wenden,selbst heute noch rechne ich mit dem unmöglichsten wenn ich in Urlaub fliege.

  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1251893655000

    " Leider ist eine Schadensersatzleistung weder durch uns noch das Hotel möglich, da Versicherungen nur im Falle deutlicher Diebstahlspuren ( z.B. aufgebrochener Safe ) gelten ......"

    Auszug aus der Antwort auf meine Beschwerde von Neckermann, bezüglich des Diebstahls der mich dieses Jahr getroffen hat.

    Vielleicht hätte mir die RTL - Nummer ja auch weitergeholfen ;)

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!