• oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1358505621000

    Dann Urlaub ich aber gleich in Paphos, wo das vor der Haustüre ist, oder?

    Nicosia liegt dann aber zB wieder weiter weg.

    Die Ausflüge nach Kourion oder Troodos werden vom Osten aus genauso angeboten.

    Dazu gibts Sightseeing wie Cap Greko & die Grotten davor, Geisterstadt Famagusta, Larnaka.

    Wenns wie eingangs erwähnt um den Strand geht, dann geht nichts über Ayia Napa. Hellere Strände & türkiseres Wasser hab ich so in Europa max. auf Sardinien gesehen. Es Trenc auf Mallorca zB hat da für mich nicht mithalten können.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17522
    geschrieben 1358516470000

    @oZIM

    Wenn's um den perfekten Sandstrand geht, hast du natürlich recht.

    In diesem Fall geht's aber um das Posting von @Reiserosi, die z. B. zwischen Hotel /  Kinderbeschäftigung (falls mit Familie) und Apartment, ev. Touren (falls als Paar) zögert.

    Und Apartments sind - wie du schreibst - in Ayia Napa nicht der Renner.

    In Paphos übrigens auch nicht. Gibt welche, OK, aber doch überwiegend außerhalb der Stadt. Werden z. Zt. zwar Neue gebaut, aber ob diese bis 2013 fertig gestellt sind ?

    Die Strände in Paphos Richtung Süden sind aufgeschüttete Strände. Mir gefällt diese Gegend sehr und ich habe bisher immer dort geurlaubt. Ist aber vllt. nicht jedermanns Sache.

    Die Strände von Paphos Richtung Norden (St Georges, etc.) hingegen sind alle

    ausgeschildert mit Warnhinweisen im Hinblick auf gefährliche Unterströmungen.  :?

    Darum halte ich die von @Reiserosi angedachte Alternative Polis für recht gelungen - nettes Städtchen, ordentlicher Strand und viel Apartment-Angebote.

    Wenn's natürlich um den perfekten Strand geht... siehe Anfang meines Postings.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • fritz111
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1358546934000

    Reisen nach Polis werden im Oktober bestimmt über den Flughafen Larnaca angeboten. Hier ist die lange Transferzeit evtl. für die Kinder auch ein Kriterium.

    Polis über den Flughafen Paphos jederzeit empfehlenswert, hat seinen eigenen Charme. Außerdem vielfältige Gastronomie und Appartmentanlagen/Hotels. Wird im Übrigen auch mehr vom deutschsprachigen Publikum angesteuert.

    fritz111

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17522
    geschrieben 1358586651000

    Ja, was eine Pauschalreise im Monat Oktober betrifft, so muss mit dem Flughafen Larnaca gerechnet werden.

    Letzten Oktober dauerte der Transfer Larnaca - Paphos (rund 140 km) knapp 1 1/2 Std., im Frühjahr 11 allerdings gut 2 Std. - was aber nichts mit dem jeweils einmaligen (!) Absetzen von Gästen in Limassol zu tun hatte. Der Fahrer war schlichtweg langsam... ;)

    Die Entfernung Paphos - Polis beträgt (wenn ich mich recht erinnere) rund 40 km.

    Und angeflogen wird Paphos von vielen Airlines - natürlich Cyprus Airways, aber auch Air Berlin, Tuifly, Condor, British Airways...  Habe im letzten Jahr übrigens wirklich gute Flugpreise z. B. bei Cyprus Airways gefunden.

    Ich habe mal mit einer RL über diese Zielflughafenänderung (bei Pauschalreisen) gesprochen, denn früher ging's ja direkt nach Paphos und dann weiter nach Larnaca bzw. umgekehrt (also mit Zwischenlandung).

    Die RL meinte - und das merkt man natürlich auch an der Anzahl der Urlauber beim Transfer -, dass sich die Kosten für die Zwischenlandung gemessen an der Anzahl der Pauschalurlauber für Paphos nicht rechnen. Das Gros der dt. Pauschalurlauber visiert Ayia Napa, etc. an... eben wegen der Strände.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!