• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17949
    geschrieben 1421698208000

    @Montana

    Wenn ich um diese Jahreszeit einen Langzeiturlaub auf Zypern in Betracht zöge, würde ich nicht Ayia Napa wählen, sondern Paphos. ;)

    Zwar gibt es in Paphos nicht diese tollen Sandstrände wie in Ayia Napa, aber dort herrscht nicht "tote Hose", es gibt viel Schönes im Ort selbst und in der Umgebung zu sehen, die Geschäfte, etc. sind geöffnet, usw. usf. Dort würde ich mich problemlos mehrere Wochen im Winter aufhalten können.  ;)

    Schau dir doch einmal die Reisetipps zu Paphos  an.

    Vllt. schaust du auch hier einmal rein

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Montana47
    Dabei seit: 1247270400000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1422392136000

    Hallo Kurion,

    inzwischen habe ich gehört, dass es in Ayia Napa schon ein beschränktes Angebot für Senioren gibt. Es soll zwar ruhig sein, aber einige Lokale haben auch geöffnet und machen für die wenigen Gäste Sonderangebote.

    In Paphos war ich schon vor einigen Jahren. Während 5 wochen haben wir uns alles angesehen und auch das Umland abgefahren. Vermisst habe ich allerdings richtige Strände und da ich gerne laufe, kommt es mir darauf an.

    Zu gerne würde ich mal von einem hören, der dort ist, wie er es empfindet. Vielleicht habe ich Glück und es meldet sich noch einer. Immerhin habe ich noch ein Jahr Zeit.

    LG Montana

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17949
    geschrieben 1422429685000

    @Montana

    Hast du schon versucht, per PN Informationen von den Urlaubern einzuholen, die Hotelbewertungen für Februar / März geschrieben haben ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Montana47
    Dabei seit: 1247270400000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1422704900000

    @kourion, habe ich jetzt mal gemacht, jedoch erscheint es schwierig zu sein, da die Nachrichten schon Jahre zurück liegen und es meist junge Leute waren. Älteres Semester scheint es dort zu geben, aber die schreiben hier nicht. 

    Immerhin fand ich Fotos von Schweizern im Netz, die auch im Winter da waren. Aber so richtig kontrekte Anhaltspunkte bekam ich wenige. Viele rieten mir ab, dort im Winter lange hinzufahren. Die Ruhe stört mich zwar überhaupt nicht, aber ein paar Geschäfte und Cafés dürften schon aufhaben..... und immerhin hat der Ort selbst 2800 Einwohner, die wollen ja auch leben.

    LG Montana

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!