• Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1383586690000

    Mir wurde gestern das Fotografieren am Burj Khalifa mit den Stativ untersagt, weil ich damit professionelle Fotos machen würde und das wäre verboten. Nach einem Disput mit einem Sicherheitsmann habe ich mich dann gebeugt. Aber diese Politik ist unsäglich, denn mir wurde mitgeteilt, dass ich ja Fotos kaufen könnte. Dieser Kommerz ist sicherlich nicht zuträglich und erinnert mich an andere Länder wo man für Fotos zahlen muss. Zum Glück hatte ich vor einiger Zeit bereits Fotos machen können, ich werde dort nicht mehr hinfahren, zumal es mir zu voll ist und die Abzocke Einzug gehalten hat.

    Ciao Daniel

  • TobiasundNadin
    Dabei seit: 1323388800000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1383650327000

    Es gibt halt Regeln daran hat man sich zu halten.

    Ich kann die Stativleute an den Deutschen Bahnhöfen auch nicht verstehen, wußtest du das auch das verboten ist? Sicherlich nicht, daher scheiß Bahn, oder?

  • Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1383652085000

    Vielen Dank für deine hilfreiche Belehrung :? , ich war schätzungsweise 40 mal dort gewesen und habe nirgends einen Hinweis gesehen das diese Art des fotografieren verboten ist. Es ist wohl ein kleiner Unterschied ob man eine Touristenattraktion fotografiert oder einen Bahnhof. Deine Ratschläge kannst du dir in Zukunft sparen, ich wollte damit nur einen Hinweis geben, das in ZUkunft andere Touristen nicht auch aufgefordert werden das Fotografieren einzustellen. Du bist mir schon mehrfach mit deinen flapsigen Antworten aufgefallen. Wenn du was beizutragen hast dann mach das bitte, aber vergleiche nicht Äpfel mit Birnen und belehre nicht die anderen.

    Ciao Daniel

  • bee01
    Dabei seit: 1248134400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1383654813000

    Hallo Daniel,

    gilt das nur für innerhalb des Burj Khalifa oder auch für Außenaufnahmen des Burj? Wir haben auch vor, mit Stativ zu fotografieren. Bisher hatten wir auch keine Probleme am Burj. Wär schade, wenn das jetzt anders ist. :disappointed:

  • Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1383656346000

    Hallo,

    da ich nicht erneut auf der Aussichtsplattform war kann ich es nicht sagen ob es oben verboten ist, es steht allerdings zu vermuten. Außenaufnahmen dürfen demnach nur noch ohne Stativ gemacht werden, ich fand auch sehr schade, aber meine Konsequenz habe ich daraus gezogen.

    Ciao Daniel

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22389
    geschrieben 1383658465000

    Daniel Gorf:

    Deine Ratschläge kannst du dir in Zukunft sparen, ich wollte damit nur einen Hinweis geben, das in ZUkunft andere Touristen nicht auch aufgefordert werden das Fotografieren einzustellen.

    Dazu hätte der erste Satz Deines Beitrages gereicht. Ich glaub eher, Du wolltest mal Luft machen, Dich "aufpudeln" wie man bei uns zu Hause sagt. ;) In vielen Kirchen Europas gilt Stativverbot, selbst in der Wiener U-Bahn darf ich kein Stativ verwenden, das ist nun wirklich nix besonderes.

    Und Außenaufnahmen von öffentlichem Grund kann mir wohl schlecht jemand verbieten.

    The adventures of an ordinary man at war with the everyday world.
  • Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1383662136000

    @ chriwi:

    du hast es erfasst, genau darum ging es mir. Diese Willkür regt mich wahnsinnig auf. Aber es ist nun einmal so und öffentlich ist dort eben kaum etwas, alles ist in Händen der "Familie" und somit gilt deren Recht. Dennoch ist es seltsam gewesen und hat mich sehr geärgert zumal ich eigentlich meine neue Kamera testen wollte. Seltsamerweise ist die Benutzes des Stativ in der Sheikh Zayed Moschee zulässig, verrückte Welt, aber das ist ja wieder eine andere Familie.

    Ciao Daniel

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22389
    geschrieben 1383662475000

    "Wer zahlt , der bestellt auch die Musik". Aber wer so viel Geld hat, dem sollte es eigentlich nicht auf ein paar Dirham ankommen, die der Verkauf von professionellen Bildern des Burj Khalifa bringt. Ich verstehe jedenfalls Deinen Ärger.

    The adventures of an ordinary man at war with the everyday world.
  • TobiasundNadin
    Dabei seit: 1323388800000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1383744675000

    Es geht doch nicht um die Familie sondern um die ausländischen Verkäufer dort die Ihre Bilder verkaufen wollen.

    Die Regel sichert dort Arbeitsplätze und gibt es überall auf der Welt. Mal um die Touris abzuzocken, mal aus Sicherheitsgründen.

    Ich kann deinen Ärger wiederum gar nicht verstehen.

  • karin324
    Dabei seit: 1105747200000
    Beiträge: 330
    geschrieben 1383748564000

    Es gibt immer zwei Seiten. Besonders um dem Burj Khalifa herum habe ich es bereits mehrfach als sehr störend empfunden wie sich manche Leute mit ihren Stativen benehmen. Stativ mitten im Weg aufgestellt weil es dort die vermeintlich beste Perspektive bietet und dann von den anderen Besuchern erwarten das sie einen weiten Bogen machen um ja nicht in das Bild zu laufen. Ab und zu war das ein richtiger Hindernislauf und der Platz ist dort, bezogen auf die zeitweiligen Menschenmassen, nun mal begrenzt. Ich kann verstehen wenn man diesem Verhalten Einhalt gebietet.

    So ein generelles Verbot (wenn es denn tatsächlich eins ist) trifft dann halt leider auch solche, die von sich aus einen Platz gewählt haben der nicht mitten im Weg liegt.

    karin
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!