• daniela74
    Dabei seit: 1126569600000
    Beiträge: 208
    geschrieben 1171391985000

    @'sarura' sagte:

    @ Daniela: Ich hatte auch noch nie Probleme die Pille in Tunesien zu kaufen... meine Mutter kauft sie schon seit Ewgikeiten in Tunis!

    Fransi: Ich hab auch die Diane35 ! ;)

    @ Leser: Der Name der Pille reicht völlig aus, da brauchst du echt keinen Beipackzettel...

    @ Brigitte: Sie helfen auch so. Tunesier sind ganz hilfsbereite Menschen :)

    Hallo

    Dann habt ihr Glück das es deure dort giebt . Ja Verkaufer in den Apoteken sind sehr hilfsbereit wenn sie was verkaufen können. Habe mir alle 3 Sorten zeigen lassen und habe dann freundlich gesagt das leider keine Dabei ist die die selben inhaltsstoffe haben wie ich benötige da sind sie dann frech gewurden ich soll doch dann irgend eine Kaufen und nicht auf die Inhaltsstoffe schauen die würde jeder Vertragen habe ich als Antwort bekommen.

    Daniela

  • yvonne-ismail
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1171397441000

    Ich selbst nehme seit etwa einem halben Jahr eine Pille, die meine Eltern in der Türkei gekauft haben...Und ich habe keine Probleme ;)

    Ich weiß nicht, wie es mit tunesischen Pillen aussieht, aber ich persönlich habe eigentlich kein Problem damit ausländische Medikamente zu nehmen,( obwohl meine türkische Pille nicht wirklich türkisch ist, es ist eine deutsche Firma... :D)...wichtig ist jedoch, dass du vorher mit deinem Frauenarzt sprichst, ob er/ sie sein OKAY für das Medikament gibt!..Ansonsten hätte ich sie wahrscheinlich auch nicht genommen, weil die türkische Pille leicht höher dosiert ist, als meine eigentliche...

  • Fransiii
    Dabei seit: 1107129600000
    Beiträge: 350
    geschrieben 1171397761000

    Naja aber die werden ja da nicht irgendwas reinmachen, schließlich sind tunesierinnen auch frauen wie andere auch und warum sollten sie da was daran verändern. bzw allgemein mit medikamenten.

    Hakuna Matata
  • yvonne-ismail
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1171398324000

    Das denke ich auch@ Fransii..

    Es sieht ja nicht nur wir als Touristinnen, die diese Medikamente kaufen, sondern tatsächlich auch die Einheimischen...Deswegen seh ich das alles nicht sooo eng ;)...

    Nur wie ich bereits geschrieben habe, wenn du Unterschiede zu deiner ,,deutschen" Pille feststellst, sprich mit deinem Arzt, denn sicher ist sicher!!!

  • sarura
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1171403502000

    also ich habe selbstverständlich mit meinem Frauenarzt geredet und hier in Deutschland heißt die Pille einfach nur anders...

    mit den selben Inhaltsstoffen natürlich!

    und verändert wird ganz klar auch nichts :)

    @ Fransiii:Hehe, ja, wir Tunesierinnen sind auch Frauen wie andere ;) zumindest in der Hinsicht !

    lg

  • xela411
    Dabei seit: 1121385600000
    Beiträge: 1252
    Zielexperte/in für: Mahdia
    geschrieben 1171408248000

    So, dann werde ich mich auch nochmal zu dem Thema äußern!

    Also, meine Pille in Deutschland war bis vor einem Jahr die Femranette! Durch zufälliges Surfen im Internet habe ich dann entdeckt, dass diese genau die gleiche Zusammensetzung hat, wie die Microgynon 21, welche um einiges günstiger ist!!!

    Also meinen Frauenarzt gefragt, ob ich wechseln kann, was kein Problem war! Habe dann in der Apotheke nach einem Reimport gefragt, was nochmal um einiges günstiger war! Der Reimport aus Holland hieß dann ursprünglich Microgynon 30 und wurde nur mit Microgynon 21 überklebt, Hersteller bei der Deutschen und dem Reimport beides Schering Deutschland!

    Im Urlaub in Tunesien dann nach der Pille gefragt und siehe da, es gab die Microgynon 30 vom Hersteller Schering Deutschland! Lediglich die Wochentage auf den Blistern und der Beipackzettel sind auf Arabisch und Französisch! Sogar die Verpackung ist die Gleiche, wie vom Reimport, den ich in einer deutschen Apotheke gekauft habe! Ebenso ist die Zusammensetzung haargenau gleich!!!

    Also die Pille eingepackt und ordentlich Geld gespart!

    Klar kann es sein, dass dies nicht bei allen Pillen aus Tunesien der Fall ist, da es ja auch nur 3 Sorten gibt, aber ich denke, einen Versuch ist es wert! Einfach den Beipackzettel mitnehmen und die Zusammensetzung vergleichen! So, ich hoffe ich konnte jetzt ein wenig helfen und die Vorurteile bzgl. der tunesischen Pille ein wenig mindern!

    Grüßchen Alex ;)

    P.S.: ...und bis jetzt scheint sie sehr gut zu wirken, denn ich bin nicht schwanger geworden, seitdem ich sie nehme!

    die"Aggressive", der größte Werder-Fan oder einfach Alex ;)
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1171437914000

    @'daniela74' sagte:

    Hallo

    Meine eltern bringen mir die Pille schon jahrelang aus der Türkei mit habe noch nie Probleme gehabt.

    War vor 1 1/2 Jahren selbst in der Türkei und habe sie mir kekauft lass dir die auflistung geben hat jede türkische apoteke da stehtder Deutsche Name drauf und dahinter wie es in der türkei heißt. Dieser zettel ist dirket von Deutschland da kann keine apoteke betrug machen

    Daniela

    Geau so wie´s Daniela schreibt so liefs auch mir ab.

    Bis jetzt habe ich in der Türkei noch mit keinem Apotheker gesprochen, der nicht "perfektes hochdeutsch" sprach, so viel schon mal vorne weg. Also kann man davon ausgehn, dass diese Leute ganz genau verstanden haben, ...was man von ihnen will.

    Früher habe ich meiner Tochter auch DIANE 35 mitgebracht, weil sie zudem noch Hautprobleme hatte. Bei dieser Pille kriegt man nämlich eine wunderschöne Haut.

    L e i d e r wird man aber auch dick. Weil die Haut gesund aussah, darum ließ sie sich von ihrem Frauenarzt ein anderes Präparat verschreiben. "Valette", hieß die Pille. (Dann kommen die vielen positiven Zusatzeffekte in vollem Umfang zum Tragen, denn die Pille bietet jungen, gesunden Frauen weit mehr Vor- als Nachteile) heißt es unter anderem über diese Pille. Diese Pille hat sie ein Jahr lang genommen und kam damit sehr gut zurecht. Als ich dann in die Türkei fuhr, fragte sie mich, ob ich mal schaun könnte, ob es diese Pille dort auch gäbe...und dann passierte o.g. Geschichte.

    Der Apotheker kommt mit "seiner Liste"...... das sind die türkischen Präparate mit denselben Inhaltstoffen.

    Naja ganz gleich ist es nicht, ....( :question: ) aber "das und das" ist pratisch das gleiche. Ich würde ihnen für ihre Tochter zu diesem Präparat raten".

    Genau so liefs ab Und in Tunesien läuft´s scheinbar genau so ab.

    Übrigens verlassen sich diese Apotheker ja auch auf ihre Liste.

    Wenn ich heuer in die Türkei fahren würde und diesem Apotheker das sagen würde, was der Frauenarzt zu meiner Tochter gesagt hat, vielleicht würde er ja dies beim nächsten Verkauf miteinbeziehn?

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1171438149000

    @'xela411' sagte:

    P.S.: ...und bis jetzt scheint sie sehr gut zu wirken, denn ich bin nicht schwanger geworden, seitdem ich sie nehme!

    Mit dem falschen Präparat wirst Du vielleicht niemals schwanger. :bulb:

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • yvonne-ismail
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1171440975000

    Ich nehme wie Xela ebenfalls Microgynon (21)....Ich weiß nicht mehr wie meine vorherige Pille hieß, aber wie bereits gesagt, Microgynon ist minimal höher dosiert.....

    Hätte ich letztes Jahr mal gewusst, dass die Pillen in Tunesien auch so günstig sind,...hätte ich mich von dort aus schon ,,eingedeckt":-) Naja, für das nächste Mal weiß ich Bescheid...

    @ Brigitte

    Sicher, es kann passieren, dass man mit dem falschen Präparat evtl niemals schwanger werden kann, ...aber dazu habe ich ja auch gesagt, dass man nicht einfach irgendwelche Pillen einnehmen soll, sondern vorher unbedingt mit seinem Doc sprechen soll, ( Kann man ja auch vor dem Urlaub tun, damit man hinterher nicht auf seinen Vorräten sitzen bleibt, wenn er/ sie dagegen ist... ;))

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1171463683000

    @yvonne-ismail, jetzt nochmal, ich hab nämlich das Gefühl, dass einige nicht verstehen, um was es geht.

    Die Inhaltsstoffe der "türkischen Pille" waren mit dem Beipackzettel nicht mal annähernd identisch. Die Werte dieser Pille war viermal höher als die "angeblich gleichwertige deutsche Pille".

    Darum wäre es ja auch interessant, ob der türkische Apotheker sich auch auf den Beipackzettel verläßt und woher er diese Medikamente bezieht?

    Ich möchte hier keine Generalkritik an den türkischen Apotheken üben. Mitnichten.

    Aber

    anderes Beispiel......

    wer sich in Tschechien für 1/8 der hier anfallenden Kosten, die Augen läsern lässt und nachher noch schlechter sieht, als vorher, der sollte wenn möglich nicht über dt. Ärzte lästern.

    Motto: "Der" hat zwar gepfuscht, aber "Der" muss den Pfusch jetzt rückgängig machen, auch wenns nicht mehr möglich ist. Kosten interessieren mich jetzt mal gar nicht, denn jetzt ist es keine Schönheitsoperation mehr, sondern eine hausgemachte Krankengeschichte.

    Kauft Euch ruhig billige Augen, Brust, Gesichts-op´s, oder eben billige Antibabypillen, aber sagt nachher nicht, davon habe ich noch nie was gehört.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!