• Plinse
    Dabei seit: 1208217600000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1280138720000

    Hallo zusammen,

     

    wir planen, mit meiner Tochter und deren Familie im November ins Paradis Palace zu fliegen. Mein Enkelsohn wird dann 3 Monate alt sein. Hat jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet? Kann man mit einem Säugling ohne Bedenken in Tunesien Urlaub machen? Hat jemand Erfahrungen mit Klinik/Kinderarzt in Hammamet? Wir waren schon 2 mal im Paradis Palace und uns hat es dort sehr gut gefallen, allerdings hatten wir noch nie ein so kleines Baby dabei. Was meint ihr???

  • george
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1280139810000

    Sorry Leute,

    aber mit einem 3 Monate alten Baby ins Ausland zu fliegen, egal wohin, finde ich gelinde gesagt unverantwortlich und egoistisch !!!!! :?

    Man kann dem kleinen nur wünschen, daß es wieder heil nach Hause kommt um sich in 10 Jahren mal die Bilder "seines" Tunesien-Urlaubes anzusehen. 

    Gruß

    Kurt

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12367
    geschrieben 1280141050000

    November minus 3 = ??

     

    Plinse schreibt schon über ungelegte Eier :laughing:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Plinse
    Dabei seit: 1208217600000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1280141389000

    Bin ich dankbar für so konstruktive Beiträge. Das Kind wird aktuell im Ausland geboren. Wir schätzen, dass es spätestens in 14 Tagen auf der Welt ist und bislang haben wir keinen Grund anzunehmen, dass das nicht so oder mit anderen negativen Einwirkungen passieren wird. Danke aber, Juanito, dass Du uns Mut machst.

     

    Wie ich geschrieben habe, planen wir. Irgendwann werden wir buchen müssen und finde es in keinster Weise verwerflich, vorher Infos, Erfahrungen etc. einzuholen. Meine Tochter hat Möbel und Klamotten gekauft, einen Namen und alles, was man so in seiner Vorfreude macht.

     

    Vielleicht sollte ich ihr sagen, dass sie alles lieber verwerfen soll, denn noch ist es ein "ungelegtes Ei" und wer weiss, was noch passiert. Wie gesagt Juanito - vielen Dank für Deinen Zuspruch .................

  • Kaminka
    Dabei seit: 1188259200000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1280151246000

    Hallo Plinse!

     

    Na das hoff ich ja doch, dass deine Tochter schon Möbel usw. 14 Tage vor der Geburt hat und nicht nur an ihren Urlaub denkt ;)

    Ist ja ned bös gemeint, aber mit so einem kleinen Baby auf Urlaub fahren ist echt ned unbedingt die beste Idee. Wär MIR auf jedenfall zu riskant. Aber das muss jeder selbst entscheiden.

     

    Hier eine Info die ich im Netz gefunden habe (Auswärtiges Amt):

    Das Versorgungsniveau ist zumindest in Tunis gut, z. T. sehr gut. Außerhalb der Hauptstadt ist mit einigen Einschränkungen zu rechnen. Grundsätzlich ist für alle Reisenden eine Auslandskrankenversicherung (obwohl ein Sozialversicherungsabkommen besteht) mit Rückholoption im Notfall dringend empfehlenswert.

    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat
  • muffelchen79
    Dabei seit: 1259107200000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1280160913000

    Hallo zusammen,

     

    plinse, ich denke, dass mus jeder selbst wissen. im november ist es nicht zu heiss in tunesien und dann auch unbedenklich fürs baby. ist es ihr erstes kind??  oder hat sie schon erfahrung??

     

    also, wir sind mit den kindern anfangs nur an die ostsee gefahren und fliegen erst seitdem der kleinste 4 jahre. aber das muss jeder selbst wissen.

     

    freunde von uns sind mit ihren kindern immer gleich geflogen...die beiden großen waren glaub ich 6 monate oder so. und jetzt fliegen sie im august wieder und da ist nr. 3 4 monate alt. sie hat da ihre erfahrung und weiss es halt.

     

    ich denke, jeder muss es selbst wissen.

    :-))

  • Daggi72
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 591
    geschrieben 1280165278000

    Plinse,

    ich denke auch, dass muss jeder selbst wissen ;) .

    Wir werden auch mit unserer Tochter im Oktober bzw. Ende des Jahres nach Tunesien fliegen, allerdings zu ihrer dortigen Oma.

    Ich kann der Oma ja nicht da Kind erst zeigen, wenn sie laufen kann.

    Dort werden doch auch Kinder geboren und werden gross, warum sollte man dann nicht mit Baby fliegen. Einem muss nur klar sein, dass es nicht wirklich Urlaub im Sinne von Urlaub ist. Also Pool und Strand werden sich nicht so in den Ausmassen genossen werden können. Das Kleine regiert eben den Tagesablauf. Und wer sich darauf einlassen kann, kann auch in den Urlaub fliegen.

    Damals habe ich immer gesagt so ein Hotelurlaub käme für mich erst in Frage, wenn das Kind laufen kann und etwas sprechen kann, also so mit 2. Jetzt fliege ich auch vorher , okay es ist Familienurlaub ;)

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12367
    geschrieben 1280166999000

    Ich kann der Oma ja nicht da Kind erst zeigen, wenn sie laufen kann.

    Wenn die Oma laufen kann? :frowning:

     

    Übrigens: Säuglingssterblichkeit In Tunesien  18 / 1000 ", sagte ein Dokument des UNFPA.

    In Deutschland: 4,2 von 1000

     

    sagt wiki

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1280186662000

    Juanito, du bist und bleibst ein ************! :laughing: :rofl:   

    Plinse, du fragst ausdrücklich: Was meint ihr?  Da musst du auch mit negativen Reaktionen rechnen. Ich war noch nie in Tunesien, habe aber drei inzwischen erwachsene Kinder. Und ganz ehrlich: Mit einem gerade mal 3 Monate altem  Kind hat man als Mutter nicht so besonders viel von einem Urlaub, egal wohin man fährt. Besonders beim ersten Kind, wenn alles noch neu ist und sich das Familienleben erstmal einspielen muss. Jedes Kind ist anders. Wird das Baby voll gestillt oder muss man Babynahrung besorgen? Schläft der Kleine schon durch oder ist es ein Schreihals, der Tag und Nacht seine Umwelt wachhält? Das alles muss sich doch erstmal einspielen. Ich würde erstmal die Geburt abwarten und dann schauen, wie es Mutter und Kind geht. Ist alles ok, kann man evtl. kurzfristig nachbuchen, ist ja keine Hauptsaison. Und falls das nicht klappt, sehe ich das nicht als Katastrophe - der kleine Prinz wird es verschmerzen.

  • piluvi
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1280204963000

    Juanito,

    bitte bleib so eine gesunde und vor allem treffende Ironie muß man vertragen.

    Ich habe drei Kinder groß gezogen und meine Meinung ist "Man muß auch eine Weile verzichten koennen" zum Wohle des Kindes.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!