• tom060579
    Dabei seit: 1243296000000
    Beiträge: 85
    geschrieben 1273503948000

    Hallo Tunesienfan´s.

    wie ist es am Flughafen ( Monastier ) mit den Kofferboy´s gibt es Sie dort und wenn ja nehmen Sie auch einfach unaufgefordert die Koffer vom Band? Oder verven einen bis zum Shuttelbus?

    Was ist als Trinkgeld angemessen für einen Kofferboy im Hotel der einem dann noch das Zimmer erklärt?

    LG Tom

  • nonetl
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 6182
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1273504221000

    Hallo Tom,

    vom Band mußt Du Deinen Koffer schon selber heben! Es gibt Kofferboys,aber ich habe noch nicht erlebt, dass die nerven, wenn man denen sagt, oder zeigt, dass man seinen Koffer selbst zum Bus trägt, zieht oder rollt!

    Mit Trinkgeldempfehlungen bin ich immer etwas vorsichtig. Ein bis 2 TND pro Koffer sollten aber reichen!

    Schönen Urlaub! :D

    Glücklich der Tourist, der alles vor der Ankunft anderer Touristen gesehen hat
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1273567298000

    Koffer vom Band schnappen, schnell an den Kofferboys vorbeilaufen, falls einer anfängt zu nerven, kurz angebunden und ruppig sein, sonst hat man sie schon an der Backe.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1273570010000

    Meine Erfahrung nach 4mal Tunesien: Es funktioniert mit langsam laufen und einem freundlichen "nein" genauso!

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1273571952000

    @gastwirt

    Dann hattest du Glück. Wir hatten es schon so erlebt, daß uns ein Kofferträger die Koffer wegriss, als wir beim Reiseveranstalter standen, und er mitbekam, welchen Bus wir nehmen müssen. Allerdings waren wir zwei Frauen, und der Kerl, der mit unseren Koffern enteilte, hatte nicht mit unserer Gegenwehr gerechnet. Von daher sind wir auch recht barsch geworden, wenn sich ein Kofferträger auf uns stürzt, und haben seither unsere Ruhe vor nervenden Kofferboys.

    Ein so unverschämter Flegel ist uns allerdings auch nur einmal begegnet.

  • Johara
    Dabei seit: 1204675200000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1273572342000

    ich reise schon seit einigen Jahren nach Tunesien und ich kann mich nicht erinnern, dass mich jemals ein Kofferträger genervt hat. Ein einziges Mal wurde ich angesprochen "gibst du mir Koffer Madame" ;-) und als ich geantwortet habe "nix Koffer" ist er wieder abgezottelt. Und da ich sowieso immer vom Flughafen abgeholt werde haben die gar keine Chance an mein Gepäck zu kommen...

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1273572808000

    @Metrostar sagte:

    ... und haben seither unsere Ruhe vor nervenden Kofferboys.

    Klar, der hat bestimmt sine Kollegen weltweit vor dir gewarnt :p

  • george
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1273573641000

    Also Tom !

     

    Die Kofferboys stehen natürlich nicht am Band, wo auch die Wägelchen stehen, dahin dürfen die gar nicht, sonst müßten sie ja rückwärts durch den Zoll gehen !!! Erst wenn Du am Zoll vorbei bist, dann kommt die Halle wo die Reiseleiter der einzelnen Veranstalter stehen und Euch Euere Busnummer sagen, stehen die "Kofferkuli-Fahrer" !

    Diese sind Angestellte vom Airport und haben auch einen Ausweis an der Brust hängen und sollen/müssen die Kofferkulis der Reisenden ohne Bezahlung zum Bus bringen !

    Und wer nicht wie wir immer noch Dinar vom Vorjahr in der Tasche hat, oder direkt nach dem Koffer vom Band nehmen an eine der 3 Wechselstuben direkt hinter dem Band Geld gewechselt hat, was wir besonders bei späten Ankünften empfehlen, da dann meistens im Hotel die Wechselzeiten vorbei sind, kann sowieso kein Trinkgeld geben !

    Wir nehmen aber seit Jahren schon immer einen Kofferboy, da uns das bei der Menge von Bussen die zudem kreuz und quer stehen viel Suche und Fragerei erspart !

    Besonders bei der Ankunft im dunkelen hätten wir ohne Kofferboy schon manchmal Probleme bekommen !

    Wir sagen ihm nur die Busnummer,den Ort und das Hotel und schon läuft er los.

    [size=11px]Macht er den Eindruck als möchte er ein Bakschisch (Trinkgeld) gebe ich ihm, falls vorhanden, 2 Dinar (1 Euro). Habe ich nur Euro, so frage ich ihn ob er auch Euro nimmt, wenn [color=#000000]ja dann gebe ich ihm einen. Wenn nein, dann hat er halt Pech gehabt ![/size][/color]

    Aber böse sind sie deshalb noch nie gewesen, da sie ja wie oben erwähnt vom Airport bezahlt werden und das Trinkgeld nur ein Zusatzeinkommen ist !!!

    Auch bei der Heimreise, dann stehen diese Leute schon am Ankunftsplatz der Busse mit Wägelchen bereit, nehmen wir immer deren Dienste für 2 Dinar in Anspruch, da wir dann schon meistens am Eincheckschalter stehen, während andere Reisende sich noch ein Wägelchen suchen und danach den entsprechenden Schalter !

    Einfach nur den Zielort und Veranstalter sagen, z.B. Frankfurt, Neckermann und schon gehts los.

    [size=11px]Also ihr seht, warum soll ich mir meinen Urlaubsbeginn, bzw. das "schwere" Ende mit Hektik verbinden, wenn ich für max. 4 Dinar (ca. 2 Euro) das Leben leichter machen kann und den armen Tunesiern noch was zu verdienen gebe, was mir nicht weh [color=#888888]tut[/size] ![/color]

     

    Gruß

    Kurt :kuesse:   Sorry für die kleine Schrift, weiß nicht wie das passiert ist !!! :?  

     

  • maibube
    Dabei seit: 1269388800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1273577930000

    Also wir wurden auch nicht genervt, auf dem Rückflug standen glaube ich 5 Männer und wollten uns die Koffer aus dem Auto heben, wir haben einmal kurz gesagt, nein, wir nehmen die selber und dann war auch Ruhe. Die sind wieder weggegangen und wir hätten uns mit 3 Kleinkindern kaum wehren können....lach...

     

    Liebe Grüße

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1273591710000

    @george

    Und was ist,wenn es kein Trinkgeld gibt? Der nächste Urlauber muss unter der miesen Laune des Kofferträgers leiden, daß er nichts bekommen hat. Weiß der ******, auf welche Ideen derjenige kommt, Koffer in den Dreck werfen oder sonst was. Darüber beschweren wird sich kaum ein Urlauber. Wer hat schon Lust auf solchen Zirkus bei der Ankunft?

     

    In den 70/80er Jahren, als Rollenkoffer/Trolleys noch nicht "in" waren, hatten die Kofferträger natürlich viel Trinkgeld abstauben können, zumal das Geld auch noch lockerer saß. Die Zeiten sind vorbei.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!