• UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1248702166000

     * Gebühr wird nur für die Autobahn erhoben.

     * Die "Zahlstellen" sind vergleichbar mit den Mautstationen in Frankreich, Italien usw.

        Mehrere Fahrspuren, vorbei an Kassenhäuschen.

    Noch ein Hinweise zu Thema: "Autofahren in Tunesien".

     * Die Polizei ist nahezu immer präsent. An jeder wichtigen Kreuzung stehen Polizeibeamte  

        mit Pkw oder Krad. Die Polizei verhält sich gegenüber Touristen im Regelfall sehr

        freundlich - man plaudert gern.

    @kimi0701

    Natürlich wird in Tunesien zügig und flott gefahren. Ähnlich wie in Ägypten oder auch in Marokko. Aber auch ähnlich wie in Spanien, Italien, ähnlich wie in einigen Ländern Asiens oder auch in Mittelamerika.

    Warum muß der Maßstab für "einen geordneten Straßenverkehr" immer Mittel-und Nordeuropa sein. Ein US-Amerikaner (Speed Limit 55/65 mph) der erstmalig in Deutschland mit einem Auto fährt, erlebt einen Schock wenn er mit 200 und mehr Km/h überholt wird. Also bitte hier kein tunesisches Horrerszenario aufbauen, das so in der Realität nicht vorhanden ist.

    Gruß

    Hans

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1791
    geschrieben 1248703215000

    Hallo Petra,

    wie Hans schon sagte.......sind Kassenhäuschen wie z.B. in Italien. Der Betrag wird angezeigt - kann gar nichts schief gehen. Auf der Autobahn ist man nie allein, einfach den anderen hinterher. Die Höchstgeschwindigkeit nicht überschreiten (Polizei lauert) und damit rechnen, dass Tiere oder auch Menschen auf der Fahrbahn sind. Nachts ist es üblich, dass man in der Mitte der Autobahn fährt und aufblinkt - dann fährt der Vordermann nach rechts und man kann überholen :D .

    Also ich geb kein Trinkgeld an der Tanke ehrlich gesagt. Ich streck meinen Schein hin und warte bis fertig - wenn ich Glück habe, habe ich auch das Benzin zu dem Preis im Tank ;) . Nein, nein, so schlimm ist es nicht. Aber ein Blick auf die Tanksäule kann nie schaden.

    Fahrt Ihr jetzt in den Sommerferien? Da sind die Preise bei den Autovermietungen natürlich hoch - und die Nachfrage regelt da besonders den Preis. Handeln, handeln, handeln - zu verschiedenen Autovermietungen gehen, das lohnt sich.

    Gruss Chris

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!