• Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9597
    Verwarnt
    geschrieben 1426923035000

    Eine Katastrophe ist dadurch gekennzeichnet, dass sie durch eine Naturkatastrophe oder ein Unglück hervorgerufen wurde - benutze doch einfach die passenden Fachwörter für deine Beiträge, dann musst du nicht mehr auf Kindergartenniveau à la "Du begreifst nicht" argumentieren... :p

    Ach ja, wo habe ich gejammert?  :frowning:

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1426928915000

    @Sabaelcher

    Warum ausgerechnet @Malinis Posting "verunsicherte Touris beeinflussen" sollte, verstehe ich nicht so recht. Schließlich gibt es mehrere Pro-Reisen-Stellungnahmen.

    Ansonsten kann ich mir nicht ernsthaft vorstellen, dass jemand sich "beeinflussen" lässt oder gar aufgrund eines "schlechten Gewissens" seine Entscheidung trifft.

    Es gibt bereits eine Stornierung, andere User möchten erst einmal die Entwicklung abwarten... und wieder andere bekunden eben, dass sie reisen werden = die übliche Entwicklung in einem Thread zu einem solchen Thema.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holtanna
    Dabei seit: 1426896000000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1426943359000

    Also echt: ich kann allen nur abraten in diese gefährlcihen Länder zu reisen! Die Sicherheit ist nicht gegeben! Und als ZAHLENDER Gast möcht ich mich schon sicher fühlen und ned Angst haben, dass mir ( oder meiner Familie ) was passiert!

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9597
    Verwarnt
    geschrieben 1426944796000

    @Holtanna,

    und diese Länder sind welche?  :frowning:

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • AleahCim68
    Dabei seit: 1382572800000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1426960355000

    @Holtanna,  and the others :-)

    aus dem Bauch raus und im ersten Affekt des Erschreckens ob der Katastrophe, des Ereignisses, des Terroraktes oder wie auch immer man das nun nennen mag, geb ich Dir Recht.

    Auch ich hatte spontan den Gedanken, neeeee, da flieg ich im Oktober sicher nicht hin mit meinen Kids. Bei näherer Betrachtung jedoch habe ich dann für mich festgestellt: Wäre ich letzten Mittwoch in Frankfurt shoppen gewesen, hätte es mich übel erwischen können, wäre ich im Januar in einem Urlaub in Paris ( ach so sicheres Europa ) gewesen, hätte es mich erwischen können, wäre ich 2011 auf der norwegischen Ferieninsel Utoya gewesen, hätte es mich erwischen können.

    Zugegeben, nicht alles  Terroranschläge, aber dennoch haben Menschen, viele Menschen, mit ihrem Leben oder ihrer Unversehrtheit bezahlt.

    Was ich damit sagen möchte: Jedem sollte es überlassen bleiben für sich selbst zu beurteilen was er sich und den Seinen zumuten möchte und was nicht.

    Ich jedenfalls werde abwarten wie sich die Lage entwickelt und sollte das AA im Sommer/Herbst entsprechend reagieren, werde ich stornieren. Sonst nicht.

    Wer weiß, vielleicht buche ich heute um auf Mallorca und ausgerechnet an unserem Abflugtag ist der Frankfurter Fluhafen Ziel eines wie auch immer gearteten Unglücks, oder der in Palma... what ever, sicher ist man wahrscheinlich nicht mal zu Hause in seinen eigenen 4 Wänden.

    Allen die bald nach Tunesien fliegen wünsche ich einen wunderschönen und erholsamen Urlaub und eine gesunde und zufriedene Heimkehr!

  • xxxDU47057xxx
    Dabei seit: 1304899200000
    Beiträge: 859
    geschrieben 1426961783000

    Es gibt nur die 100% Gewissheit, dass es keine 100% Sicherheit gibt. Egal wo, wann oder bei was!

    März 2016 ✈ New York// November 2016 ✈ ???
  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 645
    geschrieben 1426989396000

    @Kourion:

    Es war nie die Rede davon, dass Malinis Posting die Touris beeinflusst. Bitte richtig lesen.

  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 645
    geschrieben 1426989969000

    @Malini:

    "gejammert" haben andere. Es war eine allgemeine Aussage zu einigen Kommentaren.  

    Du kannst im Übrigen die Erklärungen zu "Katastrophe" auch weglassen, ein Malheur z.B. wird umgangssprachlich auch vielfach als Katastrophe bezeichnet. Dieser Begriff ist individuell einsetzbar und bedeutet eigentlich "Wendung zum Schlechten“.

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9597
    Verwarnt
    geschrieben 1427004463000

    Warum hast du dann mich angesprochen, wenn mein Kommentar nicht gemeint war?

    Die Begriffserklärung war offensichtlich durchaus notwendig! (Auch wenn du den Unterschied offensichtlich noch nicht verstanden hast).

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17944
    geschrieben 1427012882000

    @Sabaelcher

    Aha.

    Dann solltest du deine Antwort an @Malini deutlich von deiner Aussage zu anderen Kommentaren trennen und nicht alles in einen Satz packen. Es ist nicht ersichtlich, dass der zweite Teil des Satzes nicht an @Malini gerichtet ist. Sabaelcher

    Ein Anschlag ist sehr wohl eine Katastrophe und es ist unverantwortlich, ständig mit einer "Jammertour" verunsicherte Touris beeinflussen zu wollen und ihnen ein schlechtes Gewissen einzureden.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!