• Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Totti342
    Dabei seit: 1243209600000
    Beiträge: 321
    geschrieben 1422253878000

    destinationtunisie.info 25.01.2015

    Der ehemalige Hotel ClubMediterranée Hammamet wird im April 2015 unter dem Namen "Mirage Beach Club Hammamet" unter neuem Besitzer und neuer Leitung wiedereröffnet. Gelegen am Strand Jinène El Hammamet bietet das Hotel auf 25 Hektar 1.080 Betten. Neuer Pächter für 10 Jahre ist der Tunesier Moez Driss (El Hana Beach und Chams El Hana in Sousse, ab 2017 Radisson).

     

    Mahdia

    - Die Hotels "Nour Palace", "Mahdia Palace", "El Fatima" sind an einen tunesischen Investor verkauft. In den Aussenanlagen "Nour Palace" wird gewaltig gebaggert und planiert - 5 Wasserrutschen wurden aufgebaut, das Gelände erweitert.

    - Hotel "El Mouradi - Mahdia" - hier wurde das Managment ausgetauscht.

    Allen einen schönen Urlaub in Tunesien - Torsten

  • stuju
    Dabei seit: 1090627200000
    Beiträge: 512
    geschrieben 1422295863000

    Hallo Torsten

    Immer wieder nett, die neuesten Infos von dir hier zu hören.

    In Mahdia reihen sich die von dir genannten Hotels ja hintereinander an.

    Beim El Fatimi wird es Zeit, daß sich was tut. Das steht doch mind. schon fünf Jahre leer. Im Nour Palace 5 Wasserrutschen !... wird sicher für Familien mit Kindern interessant. Mal sehen, was unter dem neuen Investor passiert und was das neue Management im Mouradi erreichen kann... dort schien eine Veränderung auch dringend erforderlich.

  • kkneip
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 932
    geschrieben 1422302080000

    Hallo, Thorsten, Ich stimme stuju voll und ganz zu, deine Berichte sind immer wieder interessant. Danke, dass du dir die Mühe gibst ! Wir haben für Mitte April wieder Hammamet - Yasemine gebucht. Im Oktober waren wir sehr zufrieden und haben alles sehr entspannend gefunden, auch selbst einen Ausflug nach Tunis in die Altstadt war gar kein Problem. Ist es jetzt auch noch so stabil oder hat sich das geändert ?

    Cold war kid (Billy Joel)
  • Totti342
    Dabei seit: 1243209600000
    Beiträge: 321
    geschrieben 1423070997000

    @kkneip

    Die allgemeine Lage in TN ist ruhig. Es war im letzten Herbst ehr unruhig durch die Wahlen in TN. Es gibt täglich Meldungen über die Verhaftung von Terroristen/IS-Angehörigen. Waffen und Bomben werden täglich im gesamten Land gefunden.

    Der überwiegende Teil der Touristen macht Strandurlaub und bekommt wenig oder nichts mit. Ausflüge können durchaus gemacht werden - auch privat(nicht organisiert).

    Mit einem Mietwagen ist allerdings abseits der Hauptstrassen mehr vorsicht geboten. Die Region um Kasserine und westlich würde ich meiden.

    Das grösste Problem sind marodierende kriminelle Banden. Da werden ganze Dörfer überfallen, LKW´s, usw., auch in der Nähe der Touristenzentren.

    Anfang der Woche sind sehr viele Subventionen weggefallen oder wurden gekürzt. Es gab eine drastische Preissteigerung. Das heist - mehr Taschengeld einplanen. Dazu kommt noch der schwache Euro seit Januar.

    Grob kann man sagen - Baguette, Zucker, Nudeln sind Preiswerter als in D-Land. Dann gibt es ein paar Waren die sind im Preis ähnlich (Milch, Eier, Kaffee, Butter), der Rest ist teurer.

    Vielleicht mal ein paar Beispiele (die Preise sind von gestern): Sprühsahne 250ml - 14,8 TND, Eis (billigste Sorte) 1l pack - 3,9 TND, Rindfleisch kg - ca. 20 TND, Huhn kg - zw. 12 und 15 TND, Bananen kg ca. 4,5 TND, Trauben kg - 25 TND, Kartoffeln kg - 1,2 TND, Zwiebeln kg - 1,8 TND, Gurken kg 4,5 TND, Äpfel kg ab 6,5 TND usw.

    Es gibt heute eine Beratung zu den Preisen. Geplant ist die Preise für frische Lebensmittel einzufrieren.

    Telefonkarten - Verschiedene Händler versuchten höhere Verkaufspreise durchzusetzen. Die Telefongesellschaften empfehlen, Karten nur bei autorisierten Händlen zu kaufen.

    Die Preise für Aufladekarten - 5 TND Guthaben = 5,5 TND, 10 TND Guthaben = 11 TND. Höhere Preise sind unzulässig.

    Allen einen schönen Urlaub in TN - Torsten

  • Imicherie
    Dabei seit: 1247011200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1423410312000

    Über Google- Crome klappt es besser

    ich habe am HotelPC mein gmx-Postfach über Internet-Explorer aufgerufen - ohne Erfolg. Dann versuchte ich es noch mehrmals über Google-Crome. Da klappte es stets schnell ohne Probleme.

  • Totti342
    Dabei seit: 1243209600000
    Beiträge: 321
    geschrieben 1424292243000

    African Manager

    Tunis: STS baut seine Flotte aus, mit 78 neuen Bussen

     

    Die Sahelzone Transport Gesellschaft (STS) hat eine Ausschreibung für den Kauf neuer Busse mit einem Gesamtvolumen von rund 30 Mio. Dinar gestartet.

    In einer Erklärung gab die STS bekannt, dass sie beabsichtigt, ihren Fuhrpark mit 78 neuen Bus (25 Standard-Stadtbusse, 35 Gelenkbusse, Überlandbusse 9 Komfort, 3 Fern Gelenkbusse und 6 anderen) zu stärken.

    Quelle. Tunisair Pressemeldung

    Neues Gepäck-Konzept bei Tunisair ab dem 1. März 2015

    Ab dem 1. März 2015 wird es auf diversen Strecken eine neue Regelung beim Gepäck geben. So wird das "Piece Concept" von verschiedenen internationalen Airlines übernommen. Pro Reisendem ist demnach die Mitnahme eines Gepäckstücks von 23kg (Businessclass 32kg) erlaubt. Das Gepäckstück darf eine Gesamtgröße von 158cm (Länge + Breite + Höhe) nicht überschreiten. Übergepäck wird als zusätzliches Gepäckstück behandelt und mit 50 bis 300 Dinar, je nach Strecke, berechnet. Das Handgepäck in der Kabine bleibt bei 8kg bzw. 10kg in der Businessklasse.

    Für Inhaber der Kundenkarte der Tunisair (Fidelsys) gelten andere Gewichtsgrenzen beim Gepäck, die da wären:

    Fidelys Standard: 1 Gepäckstück 32kg (anstatt 23kg)

    Fidelys Silber: 1 zusätzliches Gepäckstück 23kg (Business und Economy)

    Fidelys Gold: 1 zusätzliches Gepäckstück 32kg (Business und Economy)

    Für bestimmte Strecken wie beispielsweise die Türkei, dem Nahen Osten und Westafrika gibt es Sonderregelungen. So sind bei diesen Strecken ein Gepäckstück 32kg in der Economy Class und zwei Gepäckstücke à 23kg in der Business Class erlaubt.

     

    18-02-2015 - 16:17:  Monastir

    EasyJet erweitert sein Angebot von London-Stansted

    Ein neuer Service nach Monastir in Tunesien ist das neueste Angebot von EasyJet vom Flughafen Stansted.

    Dieser Ort ist einer von 26, der von der Fluggesellschaft in diesem Sommer bedient wird.

    Es wird erwartet, 13.000 Passagiere zwischen Monastir und Stansted jeden Monat, während des Sommers zu transportieren.

    Neil Slaven, Commercial Director von easyJet, sagte: "Wir freuen uns, auch weiterhin ein umfassendes Netzwerk von Destinationen mit dem Start von Monastir, Tunesien anbieten zu können. Wir erwarten, dass diese neue Linie findet seine Anhänger insbesondere unter denen, die ein weiteres Ziel in diesem Sommer versuchen wollen. "

    Andrew Harrison, Geschäftsführer von Stansted, sagte: "Ich freue mich über EasyJet. Es wird dazu beitragen, das Fluggastaufkommen zu bewältigen.

     

    Persönl. Anmerkung

    Für Bürger aus GB ist Tunesien zum Traumziel Nr. 1 geworden. Lt. Statistik haben im Monat Januar 45.000 Britten Tunesien besucht. Es wird in diesem Jahr mit ca 2 Millionen Touristen aus GB gerechnet. (Deutschland - ca. 250.000).

    18-02-2015 - 16  African Manager

     Tunesien-britische finanzielle Zusammenarbeit

    "The Islamic Finance, Public-Partnership und Lebensversicherung, nehmen einen prominenten Platz in der Zusammenarbeit zwischen Tunesien und Großbritannien in den Bereichen Finanzen" ein, sagte am Mittwoch in Tunis, Philippe Gautier, Finanzanalyst für die britische Regierung.

    Bei einem Workshop mit dem Titel "Tunesien-Vereinigtes Königreich"Gautier unterstrich die Bedeutung der City of London als internationales Finanzzentrum und der Zusammenarbeit mit dem tunesischen Finanzsektor bietet ungeahnte Möglichkeiten.

     

    Der britische Botschafter in Tunis, Hamish Cowell, für seinen Teil, erinnerte daran, dass die City of London ist ein aktiver Partner der tunesisch-britische Zusammenarbeit, unter Hinweis darauf, dass Tunesien die Möglichkeit hat, seinen Finanzsektor zu entwickeln.

    Er sagte, er wird nächste Woche präsentieren, bei seinem Besuch in London, wo er mit vielen Investoren und Unternehmer, die verschiedenen Erfolge Tunesiens und das Potenzial hat zu erfüllen.

    An dem Workshop von der britischen Regierung nahmen Teil, Dienstleistungen External Trade Development and Investment (UKTI) und die Tunesischen-Britischen Handelskammer (TBCC) Vertreter der BCT, das brittische Finanzministerium, IFAP und anderen öffentlichen und privaten Organisationen.

     

    Ich wünsche allen einen schönen Urlaub in Tunesien

    Torsten

  • Totti342
    Dabei seit: 1243209600000
    Beiträge: 321
    geschrieben 1424543279000

    tunesiennumerique

    Sanierung von mehr als 600 Schulen

    Regierungschef Habib Essid leitete am Donnerstag eine Kabinettssitzung, um Maßnahmen für die Sanierung von Schulen und Gesundheitseinrichtungen zu prüfen.

    Entsprechend einer Empfehlung des Ministers für Bildung, Neji Jalloul, kündigte er eine Reihe von Sofortmaßnahmen für die Renovierung und Verbesserung der Infrastruktur von mehr als 600 Schulen über das gesamte Gebiet an.

    Das Kabinett hat auch den Status der Gesundheitseinrichtungen überprüft. Der Regierungschef hat sich verpflichtet, sämtliches Equipment für die öffentliche Gesundheit zur Verfügung zu stellen, um den Wünschen und Erwartungen der Bürger gerecht zu werden.

    Tunisair/Presse

    Tunisair erweitert sein Angebot nach Deutschland

    Ab dem Sommerflugplan (01.04.2015)

    Tunis - Franfurt - Tunis      täglich

    Tunis - Düsseldorf - Tunis  Montag/Mittwoch/Freitag

    Tunis - Berlin - Tunis         Freitag

    Tunis - Hamburg - Tunis    Freitag

    jawahraFM

    Seit Mitternacht (Nacht von Donnerstag auf Freitag) werden über den Flughafen Djerba Zarzis ägyptische Staatsbürger, die aus Libyen fliehen, mit ägyptischen Flugzeugen in das Heimatland evakuiert. Das gab das tunesische Transportministerium bekannt. Die genaue Anzahl ist noch nicht bekannt, da wohl viele noch auf dem Weg nach Tunesien sind.

     

    discovery-trains

    Endstation Chaambi - Mit dem Dschihadisten-Express durch Tunesien

    In der heutigen Presse wird eine Übereinkunft zwischen den tunesischen Eisenbahnen und dem Bahnreise-Anbieter "DISCOVERY TRAINS" berichtet, die es ermöglichen soll, die Strecke Tunis-Kasserine zu befahren (die zwar existiert, doch von Güter-, nicht von Personenzügen befahren wird). Die Zuglinie soll "Wüstenrose" heißen (obwohl sie alle Gebiete, außer der Wüste durchfährt...) und Touristen ein ökologisches Reiseerlebnis bieten, das zudem Höhepunkte der tunesischen archäologischen Vergangenheit einschließt.

    Man beachte hierbei: Die Strecke führt u.a. am Jebel Chaambi vorbei, also weiträumig durch ein Gebiet, das von Terroristen bewohnt wird und in dem häufig Bombardierungen durch das Militär und Angriffe von Terroristen stattfinden.

    Die erste Sonderfahrt wird zu einem Preis von 2000,-€ (8 Übernachtungen, Tunis-Kasserine-Tozeur-Gabes-Tunis, dabei zwischen Kasserine und Gafsa per Bus) angeboten und wirbt damit, die erste Zug-Fahrt seit langer Zeit zwischen Tunis und Kasserine, teilweise auf Güterzuggleisen (wohl zwischen Dahmani, dem regulären Ende der Personenstrecke, und Kasserine), zu sein. Die Fahrt wird vom 16.-24.Mai 2015 stattfinden.

     

    tuniscope

    Der Ministerrat unter Vorsitz des Präsidenten Beji Caid Essebsi hat beschlossen, das Flugzeug des Präsidenten, ein Airbus A340, zu verkaufen. Dieses unter Ben Ali angeschaffte und nach dem Sturz Ben Alis in Bordeaux/Frankreich geparkte Flugzeug verursache exorbitante Kosten und verliere zudem an Wert.

    Über die zweite Präsidentschaftsmaschine Boeing 737 wurde noch nicht entschieden, diese solle wahrscheinlich in einem zweiten Schritt verkauft werden.

    Express fm.

    Die Terrorzelle, welche versucht hat das Kaufhaus"Monoprix" in Menzel Bourguiba in die Luft zu sprengen, wurde verhaftet. 

    Die Terrorgruppe, bestehend aus 5 Personen, wurde an diesem Freitag, 20. Februar 2015 in Menz Die el Bourguiba von der Polizei verhaftet

     

    Allen einen schönen Urlaub

    Torsten

     

  • nordlicht171
    Dabei seit: 1297555200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1424560247000

    Danke für die immer sehr informativen Berichte.

    LG

  • Totti342
    Dabei seit: 1243209600000
    Beiträge: 321
    geschrieben 1424631107000

    Tipp: Das unbekannte Tunesien - Reise in das eigene Land

    Heute, So 22.02.2015 | 21:00 - 21:45 Uhr      RBB (Rundfunk Berlin-Brandenb.)

    Die 29-jährige Salma Mahfoudh war bisher bekennende Städterin. So gut wie nie war sie im Landesinneren. Nun will sie keine Zeit verlieren. "Endlich können wir ohne Angst unser Land entdecken und genießen", sagt sie voller Enthusiasmus am Kap Blanc, dem höchsten Punkt Afrikas am Mittelmeer. Salma bricht zu einer langen Reise auf: von ihrer Geburtsstadt Tunis durch die Berge im Norden des Landes, vorbei am Schott, dem berühmten Salzsee, bis hinunter in den "großen Süden" mit seinen gigantischen Tafelbergen und der Wüste.

     

    Allen einen schönen Urlaub

    Torsten

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!