• Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1178730700000

    Na einmal Schinken sollte doch langen :bulb:

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • güconi
    Dabei seit: 1108771200000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1178744639000

    Ich stimme Icepower voll und ganz zu!!! Wenn ich Schinken essen will, dann fahre ich dort hin, wo es ihn auch gibt und erkundige mich vorher in den vielen Informationsquellen, die es heute gibt. Auf meinen geliebten Kaiserschmarrn verzichte ich gerne mal, wenn ich etwas neues ausprobieren und versuchen kann. Nur so lerne ich Länder, Menschen und ihre Speisen auf dieser Welt besser kennen und lieben.

    Eine schmackhafte Reise

    wünscht Günther

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1178785161000

    @icepower: Ich fass es nicht. Parmaschinken und Nutella. :shock1:

    Wir freuen uns in Asien immer über frische Papayas und Ananas am Frühstücksbuffet.

    Aber wie heißt's so schön: Wenn ein Nörgler KEIN Haar in der Suppe findet, dann schüttelt er so lange den Kopf, bis eines reinfällt.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • moolon
    Dabei seit: 1133827200000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1187788046000

    Ein suuuuper Beispiel für seltsame Hotelbewertungen findet sich gerade wieder für das Central Karon Village in Verbindung mit dem Mövenpick Phuket von Oliver.... ;)

    sehr unterhaltsamer Stoff :D

    Leute gibts...ne ne ne :p

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1187789523000

    Hmm?! Dem haben einfach die Zimmer nicht gefallen. Wenn ich allerdings gleich wieder abreise, würde ich das Hotel nicht bewerten.

    Wie gefällt Dir DAS

    Nur 1 Sonne in allen Kategorien. Bemängelt wurde die Lage (eine Stunde vom Airport Phuket), der Service (nur 1 Sonne, weil die Thais ja überall freundlich sind), die Getränkepreise (€ 1,80 für ein Cola), die Moskitos, die Quallen, das Zimmer (obwohl im Text als positiv beschrieben),...

    Wie kann man so eine Bewertung schreiben und vor allem veröffentlichen??? Warum sind Bewertungen erst nach 1 - 2 Wochen online, wenn dann sowas "durchgeht"???

    Das Khao Lak Resort ist 4* und hat 20 Bewertungen. Durchschnitt 4,9, Weiterempfehlungsrate 95%. TROTZ dieser Unverschämtheit von Bewertung.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1187792533000

    Ihm hat es nicht gefallen ist doch absolut OK!

    Viele der genannten Punkte sind absolut legitim, Getränke überteuert, Essen überteuert, unsauber und dreckig, zu wenig Obst, schlechter Strand/ Jelly fishes (für mich persönlich ein Grund da nicht hinzufahren, habe deshalb das Bayfront storniert....)

    Wenn auch nur 50% der Sachen stimmt, dann ist das Hotel völlig überbewertet....wie so viele andere hier auch.....

    Dafür sind Bewertungen da, dem einen gefällt es dem anderen nicht....die die nur Beifall klatschen sind doch eher nichts sagend...

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1187793764000

    Eine Sonne für die Lage: nicht OK

    Eine Sonne für's Service (ohne Beanstandungen): nicht OK

    Ein Stern für die Ausstattung des Zimmers (ohne Beanstandungen): nicht OK

    Moskitos und Quallen gehören zwar in den Text einer Bewertung als wertvolle Entscheidungshilfe, aber man kann sie wohl schlecht einem Hotel ankreiden. 70 bath für ein Cola ist zu teuer?!

    Mmg. nach eine völlig undifferenzierte Bewertung, die aber - und da geb ich Dir ausnahmsweise Recht - sehr aussagekräftig ist. Allerdings sagt sie wenig über das Hotel, und viel über den Bewerter aus. Die Bewertung wäre viel aussagekräftiger und glaubwürdiger, wenn bei den Punkten die i.O. waren, mehr Sterne vergeben worden wären.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • moolon
    Dabei seit: 1133827200000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1187794077000

    Hallo,

    ja klar....jeder empfindet es ja auch anders .....

    mein Belustigung resultiert auch größtenteils aus der Bewertung für das Mövenpick und dem Fazit am Ende......

    Phuket ist eine nur zum Baden geeignete Insel etc.

    Man könne nichts groß unternehmen bzw. Phuket hat nichts sonst zu bieten......

    Dann stelle ich mir die Frage...wie sieht der Bewerter dies bei Dom rep, Malediven, Mauritius etc. :frowning:

    Na ja, wie auch immer.....

    @chriwi

    auch wirklich nicht übel......ich dachte auch immer, dass diese Bewertungen einer Kontrolle unterliegen, da sie ja nicht zeitnah veröffentlicht werden....

    Grüße

    Mone :D

  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2572
    geschrieben 1187794103000

    Hallo und guten Tag,

    lasst bitte jetzt einmal einen langjährigen Hotelfachmann zu Wort kommen. Ich war über 45 Jahre im Hotelberuf und habe Hotels beruflich zwischen 2 Sternen und den TOP 10 (leading Hotels of the world) genauer kennengelernt.

    Das gute an HOLIDAYCHECK ist, daß jeder auf seine Weise bewertet. Deshalb ist sehr, sehr wichtig, daß man von einem Haus mehrere, ja viele Bewertungen hat. Der Bewertungsdurchschnitt ist ganz wichtig. Und da kristallisiert sich auch wirklich ein Trend heraus, der den Gegebenheiten entspricht.

    Was meint ihr, wie oft ich mich ärgere, wenn ich manche Bewertungen lese, die ich wirklich auch als Fachmann nicht bestätigen kann und die einfach nicht den Punkt treffen.

    Nun sind wir Reiselustigen ja so unterschiedlich in unseren Empfindungen.

    Während so mancher Holidaycheck-Nutzer ein einfaches 2 - 3 Sterne Haus super toll findet, weil er garnichts anderes kennt, gibt es schon SUPER anspruchsvolle Gäste, oder einige, die sich so bezeichnen, die an vielen 5 Sterne Hotels herummäkeln, manchmal oft wegen einer Kleinigkeit.

    Aber so setzen sich die Mosaik-Steinchen zusammen, und wenn wir alle recht fleissig bewerten, kommt ein toller HOLIDAYCHECK-Mix heraus, der durchaus ernst zu nehmen ist.

    Das ist dann unsere Entscheidungshilfe für eine sehr gute Hotelauswahl.

    Macht nicht den Fehler und eintscheidet Euch gleich, wenn ihr mal eine TOP-Bewertung lest.

    Umgekehrt ist eine total miserable Bewertung ( immer 1 Sonne) in der Regel falsch, denn der Bewerter hat sich über irgend etwas derart aufgeregt, dass er alles herunter wertet. Deswegen muß das Hotel garnicht schlecht sein und andere Bewerter werden das wieder ausgleichen.

    Die Hoteliers unterschätzen teilweise diese Bewertungs-Plattform, die tatsächlich auch über Erfolg und Mißerfolg entscheiden kann.

    Wenn die Hotelbetreiber diese Bewertungen ( ich meine jetzt den Schnitt) ernst nehmen, können sie aus den Kritiken lernen und gegensteuern.

    Dazu sollte man sich nicht zu schade sein.

    Ich kann nur immer wieder betonen, daß der Bewertungsdurchschnitt von ca. 10 Bewertungen durchaus ernst zu nehmen ist und man sich danach richten kann.

    Holidaycheck hat gute Beispiele:

    Das Berulia Beach in Brela/Kroatien wurde von holidaycheck aufgrund der sehr guten Bewertungen ausgezeichnet. Voll verdient - das Haus ist Spitze.

    Negative Beispiele gibts leider auch:

    Mir ist unverständlich, warum das Resor Seminyak/Bali immer so gut bewertet wird. Hier weiß ich nicht, welche Urlauber immer hier wohnen (scheinbar auch Stammgäste). Vier Sterne hat das Hotel, die Hotelgäste geben im Schnitt 5 Sonnen, meiner Meinung nach verdient es höchstens 2,5 Sterne. Aber Ausnahmen gibt es halt. Entweder ist es das nette Personal, welches die guten Bewertungen zu Tage fördert, oder es wird hauptsächlich von Toursiten bevölkert, die keine hohen Ansprüche stellen.

    Hier sind wir dann beim Hauptpunkt !!! Jeder Urlauber hat andere Ansprüche, also hat auch jeder holidaycheck-Nutzer seine eigenen Bewertungskriterien. Das sollten wir akzeptieren!

    Gruß fallerof

    Ankommen - wohlfühlen...und die schönsten Tage im Jahr genießen ! Die gute Planung machts möglich: Im Juli : Wanderwoche in Tirol, im August: Besuch bei den Kindern am schönen Zürichsee, im September: Aktiv-Wochen auf Gran Canaria
  • moolon
    Dabei seit: 1133827200000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1187794478000

    akzeptiert ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!