• palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26385
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1273033728000

    Also...zwecks "Minidisco" auf Phuket fällt mir allenfalls nur ein, daß der Club Med und das Hotel Andaman Beach Resort Club jeweils eine Disco im Haus haben, aber ob dies auch für Kleinkinder ist, wage ich zu bezweifeln......

     

    Ansonsten gibts die schon oft genannten kinderfreundlichen Hotels auf Phuket - Sunwing Kamala und Sunwing Bangtao Resort....

     

    Aber in Deinem Fall solltest evtl. mal überlegen, wie es mit einem "richtigen Cluburlaub (Robinson, Adiana etc.) wäre bzw. AIDA-Kreuzfahrt im europäischen Raum???

     

    Ansonsten würd ich fast Dom.Rep. für diese Ansprüche eher empfehlen, da Du dort Deine großen AI-Clubanlagen besser vorfindest....

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Dezember: Kuba... jamaika:) + Mauritius + Seychellen:)
  • Molli-1
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1273048673000

    Ja, auch in Thailand mussten wir in einem Hotel Kaution hinterlegen.

  • cologne666
    Dabei seit: 1249257600000
    Beiträge: 356
    geschrieben 1273064135000

    Wieso denn eigentlich keine Kreditkarte? Die Haftung ist auf 50€ begrenzt, ihr habt nen zinslosen Kredit in der Zeit zwischen Zahlung und Abbuchung, und bei Verlust/Diebstahl gibts weltweit Ersatz...

  • pepperoni75
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1273070373000

    In Thailand musst Du die Kreditkarte hinterlegen! Außerdem gebe ich offen und ehrlich zu verstehe ich nicht, wie man das Wagnis eingehen kann in so ferne Länder zu gehen, ohne eine Kreditkarte, schon gar nicht mit Kleinkind. Wenn man auf ärtzliche Hilfe angewiesen ist (war in der DomRep z.B. so) dann heißt es CASH - also mit Karte zahlen oder bar. Und ich bezweifle wirklich, dass man so viel Bargeld dabei hat. Ohne Vorabzahlung der Kosten wird man im Ausland nicht behandelt. Hinzu komtm das aktuelle Thema "Vulkan" - was tun wenn man kurzfristig wirklich auf einen anderen Flug umbuchen muss oder ein Hotel weiter zahlen muss - wie willst Du diese Kosten zahlen? Ist es nicht ein zu großes Risiko nach Thailand oder die DomRep zu fliegen ohne jegliche Absicherung?

     

    Thema Mini-Disco: habe persönlich (zum Glück) in noch keinem Hotel in BKK oder Phuket Animation erleben "dürfen" - wäre für uns persönlich auch ein Grund das Hotel zu meiden. Da ist in der DomRep schon eher was los, da ist ja in allen Hotels Halli-Galli! Die Frage mit der Hygiene ist eine anderre und die allgemeine Frage, mit einem Kleinkind einen Langstreckenflug zu unternehmen ist auch ein anderes Thema ;-)

     

    Bei dem geringen Budget für 2.500 EUR für 2 Personen wirst Du sicherlich nicht allzu große Sprünge machen können. Passt auf, dass in der DomRep nicht noch Ausläufer der Hurrikans sind. Wir waren im November auf Kuba - da hat es 1 Woche komplett!!! durchgeregnet, ohne Unterbrechnung - und wir hatten ca. 80 Moskitostiche... für ein Kind wird das dann nicht spaßig und für Euch Eltern auch nicht.

     

    Bitte sei mir nicht böse, aber überlegt das Ganze vielleicht nochmal und checkt auch die Lage zwecks Kreditkarte ab!

     

    LG, Peppi

    Weil es so schön war: 06.-27.02.14 Südafrika (Paarl, Robertson, Plettenberg Bay, Swellendam, Kapstadt)
  • thomasomio
    Dabei seit: 1241395200000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1273073892000

    Habt ihr euch das gut überlegt? Mit einem Kleinkind einen solchen Flug zu machen? :frowning:

    Ist meine persönliche Meinung, bitte fallt nicht gleich auf mich her- ;) aber für mich kam das nie in Frage und ich würde da auch immer von abraten.

    Ob man seinem Kind da einen Gefallen tut?

    Wir hatten schon Flüge mit Kindern an Bord und es ging teilweise hoch her und die Eltern machten mir nicht immer einen entspannten Eindruck, sowie auch die Flugbegleiter und andere Passagiere. 10 Stunden und mehr können da mächtig lange werden........................ :disappointed:

    Thomas+Claudia
  • cologne666
    Dabei seit: 1249257600000
    Beiträge: 356
    geschrieben 1273074298000

    Falls alle Stricke reißen, würde ich auch zur Prepaidkarte raten. Der Händler erhält hierbei auch eine Zahlungsgarantie, wieso sollte er sie also nicht akzeptieren... Der wesentliche Unterschied ist das sie eben auf Guthabenbasis geführt wird und man nicht über einen zinslosen Kredit verfügt, sondern die Beträge direkt belastet werden. Würde mich bei deiner Hausbank schlau machen, wie es mit der Haftung aussieht... Falls diese nicht beschränkt ist, bleibt immernoch die Möglichkeit Pin und Tans mitzunehmen und einfach übers online-banking Geld vom Konto auf die Karte umzubuchen...

  • phangan
    Dabei seit: 1271548800000
    Beiträge: 49
    gesperrt
    geschrieben 1273079168000

    pepperoni75:

     

    In Thailand musst Du die Kreditkarte hinterlegen! Außerdem gebe ich offen und ehrlich zu verstehe ich nicht, wie man das Wagnis eingehen kann in so ferne Länder zu gehen, ohne eine Kreditkarte, schon gar nicht mit Kleinkind. Wenn man auf ärtzliche Hilfe angewiesen ist (war in der DomRep z.B. so) dann heißt es CASH - also mit Karte zahlen oder bar.

     

    Dass man immer die Kreditkarte hinterlegen muss, stimmt nicht. Außerdem würde für den von Dir angegebenen Fall auch eine EC-Karte (Maestro-Karte) ausreichen - zumindest in Thailand. Also zwingend ist eine Kreditkarte in Thailand sicher nicht.

    15.4. - 30.4.11 Bangkok+Phangan mit Spartako, packard und Co. :-) !!
  • sschmidt
    Dabei seit: 1218585600000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1273081270000

    Also Kreditkarte möchte ich nicht, weil ich Angst habe, mich zu verschulden, da man ja bequem "geldlos" zahlen kann. Daher Prepaid wäre ok, aber mir wurde gesagt, die würde kaum anerkannt.

    Wegen dem langen Flug...der Kleine war schon mit in Sri Lanka, Ägypten usw. und ist ein "Gernflieger", daher ist das ein kleineres Problem.

    Und 2500,- soll in ETWA der Rahmen für Unterkunft+Flug sein. Verpflegung, Taschengeld usw. ist in diesem Betrag NICHT enthalten!

    War schon mal wer im Holiday Inn Resort Phuket? Das entspricht der ca. finanz. Vorstellung und da steht in den Beschreibungen was von Kids-Club. Leider habe ich bei den Bewertungen betreffs des Kids-Clubs nix lesen können. Und wird dort die Prepaid-KK anerkannt?

  • pepperoni75
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1273086205000

    @phangan: ich arbeite auf der Bank. Wenn die Girokreditlinie nicht ausreicht, nützt einem die EC-Karte auch nichts. Und glaube mir, ich spreche aus Erfahrung: in der DomRep haben die im Krankenhaus def. NUR eine Kreditkarte akzeptiert!

    @Schmidt: wenn Du Angst hast Dich zu verschulden - Du kannst Dein Kreditkartenlimit selbst bestimmen. Wenn Du sagst, das Limit soll max. 1000 EUR betragen, dann ist das so. Du kannst das Limit während des Urlaubs kurzfristig erhöhen, damit Du im Gefahrenfall abgesichert bist! Ohne Kreditkarte, nochmal, würde ICH niemals nach Asien oder in die Karibik reisen!

    Phuket ist sehr schön, finde ich persönlich gerade für kleine Kinder aber nicht so prickelnd. Die "Abendunterhaltung" außerhalb des Hotels ist doch sehr Erwachsenen-Geprägt. Wenn schon Urlaub mit Kid, dann vermutlich eher DomRep.... da hast Du def. einen Mini-Club.

    Weil es so schön war: 06.-27.02.14 Südafrika (Paarl, Robertson, Plettenberg Bay, Swellendam, Kapstadt)
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1273088497000

    Bei euren Vorlieben (Kids-club, keine Kreditkarte), würde ich euch zur DomRep raten. sehr viele Hotels sind dort total auf Kinder eingestellt und es gibt ein vielfältiges Angebot für die Kleinen. Kreditkarte ist auch nicht zwingend nötig (auser ihr werdet Krank). Die Ausflüge lassen sich auch per EC-Karte oder mit Bargeld bezahlen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!