• ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1279927946000

    @Clou: ich hab mir ja vor ein paar Monaten ein altes Tattoo überstechen lassen auch jetzt hat mein Tatowierer mir zu Vaseline, bzw. Pegasus Tattoosalbe geraten. Natürlich halte ich mich erst mal an den Rat meines Tätowierers.

    Ebenso richtig ist allerdings auch, dass alt hergebrachte Dinge sich oft als Trugschluss erweisen (Mehl auf Wunden um nur ein Beispiel zu nennen).

    Wie schon gesagt, ich lass mich gerne eines Besseren belehren und bin durchaus bereit alte Socken über Bord zu werfen, wenn es neuere, bessere Erkenntnisse gibt.

    Was hat dir dein asiatischer Tätowierer geraten?

  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1279937551000

    Clou:Hätte ich speziell Thais gemeint-hätte ich speziell Thais geschrieben.

     

    Sorry,hier ist das Thailand- und nicht das Polynesienforum.

    Da darf der Einwand wohl erlaubt sein.

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • LisaJarah
    Dabei seit: 1376524800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1376581089000

    oZiM:

    rein vom technischen verständnis her, kann ichs mir kaum vorstellen mit dem wasser usw., denn das prinzip ist ja das gleiche, egal ob nun nadel oder bamboo. Irgendwas muss durch die haut & da bleibt einige tage eine offene wunde.

    lasse mich aber gerne eines besseren belehren ...

    übrigens war erst vor ein paar wochen was im privat-tv über einen britischen (?) tätowierer in deutschland.

    POSITIVE ERFAHRUNG Bamboo Tattoo -

    Ich habe mich im Sommer 2012 auf Kho Phangan tattowieren lassen. Bamboo Tattoo. Hab nur gute Erfahrungen gemacht. Habe mir ein KokosÖl im 7/11 gekauft und unregelmäßig eingecremt bevor ich ins Wasser bin. Am anderen morgen bin ich wieder baden & in die Sonne gegangen. Das Tattoo sieht immernoch sehr dunkel und regelmäßig aus. 

    Liebe Grüße

  • Zille86
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1376651969000

    Hallo ihr,

    bring jetzt mal meine Erfahrungen zum Thema tätowieren aus Thailand mit ins Spiel. Habe mich letztes Jahr auf Koh Chang bei Kings Tattoo ein Bamboo Tattoo stechen lassen. Sehr sauberer und hygenischer Laden. Ich wurde sehr gut beraten, natürlich wurden hier Englischkenntnisse gebraucht doch wurde ich in Deutschland als nicht total Tätowierter Mensch in manchen Tattooladen gar nicht registriert und beraten.

    Zum Thema Technik.

    Ich bin in Deutschland bereits mit der Maschine tätowiert worden. Dies ist eine "offene Wunde" und es blutet auch beim tätowieren ja meist stark. Wie wahrscheinlich ja die meisten wissen.

    Beim Bamboo Tattoo so wurde mir auch in Thailand vom Tätowierer erklärt handelt es sich um eine ganz andere Technik. Wie genau kann ich leider jetzt so nicht mehr wieder gegeben. Es blutet auch nicht beim tätowieren, zumindestens bei der Technik die King anwendet er hat hier eine eigene Technik entwickelt siehe auch auf seiner Homepage http://www.kingtattookohchang.com/Home.html. Ich habe mich eigentlich auch extra am letzten Tag tätowieren lassen, wobei mir dann gesagt wurde das man ab dem nächsten Tag bei einen Bamboo Tattoo eigentlich keine bedenken haben muss was Sonne, Meer und weiteres zu tun hat.  Mir wurde eine spezielle Wund und Heilsalbe mitgegeben mit der ich mich nach dem duschen eincremen sollte und fertig. Da es ja hier keine Kruste gibt kann ich gar nicht sagen wann es komplett verheilt war da es für mich eigentlich am nächsten Tag schon keine Probleme oder Auffälligkeiten gab.

    Alles in allem war es für mich eine positive Erfahrung und ich werde mich nächstes Jahr auf Koh Chang ein weiteres machen lassen. Wobei ich auch jeden verstehe der hier seine Bedenken hat. Ich kann auch nur berichten wie es bei mir war.

    Ich hoffe ich konnte hier ein bisschen weiterhelfen.

    Grüße Christian

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1376654667000

    Inzwischen habe ich meine Meinung auch revidiert!

    Im Winter habe ich mir auf Koh Samet ein kleineres Tattoo (mit Maschine) stechen lassen. Sehr sauberer Laden, perfekte Beratung und erstklassig gearbeitet.

    Das Tattoo ist schnell und ohne Komplikationen verheilt, es hat während des Stechens kaum geblutet, ich hatte kaum Schorfbildung. Der Heilungsprozess verlief sogar besser und schneller als hier in Deutschland! Der Tättowierer meinte ich solle, das Tattoo mit Vaseline nachbehandeln und ca. 2 Tage nicht im Meer baden.

    Man sollte ich auf jeden Fall im Vorfeld nach einem guten Tättowierer umschauen.

    Bei meinem nächsten Besuch in Thailand (diesen Dezember) werde ich wohl "erweitern" lassen :D . Falls also jemand von euch einen guten Tättowierer in Bangkok kennt... ;)

    @Zille: mit "King" hatte ich auch gesprochen, macht einen sehr guten Eindruck!

  • BambooTattooed
    Dabei seit: 1314576000000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1377022259000

    Hallo zusammen, ich fühle mich gerade quasi gezwungen hier auch mal meinen Senf beizutragen. Von Grund auf muss ersteinmal Unterschieden werden zwischen einen mit der Maschine gestochenen Tattoo und einem Thail. Bamboo Tattoo. Die Einarbeitung der Farbe unterscheidet sich doch sehr und ist für den weiteren Urlaubs bzw. Heilungsverlauf nicht gerade unerheblich.

    Ich bin selbst träger mehrerer großer Tattoos und bilde mir ein mich, was Wundheilung sowie Qualität betrifft, doch ein wenig auszukennen. Ich kann dir sagen wenn du ein traditionelles Bamboo Tattoo machen lassen möchtest tuh es ruhig, allerdings wähle den Tätowierer sorgfältig aus und versuche, falls du ein Laie bist was Tattoos angeht, eine gute qualität zu bekommen (meiner Meinung nach auf Samui nicht vorhanden).

    Du musst es nichtmal am Ende deiner Reise machen da du tatsächlich mit dieser Art von Tattoo trotzdem schwimmen gehen kannst (vorher bitte Öl auftragen was du von jedem guten thail. Tätowierer zur Pflege bekommst). Sonne würde ich allerdings trozdem weitgehend meiden. Der Heilungsverlauf eines Bamboo Tattoos ist um einiges zügiger gegenüber einem herkömmlichen Tattoo.

    Meine Wade z.B die ich in Khao Lak in 2 Sitzungen a 10 und 16 Stunden habe Stechen lassen war nach ca 5 Tagen komplett ausgeheilt. Ein mit Maschine gestochenes Tattoo brauch hierfür zwischen 2 und 6 Wochen wobei hier Salzwasser, Sauna, Schwimmbad und Sonne in dieser Zeit wirklich komplett gemieden werden muss. Außerdem ist das Stechen mit der Maschine, entgegen vieler Vermutungen, um einiges Schmerzvoller als das mit der Bamboo Nadel. Hier spreche ich allerdings nicht von tattoos die 1 Stunde Arbeit benötigen, dies ist beiderlei für jeden gut Auszuhalten bzw. da kann es tatsächlich das Schmerzempfinden eines jeden einzelnen bestimmen. Bei groß angelegten Sachen wird mir jeder der schonmal beides gemacht hat zustimmen.

    Was ich eigentlich sagen möchte. Wenn du den Wunsch nach einem Bamboo Tattoo hast was zudem als Andenken an deine Reise nach Thailand dienen soll, kannst du es in einem guten, steril Arbeitendem Studio durchaus machen, auch wenns im Urlaub ist. Von Maschinen tattoos würde ich dir in der Urlaubsstimmung allerdings abraten hier hast du in Deutschland die weitaus größere Auswahl an sehr guten Tätowierern und du kannst vernünftig Pflegen und ausheilen lassen. 

    Die Gefahr einer Infektion ist in diesem Tropischen Klima bei Maschinen Tattoos tatsächlich nicht unerheblich und sollte nicht unterschätzt werden. Selbst wenn du den Termin ans Ende deiner Reise legst könnte der Rückflug bei z.B einem großen Rückentattoo doch sehr unangenehm werden :), außerdem ist deine Haut von der Sonne sehr gereizt und es könnte sein das die Farbe sich aufgrund dessen nur sehr schwer in die Haut bringen lässt.

    Ich hoffe ich habe ein wenig helfen können.

    beste grüße

  • servas
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1441149605000

    Hallo zusammen :-) 

    Wir haben uns auf Koh Samui schon mehrmals tatowieren lassen. Jedesmal große Tattoos - teilweise mit Maschine und die Schriften mit Bamboo. Es hat kaum geblutet und die Heilung ging sehr schnell, es gab keine Krustenbildung. Wir durften laut Tatowieren auch ins Meer schwimmen, nur Sonnenbaden sollten wir nicht mehr exzessiv. Somit konnten wir unseren Urlaub ohne Probleme fortsetzen, es gab keine wirklichen EInschränkungen. Und auch jetzt, drei Jahre später sind die Tattoos wunderschön. Mein Mann hat sich dann diese Jahr eines hier in Wien stechen lassen, auf Empfehlung von einem Top Tatowierer. Das Tattoo ist zwar künstlerisch schön geworden aber die Heilung dauerte Wochen! Viele Krusten und Schwellungen..... Von dem her - wir lassen uns nur mehr in Thailand tatowieren (beim Tatowierer unseres Vertrauens zumindest :-) 

    lg Raphi

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 24024
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1441179455000

    Servas Raphi ;) - danke für dein Feedback - es wäre total schön noch, wenn du einen Reisetipp hier einstellen würdest, dann kann man deinen Tätowierer deines Vertrauens auch verlinken für andere Interessenten...... :D

    Everyone is an airline expert until it comes to opening the lavatory door!:)) April: Havanna+Varadero - Kuba:)))) + Phuket, Lagunen Destrikt/Bangtao:) Mai: Punta Cana + Mauritius:)
  • Zille86
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1441207235000

    Servus Raphi,

    vielen dank für die nützlichen Informationen jetzt wäre der Tättooladen noch interessant. Hab mich die Jahre immer auf Koh Chang tättowieren lassen. Da wir dieses Jahr das erste mal auf Koh Samui sind hab ich schon verzweifelt nach einen geeigneten Laden gesucht.

    Sollte hier auch noch wer einen guten Tättowierer auf Phangan kennen würde ich mich über Tipps freuen. 

    :D

    Gruß Christian

  • Wanderin
    Dabei seit: 1197417600000
    Beiträge: 983
    geschrieben 1441967141000

    Hallo Zusammen.. Ich hab alle meine Tattoos in Thailand machen lassen. Und zwar in Khao Lak. Bambustattos, dieses Jahr am Bang Niang. Eine Lelavadee auf der Wade, super schön und die Farben sehr intensiv. Auch die, die ich vor Jahren hab machen lassen, haben von der Farbintensive nichts verloren.

    PS. Auf Samui hatte ich mir eines mit Maschine "stechen" lassen, da aber meine Haut die mit maschinegestochenen Tattoo die Farbe aus stösst, hab ich es mir mit Bambus nachstechen lassen. Also, wenn Tattoos, dann nur mit Bambus.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!