• Sanuk3333
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1181408931000

    @'christamichael' sagte:

    Hallo,

    habe den Berich ( ohne Punkt und Komma !!!) im HC von Steve und David gelesen. Klüger, werden die wohl auch im Alter nicht.

    Wenn ich diese Art - Männer - in Thailand so beobachte, Dummheit gepaart mit Selbstüberschätzung!

    Mich schaudert es, bei der Vorstellung, wie diese hübschen, zierlichen Mädchen mit diesen Typen ......

    Jeder Euro hart verdient, kann man doch da nur sagen.

    Grüsse

    christa

    Den Begriff " Hart verdient " oder Ausbeutung würde ich für die Arbeit einer thäiländischen

    Kellnerin benutzen, die für 8000 Baht im Monat und Arbeitszeiten von 10-12 Std täglich, fette Touristen und Touristinnen bedienen muß.

    Mal ein Beispiel für den Arbeitstag z.b einer thailändischen Freelancerin mit ihrem Customer: morgens lange Schlafen, gut frühstücken, träge am Strand oder Pool liegen, Shopping....und das bei Verdiensten von 50000-100000 Baht im Monat.

    Diese Damen zeigen dir den Stinkefinger oder kriegen einen Lachkrampf, wenn du versucht ihr den Job z.B der oben genannten Kellnerin zu vermitteln.

    Agent 006 - Unterwegs im "Auftrag Ihrer Majestät "
  • lemongras
    Dabei seit: 1177977600000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1181415812000

    Hallo,

    alle Dinge in diesem Leben haben halt zwei Seiten.........

    Grüsse Christa

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12383
    geschrieben 1181419550000

    @'mortizia' sagte:

    @ Chriwi

    Mein Mann kriegt mich sogar umsonst. . . aber auch für ihn gilt: Wer v....(zwitschern)will ,muss freundlich sein. :laughing:

    Liebe Mortizia,

    für Deinen Mann ist der EUR nicht einmal 10 cent wert.

    Soviel bleibt ihm als Taschengeld.

    Frau und 2 Kinder, da muss er doch nett sein, so oder so ;)

    Sonst- da hat der Zimmermann das Loch in der Tür gelassen :D

    Ich wünsche dir eine süße Nacht

    j.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • hschmid
    Dabei seit: 1084320000000
    Beiträge: 570
    geschrieben 1181429740000

    @'Sanuk3333' sagte:

    Mal ein Beispiel für den Arbeitstag z.b einer thailändischen Freelancerin mit ihrem Customer: morgens lange Schlafen, gut frühstücken, träge am Strand oder Pool liegen, Shopping....und das bei Verdiensten von 50000-100000 Baht im Monat.

    Also wenn eine im Monat wirklich über 50000 kommt, dann sei es ihr gegönnt. Dann ist sie wirklich ein Profi. Wenn man es genau sieht, so stehen diese Mädels doch auf der gleichen Stufe wie unsere Politiker, die prostituieren sich doch auch dauernd, wenn hinterher der Reibach stimmt.

    Die meisten Mädels sind doch sehr naiv durch die vielen Soap Operas und Koosang Koosom, wo die europäischen Touristen als Märchenprinzen dargestellt werden. Die lernen erst die Realität kennen, wenn sie ihren ersten Europaausflug bei einem norwegischen Taxifahrer hinter sich haben, der alle 3 Monate ne neue mit Touristenvisum einfliegen läßt.

    Da versucht man hinterher dann schon, sein Einkommen auf mehrere Säulen aufzubauen. Aber beim Versuch, etwas auf die Seite zu legen, kapitulieren die meisten dann: Alkohol, Rauchen, schicke Klamotten, Handy etc. Viele meinen, daß es ewig so weitergeht und die Kohle reinströmt.

    Man versucht, den Lebensstandard zu halten, wird unvorsichtig, macht Kompromisse, AIDS...

  • mortizia
    Dabei seit: 1168819200000
    Beiträge: 84
    geschrieben 1181663931000

    @'juanito' sagte:

    Liebe Mortizia,

    für Deinen Mann ist der EUR nicht einmal 10 cent wert.

    Soviel bleibt ihm als Taschengeld.

    Frau und 2 Kinder, da muss er doch nett sein, so oder so ;)

    Sonst- da hat der Zimmermann das Loch in der Tür gelassen :D

    Ich wünsche dir eine süße Nacht

    j.

    Lieber Juanito,

    wo nimmst Du nur immer Deine Infos her....

    ;)

    Jene, die am lautesten schreien, haben meist das wenigste zu sagen.
  • Fraenggi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1181841706000

    HeHeHeHe,

    habe mich gerade durch die Seiten durchgekämpft.

    Also man bekommt schon das Gefühl, daß bei manchen Leuten die Intelligenz in die Hose rutscht.

    Wenn man ins Bordell geht oder nach Patong oder Pattaya was erwartet man denn eigentlich? Hier gehts um Geschäft und die Mädels müssen in meinen Augen hart für Ihr Geld schuften.

    wenn man sich die käufliche Liebe erwirbt und danach den Geldbeutel leer hat. Was hat man den erwartet?

    lg Fränggi

  • Sanuk3333
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1181864234000

    @'Fraenggi' sagte:

    HeHeHeHe,

    habe mich gerade durch die Seiten durchgekämpft.

    Also man bekommt schon das Gefühl, daß bei manchen Leuten die Intelligenz in die Hose rutscht.

    Wenn man ins Bordell geht oder nach Patong oder Pattaya was erwartet man denn eigentlich? Hier gehts um Geschäft und die Mädels müssen in meinen Augen hart für Ihr Geld schuften.

    wenn man sich die käufliche Liebe erwirbt und danach den Geldbeutel leer hat. Was hat man den erwartet?

    lg Fränggi

    Ein Kardinalfehler besteht darin die Prostituition in Thailand mit der in europäischen Ländern zu vergleichen.Viele thäiländische Sexworkerinen haben nun mal die Fertigkeit die perkekte Illusion zu verkaufen mit einer echten Freundin oder Partnerin zusammen zu sein.Wer das noch nicht selbst erlebt hat, insbesondere vermutlich einige Damen hier im Forum, neigt natürlich dazu mit Unverständnis auf gewisse "naive" und gutgläubige männliche Zeitgenossen zu reagieren.Die Gefahr sich aufrichtig zu verlieben ist bei den Verführungskünsten und dem Charm der Damen durchaus als hoch zu betrachten.Zweifel ob es dann wirklich nur ums Geschäft geht können durchaus entstehen und hat weniger mit Intilligenz zu tun.

    Erschwerend kommt hinzu das die Gefühle der Damen auch durchaus aufrichtig sein können, ob das nun ins Weltbild mancher Leute paßt oder nicht.

    Agent 006 - Unterwegs im "Auftrag Ihrer Majestät "
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1181897857000

    @Sanuk3333: Mein Unverständnis gründet vor allem auf der Tatsache, dass man sich im Vorfeld eines Thailand-Urlaubes sehr leicht in Büchern, Reiseführern und einschlägigen Internet-Seiten schlau machen kann. Gerade im Internet wird man sich informieren, wenn man vor hat, das Land auch von dieser Seite kennen zu lernen.

    Die Geschichten von den Farangs, die sich verlieben und dann regelmäßig ihrem geliebten Bargirl Geld nach Thailand schicken, werden auch auf diesen Websites immer wieder erzählt (und sollten mittlerweile "Allgemeinbildung" sein).

    Auch das Eingangsposting dieses Threads kann man so deuten, die Geschichte, die da erzählt wird, ist so klischeehaft, dass sie mmg. nach nicht als echter Erlebnisbericht, sondern als Warnung verstanden werden kann (oder muss?).

    Es ist eben - wie Du schreibst - eine perfekte Illusion die da abläuft, es sind teilweise (auch von den Mädchen) echte Gefühle im Spiel. Aber wenn man wieder im Flieger nach Europa sitzt, hat das Mädel bereits die teure Goldkette, die sie sich sooo gewünscht hat (und die sie sich auch "verdient" hat) zu Bargeld gemacht (beim selben Juwelier, bei dem der Farang sie gekauft hat), einen Teil des Geldes ins Heimatdorf in den Isaan geschickt, und hockt bereits wieder in der Bar.

    Ich war bislang 3 Mal in Thailand, fliege immer mit meiner Frau, wenn ich jedoch keine hätte, würde ich auch alleine od. mit Freunden nach Thailand fliegen, und mir u.U. so eine perfekte Illusion gönnen, es liegt also nicht an meinem "Weltbild", aber die Naivität mancher Männer belustigt mich schon sehr ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1181900874000

    Naja viele Damen glauben ja auch das Ihr Achmed nur Ihnen treu ist, weil Ihre Augen leuchten wie die Sterne in der Wüste und Ihr Anblick Ihn ums Herz erfreut wie eine Oase nach einem 10 tägigem Wüstensturm ;)

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1181901569000

    @T.-H.: Guter Vergleich. Achmed zieht ja auch weiter, wenn Hildegard aus Castrop-Rauxel nach Hause fliegt und die nächste "Oase" ist nicht weit. Wenn Hildegard sich dessen bewusst ist, dann ist ja alles OK.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!