• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1447961104000

    doc, exakt diese ganze Diskussion wurde kontrovers und seitenlang bereits in einem anderen Thread geführt, warum gräbst du den nicht wieder aus und führst noch abstrusere Argumente an?

    Darum habe ich bewusst anstelle einer weiteren Diskussion  im entsprechenden Unterforum eine Änderung des Threadtitels vorgeschlagen, die ja auch vorgenommen wurde. Zweifellos informativer ist doch diesen Thread mit eigenen Erfahrungen in Hotels/Resorts in Thailand mit dem Handling des Rauchens im Aussenbereich als Informationsquelle für andere zu nutzen.

    Ich mache gerade mal den Anfang mit den Hotels meiner Thailand-Reise im Januar/Februar dieses Jahr:

    Bangkok - Chatrium Riverside, Rauchen auf der Terrasse beim Frühstück und Dinner gestattet, mittlerweile wohl leider überholt!

    Wie schaut's jetzt damit auf den Liegen am Pool und den Tischen der Pool-Bar aus?

    Santhiya Resort Ko Yao Yai - Rauchen im überdachten, aber nach den Seiten offenen Teil des Restaurants nicht erlaubt, im unteren nicht überdachten Bereich ist Rauchen erlaubt, ebenso im Bereich der Liegen am Strand, auch am von mir nicht genutzten Pool wurde geraucht.

    Mandarava Resort & Spa Karon, Phuket - Im überdachten und ebenso nach den Seiten offenen Restaurant nicht erlaubt, an den drei Hotelpools und Bars war das Rauchen erlaubt.

    Wanaburee Resort Khao Lak - Im überdachten und auch nach den Seiten offenen Frühstücksrestaurant Rauchen nicht gestattet, kein Problem jedoch im Beachrestaurant, an den beiden Hotelpools und auf den Liegen am Strand, ebenso nicht an der Bar.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1448010576000

    Bernhard , lass Dir einfach gesagt sein, in der Angelegenheit habe ich wahrscheinlich tiefere Einblicke als Du und die meisten anderen User hier, erstens weil ich zu Hause damit beruflich zu tun habe, zweitens weil mich die Situation und Handhabung auch in anderen Ländern sehr interessiert und drittens, weil meine Akzeptanzschwelle unsinniger Bevormundungen wohl deutlich niedriger liegt. :disappointed:

    Jedenfalls ist es wohl eher abstrus von Hausrecht zu erzählen, wenn gerade dieses durch die genannten Reglementierungen eingeschränkt bis aufgehoben wird. 

    Ok, damit nun wirklich genug zum OT-Teil, wenn Du schlüssige Argumente zum Thema hast, die über nicht hinterfragende Zustimmung von Vorschriften hinausgehen, können wir gerne telefonieren! :D

    Zu den Fakten, die mir bezüglich Thailand bekannt und wohl in der Causa relevant sind. Ich habe von einem thailändischen Restaurantmanager und von einem thailändischen Tourenveranstalter in Bangkok die übereinstimmenden Aussagen, daß es wohl schon länger ein Gesetz gibt, welches das Rauchen an Tischen mit essenstechnisch möglicher Bewirtung untersagt. Rauchermöglichkeiten müssen von diesen deutlich abgegrenzt sein, eine genaue Distanz in Metern konnte ich nicht in Erfahrung bringen :p , wird aber wie in Thailand üblich eher willkürlich und im Ermessensspielraum des jeweiligen Officers liegen :?

    Es wird wohl momentan dieses Gesetz verstärkt beachtet, vor allem in Bangkok. Ob nun aufgrund einer behördlichen Vorgabe, oder weil sich einige ausführende Organe damit eine neue Einkommensquelle sichern wollen, entzieht sich meiner Kenntnis. Wie Du selbst und auch Sternenfeuer bemerkt haben, kann sich ddie Situation hotelbezogen schlagartig ändern, weshalb ich momentane Wasserstandsmeldungen für nur bedingt hilfreich halte.

    Aber gut, Stand Okt/Nov 15, Siam Kempinski Bangkok, rauchen in Bereichen aller Außenrestaurants möglich, auch beim Frühstück. Zusätzlich steht noch eine klimatisierte und sehr schön gestaltete Cigar Lounge zur Verfügung, in der man mit Getränken und Snacks sogar bewirtet wird. Rauchen an den Pools uneingeschränkt erlaubt.

    Bis auf die Cigar Lounge, gleiches Bild beim Emerald Cove Koh Chang. Zusätzlich war das Rauchen auf der kompletten Liegewiese/Strand erlaubt und man bekam immer direkt einen Aschenbecher gebracht, musste also keine Verschandelung der Umwelt durch Zigarettenstümmel befürchten.

    Gleiches traf im Februar 15 auch auf das Seavana Koh Mak zu, Erfahrungen aus den Vorjahren lasse ich hier mal aus.

    Chatrium November 15, wie schon berichtet, rauchen in der Außengastronomie des River Barge untersagt, es stehen aber nicht weit entfernt Möglichkeiten zum Erhalt des Nikotinpegels zur Verfügung. Pool kann ich nicht beurteilen, da wir den bei diesem Aufenthalt nicht genutzt haben, im Februar 15 war dort das Rauchen wie schon von Bernhard erwähnt noch gestattet, aber da galt das auch noch für das Frühstück und Dinner im River Barge.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1448024890000

    Noch zum topic und vergessen zu Erwähnen, ich bin selbst Raucher und versuche natürlich Resorts/Hotels mit drastischen Einschränkungen beim Rauchen zu vermeiden. Ein Grund das Chatrium Riverside weiterhin zu buchen sind unbedingt die Balkons der Zimmer und Suiten, die diese Möglichkeit im Gegensatz zu den meisten City Hotels in Bangkok bieten.

    Off topic, die Bevormundung durch das seit mittlerweile an die 15 Jahre bestehende Rauchverbot in Flugzeugen stört dich nicht?

    ...und jetzt komm' nicht mit Sandkasten-Airlines und Raucherstop nach halber Strecke um die Ecke doc.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1448027255000

    Natürlich stört mich das Bernhard, ganz ohne Frage und wenn ich auch gerne den Stopp im Sandkasten für ne Fluppe zwischendurch in Verbindung mit meist besseren Preisen bei mindestens gleichguter Leistung in Kauf nehme, würde ich sofort einen deutlich höheren Preis berappen und nonstop fliegen, böten die Thai, Hansa oder gar die Condor Rauchermöglichkeiten im Fliegzeuch an ;)

    Nur hat das ja nicht viel gemein mit den fadenscheinigen Begründungen des Nichtraucherschutzes, die ich bemängele, sei es bei uns in der Gastronomie, oder jetzt sogar in Thailand im Freien!

    Nur nochmal am Rande und wenn auch ot hier, aber nur die Wenigsten werden es noch oder überhaupt wissen, außerdem ist es ein gutes Zeugnis dafür, wie eine Entwicklung ablaufen und was von gegenseitiger Rücksichtnahme übrigbleiben kann...

    Das Nichtraucherschutzgesetz bei uns diente in seiner Ursprünglichkeit nicht dem Gast, denn dieser hatte ja die freie Wahl, in welche Umgebung er sich begab. Nein, es diente dem Schutz der Arbeitnehmer in der Gastronomie und ihrem Recht auf freie Arbeitsplatzwahl. Aber als man dann bemerkte, daß man in der Politik nur um sich einen Namen zu machen mal wieder nicht zu Ende gedacht hatte und durch das tolle Gesetz mehr Arbeitsplätze vernichtet wurden, als den Nichtrauchern zur Verfügung zu stellen, war das Kind schon in den Brunnen gefallen und man musste die ganze Nummer anders begründen.

    Tja, so kann es gehen und leider lassen sich auch viele Raucher in ihrem gemütlichen Wesen zu lange reglementieren, statt zu widersprechen und müssen dann halt auch mit den Konsequenzen leben :disappointed:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1448033175000

    @doc3366 sagte:

    ...Tja, so kann es gehen und leider lassen sich auch viele Raucher in ihrem gemütlichen Wesen zu lange reglementieren, statt zu widersprechen und müssen dann halt auch mit den Konsequenzen leben...

    Nö, ersetze gemütliches Wesen durch Gelassenheit und dem Bewusstsein daran in der Realität durch Widerspruch nichts ändern zu können.

    Als Alternative bleibt eine gründliche Recherche nach Hotels/Resorts, die das Rauchen im Aussenbereich gestatten und dieser Thread könnte dazu dienen. Kurz- oder mittelfristige individuelle Änderungen sind natürlich immer möglich.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • alois2
    Dabei seit: 1180310400000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1448043715000

    Nun, jetzt beruhigt Euch wieder. Bin selber Raucher, so ne Schatel pro Tag geht schon mal drauf. Wohne in Bayern, da entgeht man bei Rauchen innerhalb eines Restis so mal ganz knapp dem "Henker"....

    Im Resti würds mir nicht einfallen, zu qualmen, anders schaut das aus, wenn ich mir inner

    Strandbar bei offenem Himmel den 3. Caipi bestell und vorher schon 2 oder 3 Changs hatte...

    Dann is bei Schluss mit lustig...

    Ein wenig -gegenseitige- Rücksicht und alles is kein Problem.

    Viele Grüsse aus München

    Alois (ders leider selber erst im Mai 16 austesten kann...)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1448119890000

    Loisl, warst du seinerzeit bei der Abstimmung in Bayern?

    Das meinte ich nämlich z.B. mit gemütlichem Wesen, da sind einfach zu viele Raucher nicht hingegangen, weil sie sich gesagt haben, ach das wird schon, ist ja immer gut gegangen...

    Und genau das ist einer der Punkte Bernhard, wo man mit Widerspruch doch was hätte ändern können. Aus Dir bekannten Gründen beschäftige ich mich mit dem Thema schon seit über 4 Jahren, damals täglich, heute GsD nur noch paarmal die Woche. Ich war auf mehreren Demonstrationen, habe mit Kommunalpolitikern, Landtags- und Bundestagsabgeordneten gesprochen, Einblick gehabt in Unterlagen, die nicht in die Presse gelangten.

    Ziemlich einhelliger Tenor war, hätten wir die Folgen langfristiger bedacht, wäre es gar nicht soweit gekommen, jetzt ist es zu spät :disappointed:

    Es sind daran einige Existenzen meiner Berufskollegen kaputtgegangen, die sich genau wie Du gesagt haben, ändern kann man eh nix, sich mit der Materie erst auseinandergesetzt haben, als es schon zu spät war. Hätten sie darauf früher reagiert, gäbe es sie wahrscheinlich heute noch. Mir kann es eigentlich egal sein, habe die Nummer gut überstanden und wahrscheinlich sogar von deren Einstellung profitiert.

    Aber grundsätzlich zu sagen, ich kann eh nix dran ändern und nehme an, was mir vorgesetzt wird, hat schon zu viel größeren Problemen geführt, wie uns die Geschichte leider oftmals gelehrt hat.

    Natürlich kann man das alles nicht 1:1 auf Thailand übertragen, aber wenn sich dort nur die Nichtraucher über die Raucher beschweren und die Raucher sich in die Ecke trollen, statt auch mal den Mund aufzumachen und darauf hinzuweisen, daß dem Hotel/der Bar/dem Restaurant durch diese Behandlung ordentlich Umsatz verlorengeht, werden solche Szenarien wie bei Sternenfeuer noch öfter zu lesen sein.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1448128637000

    ...die selbstverständlich durch eine unmittelbar folgende Diskussion mit dem GM des Merlin Khao Lak zu beidseitiger Zufriedenheit hätte gelöst werden werden können *Ironiemodus aus*

    Nur nebenbei, nicht mal den doch sehr Steuereinnahmen generierenden Fiskus hier in Deutschland jucken ganz offensichtlich noch die stark rückläufigen Tabaksteuern!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1448205445000

    Tja, wenn man immer alles akzeptiert, was einem vorgesetzt wird, ständ wahrscheinlich auch die Berliner Mauer noch. Steht natürlich jedem frei, sich zu trollen, liegt mir halt einfach nicht, ganz ohne Ironiemodus. Ich fand es wenigstens schonmal gut, nach dem Dinner im Chatrium zu meiner Zigarette in der Raucherecke einen Kaffee und Digestif gereicht zu bekommen, obwohl man anfänglich dort jegliche Bewirtung ablehnte.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Johanna987
    Dabei seit: 1445904000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1461597263000

    Hallo,

    weiß jemand wie es aktuell mit dem Rauchen im Kamala Beach Resort aussieht? Darf man da nur in bestimmten Raucherbereichen rauchen oder darf man draußen, also an der frischen Luft, überall rauchen?

    Danke schon mal!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!