• oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4049
    geschrieben 1276176119000

    & wieviel baht kostete das essen in einem laden auf samui vor 10 jahren? Von den andren inseln, auf denne grad mal ein paar bretterbuden standen red ich erst gar nicht ...

    born 2 dive - forced 2 work
  • Rob53
    Dabei seit: 1276128000000
    Beiträge: 5
    gesperrt
    geschrieben 1276192184000

    Da musst du aber auch fair bleiben. Das Essen in den "Bretterbuden" ist immer noch unschlagbar preiswert. Fuer 80 Baht kannst du dich richtig toll und wohlschmeckend

    satt essen.

    Thailand kann doch nichts dafuer, wenn es die Europaeischen Staaten geschafft

    haben,  ihre  "tolle" Waehrung so in den Keller zu fahren.

  • senorcarlos
    Dabei seit: 1183507200000
    Beiträge: 395
    geschrieben 1276192674000

    rob schrieb:Thailand kann doch nichts dafuer, wenn es die Europaeischen Staaten geschafftha ben, ihre "tolle" Waehrung so in den Keller zu fahren.""""""""

     

    na so einfach ist es nun auch wieder nicht, aber lassen wir dieses komplexe thema,

     

    lg  carlos

    Don't feed the trolls
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1276198703000

    @oZiM sagte:

    & wieviel baht kostete das essen in einem laden auf samui vor 10 jahren? Von den andren inseln, auf denne grad mal ein paar bretterbuden standen red ich erst gar nicht ...

    Samui zählt ohnehin zu den teureren Gegenden, genau wie Phuket, das war auch vor 10 Jahren bereits so.

    Im Strandlokal (Phuket)  hat vor 10 Jahren ein Standartgericht zwischen 50 und 80 Baht gekostet, jetzt kostet es zwischen 60 und 100 Baht.

    Ein Panecake an der Garküche ca. 10-15 Baht, jetzt kostet er ca. 20-25 Baht.

    Es gibt aber viele Lokale, die die Preise fast nicht verändert haben, beim Coconut in der Nai Harn kostet die Wonton Suppe immer noch 50 Baht, gebratener Reis mit irgendwas 60 Baht.

    Am Patong in der linken Ecke , am Felsen, kostet die Nudelsuppe mit Shrimps 60 Baht, vor 15 Jahren hat sie 50 gekostet.

    Fakt ist, je weiter man sich von den "Ballungszentren" entfernt, desto preiswerter kann man essen und trinken.

    In Chumpon z.B ist es uns selten gelungen eine Rechnung über 600 Baht zu bekommen, da hatten wir 2-3 Hauptgerichte und es war frischer Fisch dabei, der wird ja nach Gewicht berechnet.

    Am teuersten sind immer die "Internationalen" Speisen :p

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24992
    geschrieben 1276203637000

    @bernhard707 sagte:

    ...Zum anschaulichen Rechenbeispiel, immerhin griffiger als "...wenn ein Bier dann 6 Euro statt 2 Euro kostet..." aus dem Eröffnungsposting.

    Wie SurabayaJohnny auf Seite 1 "...Zu D-Mark-Zeiten habe ich für 100 Baht auch schon mal 5 DM bezahlt..." schrieb, war es auch bei mir nicht anders...

    Glückwunsch, nicht verstanden :shock1:

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Babuschka2912
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1276541317000

    Aktuell gibts eine leichte Erholung. Nach dem Rekordtief von ca 38,90THB/€ steht der Kurs aktuell wieder bei 40,119 THB für einen €.

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 24269
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1276549134000

    ...naja, ein Tropfen auf den heißen Stein.... :( .

     

    Ich freu mich erst wieder, wenn ich wieder alle Preise dort bequem durch 50 teilen kann.... ;)

    Everyone is an airline expert until it comes to opening the lavatory door!:)) Mai: Punta Cana + Mauritius:) Juni: Cancun/Mexiko:)))) + Samui:) + Mallorca:)
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1276549698000

    ...ich auch! Geht auch viel einfacher als mit 40 zu rechen!

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1276554158000

    OT...Ich muß wieder nach LOS, ich habe noch soviele Baht übrig, zum Wechselkurs vor dem Zusammenbruch des Euro........sollte ich die versteigern?

    Ernstmodus an, ich denke das Thailand trotzdem noch immer ein "günstiges" Reiseland ist.

    Kommt natürlich auch stark darauf an wo man sich bewegt.

    Jedenfalls wäre der zur Zeit ungünstige Wechselkurs für mich kein Grund auf die Reise zu verzichten.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 24269
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1276561171000

    ....für mich wärs auch kein Grund, deshalb auf Thailand zu verzichten.....aber kann nur RonjaT zustimmen, es rechnet sich halt einfacher - und ist noch billiger, wenn man durch 50 teilt.....*lach*... :laughing:

    Everyone is an airline expert until it comes to opening the lavatory door!:)) Mai: Punta Cana + Mauritius:) Juni: Cancun/Mexiko:)))) + Samui:) + Mallorca:)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!