• senorcarlos
    Dabei seit: 1183507200000
    Beiträge: 395
    geschrieben 1276096155000

    ""bernhard707:Was soll denn der Blödsinn 'lohnt sich dann der Urlaub noch'?

    Die Preise für Flüge und Hotels werden sich in Thailand eher nach unten bewegen für 2011, warum wohl? Oder sind teilweise sowieso schon festgetackert."""

     

     

    deine glaskugel scheint schon etwas älter zu sein. 

     

    """Wenn Du sogar Gesamtschule halbwegs gesund überstanden hast, kommste vielleicht auf €2,50 anstelle € 2,00 für ein Bier."""

     

     

    nicht nur dass dies unterste schublade ist, weist  deine grammatik  genau in diese ecke!

    fakt ist im januar 2010 gab es 48,67 baht heute gibt es 38,85 baht 

    sind bei 1000 euro ca 250 euro verlust

    lg  carlos 

    Don't feed the trolls
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24928
    geschrieben 1276100659000

    Brav gerechnet carlos, Note 1, darfst Dich setzen ;)

    Allerdings halte ich wenig von Glaskugeln, sondern schaue eher gezielt nach Flugpreisen.

    Buchungsanfragen für bestimmte Resorts in Thailand können mit Antwort und Preisangaben ebenso hilfreich sein, wie gute Kontakte zu Expats, die dort Resorts, Kneipen etc. betreiben.

    Zum anschaulichen Rechenbeispiel, immerhin griffiger als "...wenn ein Bier dann 6 Euro statt 2 Euro kostet..." aus dem Eröffnungsposting.

    Wie SurabayaJohnny auf Seite 1 "...Zu D-Mark-Zeiten habe ich für 100 Baht auch schon mal 5 DM bezahlt..." schrieb, war es auch bei mir nicht anders.

    Einen gewissen Ausgleich gab es schon immer, und nicht zuletzt auch eine andere Einkommenssituation als vor 20 Jahren.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1276103207000

    @ozim: wie gesagt, gleicher Standart, wähle ich ein 4* Hotel in Thailand bekomme ich zu gleichem Preis ein 2* Hostel auf den Seychellen, Mauritius oder den Malediven!

    Zudem sind die Nebenkosten z.B. auf den Malediven so teuer (Flasche Wasser 4-5 $), dass der schlechte €/Baht-Kurs im Endeffekt noch immer günstiger ist.

    PS: Shoppen kann ich auf den Malediven gar nicht, das ist für mich ein pro Thailand Argument, das nicht auser Acht gelassen werden sollte :p !

  • Sanuk3333
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1276108374000

    Laut dieses Artikels ist der Thailandurlaub 2010 im Vergleich zum Vorjahr preislich um 27,3%  gestiegen..............

    www.fr-online.de/in_und_ausland/reise/aktuell/2731991_Pauschalreisen-Kreta-wird-guenstiger-und-Thailand-teurer.html

    Agent 006 - Unterwegs im "Auftrag Ihrer Majestät "
  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 678
    geschrieben 1276109049000

    Wechselkurs im Juni 09: 1 € = 47 Baht

    Wechselkurs im Juni 10: 1 € = 39 Baht

    Also: 20 % schlechter

    Aber: Economy Flugpreise für Anfang 2011sind (noch) in etwa gleich zu diesem Jahr high season - also kein Verlust. Mietwagen Economy mit AC + Automatik war ca. € 23/Tag - jetzt ab € 25/Tag für März 2011 (beides ohne SB) - also ca. 10% teurer. Sind allerdings noch nicht alle Preise auf dem Markt. Beispiel Hotel: Unser Stammhotel in Mae Rim bei Chiang Mai hat jahrelang immer um die 5.000 Baht/Nacht gekostet, jetzt für April 2011 buchbar für 4.350 Baht bei einem thail. Hotelportal (ca. 13% weniger, gesamt also noch etwas teurer - hier fehlen auch noch viele Preise vieler anderer Anbieter). Was bleibt, sind die Kosten vor Ort, die dann wirklich mit 20% mehr zu Buche schlagen würden (wenn´s denn so bleibt).

    Fazit: wenn der Kurs so bleibt, wird man so um die 10% mehr ausgeben, immer noch vertretbar. Das gilt allerdings auch für die meisten anderern Traveller-Länder in SOA.

    Thailand ist da nicht allein.

    März 2018: Golfen in Thailand: Chiang Rai - Chiang Mai - Khon Kaen - Sikhio - Khao Yai - Sri Racha. Dezember 2018: Golfen in Südafrika: Joburg - Sun City - Bela Bela - Dullstroom - Nelspruit - White River - Hoedspruit - Cape Town
  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1276110027000

    Was ich hier nicht verstehe, nach welchen Kriterien bei manchen die Urlaubsdestination ausgesucht wird...???

     

    Bei uns läuft das eigentlich so ab, dass wir uns ein Urlaubsland aussuchen, dann noch unser Wunschhotel, die Flüge etc., und dann wird einmal der Gesamtpreis angeschaut.

    Ist der für uns ok (sprich: sind wir bereit die Summe x für das Urlaubspaket y zu bezahlen), dann wird gebucht.

     

    Wir haben uns aber noch nie mit Kursschwankungen etc. befasst - dann käme ich wohl nie in Urlaub, sondern würde immer nur daheim sitzen und auf den besseren Kurs warten...

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24928
    geschrieben 1276111943000

    ...und nicht anders mache ich es auch.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 24008
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1276113437000

    Genau...und vor allem kommts immer drauf an, was man selber ausm Urlaub macht - man kann in einem teuren Land ebenso einen "Günstig-Urlaub" machen, als auch in einem billigen Land einen "Luxus-teuer-Urlaub"........Und man muß außerdem auch das "Drumherum" mitberechnen....es jammert immer jeder, weil in Thailand jetzt ein Bier um paar Cent mehr kostet, aber niemand, daß die anderen Kosten wie z.B. Parken am Flughafen etc. inzwischen sauteuer geworden ist......

     

    Somit trau ich mir fast sicher sagen, daß mir eine Woche Thailand genauso viel kostet, wie einem "3-Tages-Dauersuff-Ballermann" in El Arenal...... ;)

    Everyone is an airline expert until it comes to opening the lavatory door!:)) April: Havanna+Varadero - Kuba:)))) + Phuket, Lagunen Destrikt/Bangtao:) Mai: Punta Cana + Mauritius:)
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4048
    geschrieben 1276161899000

    & trotzdem ist das jammern, oder einfach nur das reden darüber wie wir es hier tun wohl erlaubt. Wir berichten immer begeistert über thailand, weil man dort so viel wirklich im land und nicht nur im hotel ist usw. & daher ist halt auch ein kursverfall + kurshoch der anderen währung hier gravierender. Noch dazu, wenn man seine unterkünfte in der landeswährung bucht.

    Wenn in der dom.rep. die währung um 20% steigt ist mir das relativ wurscht. Da sind die gesamtausgaben in landeswährung vllt. 10-20% gegenüber ca. 60% die ich ca. für thailand hab.

    und so ehrlich müssen wir mal sein, die massen entdeckten thailand für sich, da es ein billiges fernreiseziel ist.

    shoppingtrip nach NY boomte auch erst so richtig durch den starken euro.

    born 2 dive - forced 2 work
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24928
    geschrieben 1276170530000

    Für die 'Nostalgiker':

    "Wie bewegt sich der Wechselkurs?

    Der Wechselkurs (Interbankkurs) schwankte im Zeitraum von 15.07.1999 und 15.07.2009 zwischen 34,37800 und 54,14140 Baht pro Euro – ein Unterschied von immerhin 48,75%. Nun kann man sagen,: “Das ist ja ein so langer Zeitraum, das kann man ja gar nicht ausnutzen”. Das stimmt bedingt. Schaut man sich die einzelnen Jahresdurchschnittswerte an, so kommt man auf folgendes Ergebnis (jeweils vom 16.07. des Vorjahres bis zum 15.07.:)

    2000: 38,48993

    2001: 38,71317

    2002: 39,51773

    2003: 45,04282

    2004: 48,02171

    2005: 51,01242

    2006: 48,63319

    2007: 45,90015

    2008: 47,07643

    2009: 47,78629"

    Quelle: thailand-travels.de

    Ja, die guten alten Zeiten... :laughing:

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!