• Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1243633901000

    ...., @ Peter, bist du eigentlich nur anspruchsvoll, wenn es um deinen Urlaub geht, oder hast du auch noch andere Prioritäten?

    Ich bin wirklich fassungslos, dass man so etwas schreibt, kann ja auch sein, dass du dich nur lustig machen willst? :frowning:

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1243633910000

    @peter76 sagte:

    Nur sind andere Reiseziele (für uns) weniger attraktiv.

    ja, auch das verstehe ich, aber da müßt ihr durch... Ich war jahrelang "nur" in der Türkei, immer wieder in Tunesien... Und weißt Du was? Meinem Kind hat es super gefallen... Weil das Wetter schön war, der Strand ist gigantisch und die Flugzeit ein Witz...

    Euer Kind wird nämlich nicht wissen wo ihr seid... Es ist völlig Wurscht, an welchem Strand es mit Papa eine Burg baut, aber es hat keinen Flugstreß !!!

    Ich wünsche Euch auch schöne Pfingsten ;)

  • Sandra1971
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1243674237000

    Hallo,

    du wirst glaube ich keine Fluggesellschaft finden, bei der ein 14 Monate altes Kind in ein Babybett reindarf. Diese Teile sind nicht so riesig, ich spreche da aus Erfahrung :?

    Wir waren mit unserer Tochter in der Karibik, als sie 10 Monate alt war, und da durfte sie aufgrund ihrer Größe und Gewicht gerade noch so in dieses Bettchen, dabei war sie weiß Gott nicht schwer und groß. Und ein 14-monatiges Kind passt nach meiner Erfahrung mit zwei Kindern schon gar nicht mehr einigermaßen bequem in einen Babykindersitz, in diesem Alter sollten sie schon in einen "richtigen".

    Ich stehe Fernreisen mit kids selbst aufgeschlossen gegenüber, wir sind wie gesagt schon mit 10 Monaten mit meiner Tochter weit weg, aber das kommt einfach auf die Reisezeit an. Ich würde nie während der Regenzeit in ein Land fliegen, in der es vor Moskitos sonst schon eh wimmelt, wir waren selbst in den Osterferien in Kao Lak und meine 12-jährige Tochter hatte innerhalb 2 Tagen 40 Mückenstiche...

    VG

    Sandra

  • mountain-bike-lady
    Dabei seit: 1150588800000
    Beiträge: 156
    geschrieben 1243680960000

    Habe meine Kids auch schon sehr früh überall mit hingeschleppt, trotz der ganzen Vorwürfe/Ratschläge von Eltern/Schwiegereltern/Freunden.

    Im Nachhinein muss auch ich sagen : Es war jedesmal eine einzige Tortour, ich wollte eigentlich immer nur allen beweisen, dass weite Reisen mit Kindern kein Problem sind, man muss es nur einfach tun.

    Aber einfach wars nie, eher im Gegenteil, angefangen vom Kofferpacken, Anreise Flughafen, Wartezeiten, Hoffen, dass die anderen Fluggäste immer Rücksicht nehmen, Zeitumstellung, wenn das Kind gerade mal endlich durchschläft etc.

    Irgendwie wars nie stressfrei, so wie man sich einen Urlaub eigentlich vorstellt, außerdem auch immer schade, dass wir wegen der Kids nie wirklich was vom Land sehen konnten (z.B. Touren machen), wir sind meist in der Nähe des Hotels geblieben.

    Unser erster ziemlich entspannter Urlaub war dann am Mittelmeer.....

    Wenn du keine Lust auf Plastik-Stapelliegen hast, was ich gut verstehen kann - es gibt z.B. auch in Griechenland/Menorca/Formentera sehr schöne gehobenere Hotels. Sicherlich etwas teurer als zur Regenzeit nach KL, dafür aber um einiges stressfreier und mit der Aussicht auf weniger Regen. Und das Meer ist im Spätsommer auch richtig schön warm.

  • hschmid
    Dabei seit: 1084320000000
    Beiträge: 570
    geschrieben 1243694911000

    Mit Kleinkind würde ich in der Regenzeit nicht nach Khao Lak fliegen. Um diese Zeit ist dort wirklich tote Hose. Wenn schon auf die Andaman Seite, dann nach Phuket. Dort ein Apartment mieten mit getrenntem Wohn- und Schlaufraum, dann kann man das Schlafzimmer für den Mittagsschlaf kindgerecht auf etwa 22-23 Grad temperieren, in den ersten Tagen möglicherweise auch kühler stellen, in den Pampers neigt es sicher zum schwitzen. Das Baden im Meer kann man zu dieser Zeit vergessen, der Wellengang ist zu hoch. Bleibt also nur das Sandeln, und das bei bedecktem Himmel, oder morgens vor 10 und abends nach 17 Uhr. Also bei der Hotelauswahl auf einen kindergerechten Poolbereich achten. Also etwa der Laguna Bereich am Bangtao (Allamanda) oder Ferienapartments, z.B. das Kata Garden zwischen Kata und KataNoi. Ob man dafür nach Thailand fliegen muß ? Im September ist die Türkei auch nicht mehr teuer, selbst der Bodensee ist ideal, wenn das Wetter mitspielt.

  • bine4386
    Dabei seit: 1180569600000
    Beiträge: 500
    geschrieben 1244115694000

    Als wir im März nach Thailand geflogen sind hatte wir auch mehrere Kleinkinder an Bord. Und keins davon hat geschrieb. Einer von den Zwergen lief quietschvergnügt durchs Flugzeug und hat die Leute unterhalten.

    Ein Freund meiner Eltern ist mit einer Thai verheiratet. Die sind auch jedes Jahr mit dem kleinen gefahren. Erste mal war der erst ein paar Monate alt.

    Ob nun jemand mit kleinen Kids nach Thailand fliegt oder nicht sollte ihm selbst überlassen sein. Und das ganz ohne Anfeindungen von denen die eine andere Meinung haben.

    Vom 2.3.-24.3.10 auf Ko Samui wieder im Baan Chaweng Beach Resort!!!! Vom 2.7.-11.7.10 Lti Mahdia Beach Tunesien!!! 23.6.-8.7.2011 Iberotel Makadi Beach Ägypten Vom 26.2.-19.3. endlich wieder Samui ins First Bungalow Beach Resort!!!!! Juli 2013 Sandos San Blas Nature! Juli 2014 Türkei Hotel Turquoise Side!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1244127052000

    Zum einen ging die Frage um mit Kleinkind in der Regenzeit nach Khao Lak. Zum anderen ist nicht jeder Mitreisende davon begeistert, von einem quietschvergnügten Zwerg unterhalten zu werden, wenn man lieber schlafen möchte.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • melon62
    Dabei seit: 1238976000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1244130281000

    Hallo Peter,

    dann will auch ich dir meine Erfahrungen mit Kleinkind schildern.

    Wir hatten unseren Kleinen auch von Geburt an fast überall dabei, hat auch immer super geklappt, hat überall geschlafen und sich nicht stören lassen, sei es Feste oder abends fort gehen.

    Mit 1 Jahr sind wir dann mit ihm nach Lanzarotte geflogen. Hat auch gut geklappt, die Flugzeiten waren in Ordnung. Auch am Urlaubsort hat er sich super wohl gefühlt, aber auf dem Rückweg nach Deutschland wurde unser Flug verschoben und wir sind in die Nacht hinein geflogen (statt wie geplant Nachmittags) und dann hatten wir den Salat. Ohne Baggy oder Bett war er total aus der Bahn geworfen worden. Er hat nach 1 Std. angefangen zu schrein , das war nicht mehr feierlich. Er hat es 1 1/2 Std. geschafft am Stück zu brüllen ohne Pause, trotz Müdigkeit ist er nicht dabei eingeschlafen vor Erschöpfung. Wir haben alles getan was man konnte, er hat sich in keiner Stellung beruhigen lassen. Mir taten die armen Mitreisenden leid und auch ich und mein Mann waren am Ende. Ich muss dazu sagen, dass unser Sohn ein ganz lieber war und wir so etwas noch nie bei ihm erlebt hatten. Ihm fehlte einfach sein Bett!!!! Wenn ich mir vorstelle ihr macht einen Flug der mehr als 10 Std. geht, dann würde ich euch nur davon abraten. Die 4 Std. Flug haben uns gereicht und seit dem haben wir immer die Flüge nach Urzeit ausgesucht, damit wir nicht wieder in solche Situation kommen. Hat dann auch immer super geklappt ob Griechenland oder Türkei, war alles möglich.

    Ich würde meinen Sohn aber auch nicht mit 12 Monaten in Thailand in den Sand setzen, auch die Moskiotstiche und sonstige Hygienesachen sind für so ein kleines Kind nicht geeignet. Wir waren vor den Kids in Thailand und konnten das auch genießen und erst jetzt wo sie im Teenageralter sind werden wir in 6 Wochen wieder hinfahren, dann haben die Kids auch was davon und wir ebenso.

    Also es gibt so viele schöne Flecken auf der Welt, warum gerade nach Thailand mit Kleinkind. Türkei ist auch schön, auf den Kanaren kann man auch tolle Sachen machen, haben wir die ersten Jahre mit 2 Kleinkindern gemacht und sie waren echt glücklich und wir haben uns auch nicht gelangweilt.

    P.S. alleine die Gefahr bei Kleinkindern einer MIttelohrentzündung (hatte unser bei einer schlechten Landung mal) das ist schon heftig für so einen Kleinen. ;)

    Viele Grüße

    Melon

  • Sandra1971
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1244132083000

    @melon: eine Mittelohrentzündung bekommt man nicht durch fliegen, sondern durch Bakterien! Und ob ein Flug dann kurz oder lang ist, ist dann egal.....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!