• Bunteborgs
    Dabei seit: 1156032000000
    Beiträge: 94
    geschrieben 1268815287000

    nur mal zur info:

    Auswärtiges Amt: Reisen und Flüge nach Bangkok uneingeschränkt möglich

    Das deutsche Auswärtige Amt teilt über die Lage in Bangkok folgendes mit (Stand 16.03.2010):

    „Die Demonstrationen der außerparlamentarischen Opposition („Rothemden“), die am 14. März in Bangkok begonnen haben, verlaufen bislang friedlich.

    Rund 70.000 Demonstranten halten sich derzeit um das Government House, das Parlament (Malcawan Brücke) und das Rama V Monument auf. Dies führt zu erheblichen Beeinträchtigung des Straßenverkehrs in diesen Bereichen.

    Das Leben und der Straßenverkehr in Bangkok sind ansonsten in keiner Weise beeinträchtigt. Reisen und insbesondere Flüge nach und von Bangkok sind uneingeschränkt möglich.

    Trotz des bisher friedlichen Verlaufs der Demonstration können gewaltsame Ausschreitungen nicht ausgeschlossen werden, solange die Demonstrationen nicht beendet sind, womit im Verlaufe der Woche zu rechnen ist. Es wird daher dringend empfohlen, Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden.

    Andere Teile Thailands (insbesondere Phuket und die Tourismusregionen im Süden Thailands) sind von den Demonstrationen nicht betroffen.“ bp, tagesschau, rp, AA

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1268818838000

    Heute Vormittag auf dem Weg zur Syktrain, mitten in eine Karawane von rot Hemden gelandet. Sie fuhren mit mehren Autos und LKWs die Sukhumvit Road runter. Viele Schaulustige auf der Straße. Wollte erst ein Taxi nehmen aber bei dem Stau war der Skytrain die bessere Wahl.

  • bossini
    Dabei seit: 1266883200000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1268939736000

    was ist denn davon zu halten ?

     

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/03/18/thailand-massenproteste-im-urlaubs-paradies/reisewarnung-vom-auswaertigen-amt-fuer-deutsche-touristen.html

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1268940910000

    Die Bildzeitung erachte ich nicht als seriöse Quelle!

    Das Auswärtige Amt hat aktuell keine Reisewarnung für Thailand ausgesprochen. Stand ist noch immer der Gleiche, den ich hier schon gepostet hatte.

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1268941126000

    Mir egal, ich glaube nicht das es in den Touristenorten zu Demonstrationen kommt, die Leute dort wollen in der Saison so viel Geld verdienen, dass sie den Rest des Jahres leben können.

    Und keine Touristen, kein Verdienst.

    Und in den kleinen Dörfern ist das glaube ich auch kein Thema, Thema vielleicht schon, aber keines das die Thai den Gästen anlasten.

    Glaube ich halt.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1268941343000

    Hier nochmal die Hinweise vom Auswärtigen Amt:

     

    Aktuelle Hinweise Die Demonstrationen der außerparlamentarischen Opposition (Rothemden), die am 14. März in Bangkok begonnen haben, verlaufen bislang friedlich. Rund 70.000 Demonstranten halten sich derzeit um das Government House, das Parlament (Malcawan Brücke) und das Rama V Monument auf. Dies führt zu erheblichen Beeinträchtigung des Straßenverkehrs in diesen Bereichen. Das Leben und der Straßenverkehr in Bangkok sind ansonsten in keiner Weise beeinträchtigt. Reisen und insbesondere Flüge nach und von Bangkok sind uneingeschränkt möglich. Trotz des bisher friedlichen Verlaufs der Demonstration können gewaltsame Ausschreitungen nicht ausgeschlossen werden, solange die Demonstrationen nicht beendet sind, womit im Verlaufe der Woche zu rechnen ist. Es wird daher dringend empfohlen, Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden. Andere Teile Thailands (insbesondere Phuket und die Tourismusregionen im Süden Thailands) sind von den Demonstrationen nicht betroffen.

    Von Reisen in die Grenzregion zu Kambodscha, insbesondere nach Preah Vihear und Umgebung und zu den anderen in diesem Bereich befindlichen Tempelanlagen, wird abgeraten. Der gesamte Bereich bleibt bis auf Weiteres militärisches Sperrgebiet.

    Von Reisen in und durch die unter Notstandsrecht stehenden Provinzen im Süden Thailands ( Narathiwat, Yala und Pattani sowie die in der Nachbarschaft liegende Provinz Songhkla an der Grenze zu Malaysia) wird aufgrund der anhaltenden terroristischen Anschläge dringend abgeraten. Hier besteht Lebensgefahr.

  • Phila
    Dabei seit: 1165276800000
    Beiträge: 285
    geschrieben 1269107347000

    Wie sieht es mittlerweile in Bangkok aus? Können Leute berichten, die vor Ort sind?

    Wir fliegen in gut eine Woche ....die Spannung steigt.

     

    LG Phila

    Oktober 2013 Koh Phangan/Koh Samui Oktober 2014 Mexiko Tulum
  • pepperoni75
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1269110371000

    Hallo, würde mich auch dringend interessieren, fliegen am 30.03. ab FRA nach BKK und sind dort bis 03.04. ! Wie ist die Lage/Stimmung und das "durchkommen" auf den Straßen? Wer kann aktuell berichten?

    Danke, peppi

    Weil es so schön war: 06.-27.02.14 Südafrika (Paarl, Robertson, Plettenberg Bay, Swellendam, Kapstadt)
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1269163596000

    Sind heute von Hua Hin wieder nach Bangkok gefahren.

    Diesmal wieder Khao San Road. sind mit dem Taxi mitten durch das rote Lager gefahren. Mussten an einer Strasse umdrehen weil gesperrt, hat etwas gedauert bis der Taxler einen Weg durch gefunden hat.

    War nicht viel los, die meisten haben geschlafen. Fand es jetzt nich bedrohlich.

    Ich schaetze mal das es bald vorbei ist. Sie suche nach neuen Leuten die aus den Provinzen nach kommen, da sie kaum noch Leute hier haben.

    Wahrscheinlich naechtigt ihr eh in einer anderen Gegend da sieht man die meist nicht mal. Wie gesagt letzte Woche in der Suhkumvit Road haben wir zufaellig am 3 Tag die Demo mitbekommen.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1269257645000

    Unsere Taxifahrt vom Flughafen ins Hotel (Navalai River Resort in der Khao San Gegend) hat um einiges länger gedauert als sonst. Viel Verkehr, Staus, Umleitungen. Hat mit Taximeter über 400 Baht gekostet.

     

    Mir kommt vor, dass man etwas mehr Militär sieht als sonst. Und manchmal sieht man Grüppchen in roten Gewändern mit roten Fahnen. Man könnte meinen, ein Fußballspiel ist irgendwo. :laughing:

     

    Sonst alles ruhig und normal. Die Tuk-Tuk-Fahrer haben aber neue Ausreden. Wegen der Demonstationen ist ein Tempel gesperrt, ein Shoppingmall hat geschlossen,... ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!