• HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1335461591000

    Bernhard, alles, was ich gelesen, gehört und gesehen habe, war es weniger die Höhe der Welle, sondern der stetige Druck, der nicht so stabil Gebautes unterspült und mitgerissen hat?!

    Im Le Meridien z.B. waren in den Haupthäusern auch "nur" die Groundfloorrooms betroffen, alles ab erster Etage unbeschadet.

    Aber egal, hoffen wir lieber, dass sich so etwas nicht wiederholt,oder zumindest das Frühwarnsystem so bewährt, wie es beim letzten Beben den Anschein gemacht hat!

    Perfekt für den/die TO wäre wahrscheinlich so etwas, wie der obere Teil des Pimalai auf Lanta...

    OT: Das Baan Krating ist doch dieses gelbe Gebäude links sehr hoch über dem Sunset, oder?! Hat das nen Fahrstuhl zum Strand(Du weisst, wie lauffaul ich bin) :laughing:

  • Friesenfan
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1335462302000

    Wow ich bin ja echt begeistert von so vielen Beiträgen und Tipps - allen erst einmal ein großes Dankeschön!

    So, wo fang ich an.... Also das Merlin gefällt mir nicht, gibt glaub ich auch keine Bungalows...?

    Das Chongfah, da find ich die Bungalows zu nah aufeinander...

    Das Baan Krating sieht schon sehr vielversprechend aus, allerdings schrecken mich manche Bewertungen ab, zudem der Preis gleich ist dem Palm Beach Resort (auch dort gibt es einige Bewertungen die mich nicht erfreuen...). Aber sowas wie das Baan Krating ist schon super!!

    Das Sarojin macht keinen Sinn, dort ist ja ebene Fläche so weit das Auge reicht ;-)

    Also ihr lieben, ich bin noch in der Findungsphase und freue mich über weitere Tipps, falls es denn welche gibt.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1335462939000

    Der Druck und auch die Wassserhöhe hatten sich je nach Beschaffenheit des Meeresbodens, flach oder stark abfallend, unterschiedlich aufgebaut.

    doc, wenn du dich mit offenen Augen ein Stück hinter manchen Stränden von Khao Lak bewegst stehen genügend blaue Hinweistafeln mit den damaligen Wasserständen von 10 Meter und mehr, viele Grüsse an den ersten Stock! 

    Nein, das gelbe Gebäude hoch über dem Sunset Beach ist das Muan Lai (View Point) Restaurant mit ein paar weissen Steinbungis zum Mieten links nebendran. Das Baan Krating Resort ist rechts vom Muan Lai und wegen der Vegetation nur bei genauem Hinschauen vom Strand aus zu sehen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1335463669000

    @friesenfan

    Bis auf das Palm Hill und Baan Krating Resort wirst du dich von dem Gedanken hochgelegenen Bungi wohl verabschieden müssen, ansonsten bleiben nur die Zimmer in den Haupthäusern der Resorts am Sunset Beach.

    Es wird dir wenig bringen, aber ich habe vor dem Tsunami zweimal, zuletzt im Feb. 04 in Khao Lak Bungis direkt am Strand gebucht und mache es seit 2006 mehrfach ebenso.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1335464318000

    Bernhard, Wasserstand ist klar, der kann aber auch stetig ansteigen und dann hat man wenigstens noch Zeit sich auf höherliegendes Terrain zu begeben. 

    Mit dem 1. Stock kann ich es Dir halt nur für das Le Meridien sagen, dort waren halt "nur" die Groundfloorzimmer und Bungis betroffen, die Hauptgebäude sind stabil und ja auch nicht direkt an der Beachfront. Dort, oder in den Suiten des Sarojin, hätte ich somit keine Bedenken, bringt aber der TO nichts, vor allem da sie ja auch Bungis sucht.

    OT:Wenn das Baan Krating neben dem Viewpoint ist, bräuchte ich trotzdem nen Lift :laughing:

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1335466220000

    Joh, höhergelegenes Terrain gibt es mit den steilen Hügeln am Bang Niang, Khuk Khak und Pakweeb Beach ja geradzu üppig :?

    Wir laufen hier völlig OT, eine sehr ausführliche Page im Net mit tausenden von Fotos "vor und danach", nicht wenigen Videos vor Ort und einer Reihe Berichte Betroffener der Katastrophe decken sich eben nicht mit deiner Spekulation.

    Die HP wurde von dem für Khao Lak damals und auch später sehr engagierten Betreiber etwa vor einem Jahr vom Netz genommen, warum weiss ich nicht... aber vielleicht gut so und damit einfach mal einen Punkt zu diesem Thema!

    Ich selbst habe kein Problem in Khao Lak einen prima Urlaub zu verbringen und in einem Beach-Bungi zu wohnen. Ich vertraue dem installierten Tsunami-Warnsystem und auch zu Recht, wie sich ja gerade kürzlich nach den Beben vor Sumatra und auf Phuket gezeigt hat.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1335468189000

    Keine Spekulation, Fakt, dass die Rezeptionsebene im LM hoch genug gelegen war. Aber Du hast Recht, ist OT und hilft eh nicht, da Bungi gewünscht.

    Deinem letzten Absatz kann ich mich nur anschliessen und hatte es ja schon geschrieben!

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 668
    geschrieben 1335531813000

    Also: ich vertraue dem Frühwarnsystem nicht mehr-ich war nämlich am 11.April in Khao Lak.

    Es gab keine offizielle Warnung und Bestätigung; nur Mutmaßungen ; wir wurden auf Initiative des Hotels evakuiert-zu einer Zeit, wo die Flutwelle (wenn es sie gegeben hätte) bereits über eine Stunde vorbei gewesen wäre!

  • Friesenfan
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1335535479000

    Oje, genau DAS wollte ich hier nicht lesen....

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1335539987000

    Sowohl die Berichte in thailändischen Medien, als auch einige Beiträge in anderen Threads hier widerlegen nun eindeutig (!) diese spezifische Einzelerfahrung :frowning:

    Eine mögliche Tsunami-Welle aufgrund des Bebens vor Sumatra trifft frühestens ca. 2 bis 2 1/2 Stunden später die Westküste Thailands, bereits wenige Minuten nach dem Beben schlägt die Meldung in Bangkok ein.

    Von einigen Resort-Betreibern in Khao Lak weiss ich zuverlässig um die Vernetzung der Warnmeldungen an möglicherweise betroffene Regionen und auch der Hotels untereinander innerhalb nur weniger Minuten. Man hat in Thailand nach 2004 gelernt!

    @Friesenfan

    Du könntest beispielsweise auch tagsüber gerade einen ausgedehnten Strandspaziergang unternehmen, oder auf der Liege deines Strandhotels tief einschlafen... und kriegst so gar nix von einer Warnung mit.

    Chiang Mai in Nordthailand ist auch eine schöne Gegend mit netten Hotels/Resorts, dort ist zwar kein Meer und Strand... nun, man kann halt nicht alles haben.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!