• Manu2708
    Dabei seit: 1293408000000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1293464049000

    Hallo zusammen,

    wir, meine beste Freundin und ich, wollen Mitte februar für 3 Wochen zum ersten mal nach Thailand. Priorität hat Relaxen, Strand und Schnorcheln mit ein paar Ausflügen wie z.B. Nationalparks, irgendwelche Grotten, Dschungeltour oder so.

    Wir hatten uns vorgestellt, den Flug seperat zu buchen und die ersten 2 Tage in Bangkok zu verbringen und z.B. die schwimmenden Märkte und die Todesbahn anzusehen. Dann wollten wir für 14, 15 Tage schon vorab in Deutschland ein Inselhopping buchen. Und da gehts los... wir haben 3 Reiseführer durchgekaut und uns im Internet informiert aber das Angebot ist irgendwie erschlagend riesig und mittlerweile kennen wir uns gar nicht mehr aus, ehrlich gesagt.

    Zur Auswahl stehen die Inseln im thailändischen Golf, in der Andamanensee oder Surin Island und Similian Islands.  Nur - was passt zu uns? Ich würde gerne Eure Erfahrung und Euren Rat erfragen..

    Wir sind Fans von schönen, ruhigen Stränden mit klarem Wasser, die auf keinen Fall so überlaufen sein sollen wir Mallorca in den Sommerferien (solche Bilder hatte ich von Phuket gesehen..). Eine Freundin erzählte z.B. dass per Boot massenweise Touris morgens nach Koh Phi Phi gekarrt und abends wieder abgeholt werden - sowas finden wir jetzt nicht so prickelnd. Uns ist klar, dass wir im Februar in der Hauptreisezeit in Thailand sind, aber gibt es auch noch schöne, ruhige Fleckchen und wenn ja - wo? Eine zeitlang darf es ruhig ganz ruhig sein aber vielleicht gibt es ja auch die ein oder anderen Inseln (ausser Koh Phangan) an denen abends mal eine Beachparty stattfindet?

    Die Inseln im thailändischen Golf werden als wunderschön beschrieben, aber dafür ist angeblich sauviel los. Die Inseln in der Andamanensee sind nicht so überlaufen aber auch nicht so schön.. heisst es.

    SImilian Island und Surin Islands sind dann wohl eher für Ausflüge zu empfehlen und nicht für 2,5 Wochen in denen man gerne ein bisschen was sehen möchte. Oder? Aber mal schnell von z.B. Koh Lanta  da hoch geht ja auch nicht. Puh.. :frowning:

    Ist das generell mit Reisebausteinen eine gute Sache, was meint ihr? Und wieviel Geld sollte man für 3 Wochen für Essen & Trinken einplanen (Shoppen ist nicht so unser Ding) wenn ca. die Hälfte der Mahlzeiten durch die Tour schon abgedeckt sind?

    Oder gibt es einen Wert, so über den Daumen gepeilt, wieviel man für einen ganztägigen Ausflug, z.B. zum schnorcheln an andere Buchten, einplanen sollte? Das geht aus den Reiseführern nicht so ganz hervor und ich habe, ehrlich gesagt, langsam wirklich den Plan verloren, was wir am besten wo machen sollten :?

    Freue mich über jede Antwort..

    LG Manu2708

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24575
    geschrieben 1293471055000

    Mit der Planung für 14 Tage Islandhopping an ruhigen Stränden wäre ich auch überfordert, für die nötigen Transfers kannst Du schon je einen Tag verplanen.

    Also reduziere das Programm auf 2 oder max. drei Ziele. Du hast ja bereits genügend davon genannt, schau mal hier im Forum nach vorhandenen Threads dazu.

    "...Nur - was passt zu uns..." kannst alleine Du selbst beantworten, was Du an Geld einplanen musst hängt von den Zielen, der Art der Unterkünfte, den Ausflügen und Kosten der jeweiligen Transfers ab.

    Auf den Similans gibt es übrigens nur auf einer Insel die Möglichkeit in Zelten zu übernachten, steht eigentlich auch in guten Reiseführern. Ko Phi Phi ist in der High Season völlig überlaufen, ruhige Buchten und Strände gibt es nur in abgelegenen teuren Resorts.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • jaci85
    Dabei seit: 1113091200000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1293478721000

    Wie wärs denn mit Khao Lak.Von da aus kann man Ausflüge in den Khao Sok Nationalpark,Surin oder Similan Islands und nach Phang Nga machen.

    Weiter kann man nach Kho Kho Khao für ein paar Tage und nach Phi Phi oder Krabi.

    Wir waren nur in Bangkok und Khao Lak (Orchid Beach Resort).

    Der einsame,lange Strand ist einfach der Hammer und wir haben uns super erholt.Man kann abends in den Ort zum Essen und zum shoppen,kann aber auch super zu jeder Zeit am Strand essen gehen.

    So ein gutes Abendessen hat bei uns mit Getränken pro Person um die 5€ gekostet.Kann aber noch günstiger,aber auch teurer werden.Kommt auf jeden einzelnen an und wie viel Hunger man abends noch hat.

    Für die Ausflüge haben wir um die 50€ bezahlt.War aber auch absolut ok.

    Mit Essen und Trinken und deutsche Guides.

    Viel Spaß beim Suchen!!!

  • JensundAndrea
    Dabei seit: 1212105600000
    Beiträge: 431
    geschrieben 1293479266000

    Phi Phi kann ich für meinen Teil nicht empfehlen. Das ist meiner Meinung nach eine Touri-******* :( .

    Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6406
    geschrieben 1293480493000

    Wir waren 2005 mal auf Phi Phi und empfanden es damals schon als Massenabfertigung. Es mag dort sicher schöne Ecken geben, die jedoch zu erreichen ist wohl eher schwierig. Ansonsten nach dem Tsunami alles zugepflastert mit Hotels-nein danke. Ich muss da nicht nochmal hin.

    Mai18 Singapur & Philippinen
  • JensundAndrea
    Dabei seit: 1212105600000
    Beiträge: 431
    geschrieben 1293481117000

    Sag ich doch ;)

    Dabei gibt es doch so schöne Ecken in Thailand.....

    Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1901
    geschrieben 1293483254000

    Wieso wollt ihr das Inselhopping schon von deutschland aus buchen?

    Ohne dem bist du viel flexibler, was eben Überfülltheit und nicht gefallen angeht. Wenn es einem wo nicht gefällt ins nächste Reisebüro und sagen nächsten Tag will man auf eine andere Insel. Normal wirst du dann am Hotel abgeholt und zur Fähre gebracht.

    Würde auch max 2 Inseln aussuchen. Von dort aus Ausflüge machen.

    Auch auf Phangan gibt es ruhigere Strände. Wers ganz ruhig haben will kleines Koh Chang (Andamansea) oder Koh Phayam

    [size=11px][color=#0000ff]**Link gem. Forenregeln entfernt ! **[/size][/color]

    vielleicht hilft diese Seite noch etwas weiter. Sind alle Inseln beschrieben.

  • Südpol
    Dabei seit: 1234051200000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1293627472000

    "Priorität hat Relaxen, Strand und Schnorcheln mit ein paar Ausflügen wie z.B. Nationalparks, irgendwelche Grotten, Dschungeltour oder so."

    Wenn das euer Ziel ist wurde ich mich bei 3 Wochen Reisezeit auch auf 3-4  Stationen beschränken , leider gibt es wenig Ziele die alles bieten , Schnorcheln (siehe Forenbeitrag Schnorcheln in Thailand) , Beachparty , u.s.w. Wollt Ihr Euch auf Tagesausflüge beschränken oder länger auf Inseln wie Surin oder Similan oder in Nationalparks bleiben ? Habe dieses Jahr so eine Tour selbst gemacht , die Unterkünfte kann man auch schon vorher buchen , nicht immer , zumal in der Hauptsaison wird es vor Ort günstiger, die gewünschte Unterkunftskategorie/Reisebudget spielt natürlich auch eine Rolle,offen ist auch wohin (Golf , oder Südküste) . Wenn Ihr euch einig seid was Ihr wollt gebe ich Euch gern noch ein paar Tipps oder schicke per PN ein paar Links .

     

  • Vanityfair
    Dabei seit: 1188259200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1293751609000

    Hallo liebe Thailandfreunde !

    Nachdem wir derzeit in den Anfängen unserer diesjährigen Urlaubsplanung stecken, bitte ich Euch diesbezüglich um ein paar Infos.

    Reisezeit etwa 14 Tage September/ Oktober geplant, kann z.Z. noch (nach hinten) verschoben werden. Juli / August ginge evtl. auch, da wollten wir aber eigentlich lieber den Sommer in unseren Gärten genießen. Wir, alle so um die 55 - 60 Lenze, legen schon wert auf eine nette, saubere Unterkunft, schönes Wetter, nahen Strand, kurze Shoppingmöglichkeit, thailändische Kultur, bezahlbare Essen und Getränke.

    Da wir bisher immer AI buchten wegen der Bequemlichkeit, es aber in Thailand unnötig sein soll, stehen wir diesbezüglich auf dem " Schlauch ".

    Wo wären wir am Besten aufgehoben ? kann da Jemand Tipps geben ?

    Haben zwar noch Zeit aber eine gute Planung ist der halbe Urlaub ! bin gespannt auf Antworten . LG   Karin

     

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24575
    geschrieben 1293755092000

    Alleine wegen der Reisezeit, Sep/Okt ist ziemlich suboptimal wegen der Regenzeit. Für Jul/Aug eher die Inseln im Golf, Ko Samui, Ko Phangan oder später ab Dezember die Westküste mit Möglichkeiten ohne Ende.

    Essen und Getränke sind ausserhalb der Hotels/Resorts denkbar günstig, aber auch in den meisten Hotels nicht wirklich teuer.

    Ein guter Reiseführer Thailand und ein Stapel Kataloge vom Reisebüro sind sicher keine schlechte Idee.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!