• KHaucke
    Dabei seit: 1107734400000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1311773092000

    Vielen Dank für Euere Antworten, sind uns noch nicht schlüssig, was wir nun buchen werden.

    LG

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26674
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1311827568000

    Dann hol Dir mal alle Kataloge, schau Dir die sämtlichen Strände an und entscheide dann erstmal, an welchem Abschnitt Du gehen möchtest...dann mach Dich an die dortige Hotelauswahl heran - die Map wurde Dir ja schon übermittelt, die thail. Homepage zum Durchschauen auch schon genannt....somit liegts eben in Deiner Eigeninitiative, das Beste für Dich zu finden.....

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • uli69
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1315864125000

    Überflüssiges Doppelzitat entfernt.

    So, ich muss mich selbst korrigieren:

     

    Ich war letzte Woche vor Ort, und die - vom Meer aus betrachtet - linken Bungalows sind abgerissen... Die rechts stehen noch, waren z. T.  sogar belegt. Das Restaurant ist auch unverändert. Keine Ahnung, was dort nun gemacht wird...

     

    Lg - Uli

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26674
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1315864841000

    ..das ist aber nicht neu - das ist schon lange so.....sieht schon seit einigen vielen Monaten so "undurchsichtig" aus... :laughing:

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • Yvi1988
    Dabei seit: 1292025600000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1316358306000

    Hallöchen :-)

     

    Wir stehen momentan zwischen der Hotelentscheidung bzgl. Ko Phangan.

    Zur Auswahl stehen das Anantara Phangan Rasananda Resort und das Santhiya Resort.

     

    Welches Hotel könnt ihr denn im Vergleich empfehlen?

     

    Am santhiya muss man wohl zum eigentlichen "schöneren" Badestrand noch etwas laufen.

     

    LG

    Fernweh hört nie auf, wenn es vom Herzen kommt...
  • rubicscube
    Dabei seit: 1309996800000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1316426412000

    Ich stand vor der gleichen Wahl und habe mich für das Santhiya entschieden. Wir waren dort 9 Tage und sind gestern abgereist. Aus o. g. Grund habe ich mir das Rasananda gründlich angeschaut. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich keinen einzigen Vorteil sehe, das Rasananda zu buchen. Folgende Gründe:

     

    1. Je nach Reisezeit ist das Rasananda bis zu drei mal so teuer.

     

    2. Die Zimmer (günstigste Kategorie) sind nicht schön, sie schauen nach hinten raus auf die etwas schäbige Hinterstraße

     

    3. Der Großteil des Strandes ist für die Strandbungalows reserviert, betreten für die anderen verboten.

     

    4. Privatsphäre gibt es kaum, alles steht sehr dicht beieinander, die Hütten sind doppelstöckig.

     

    Vom Santhiya zum Hauptstrand sind es etwa 2 1/2 Minuten Weg. Dafür kann man vor der Tür schnorcheln, beim Rasananda nicht.

     

    Vorteil Rasananda: Man ist schneller im Dorf. Das ist aber m. E. der einzige Vorteil ;-)

  • rubicscube
    Dabei seit: 1309996800000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1316433651000

    Nun, der Rasananda-Strand hat so ein Band im Sand liegen, was die für sich beanspruchen und was nicht. Die Liegen vor den Strandbungis durften nur von den Bewohnern genutzt werden.

    Was passiert, wenn man sich dahinlegt? Keine Ahnung! :p

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1316434675000

    Moment, Moment. Die Liegen am Strand, sind nicht nur für die Leute aus den Strandbungalows sondern für alle vom Rasananda. Auch auf Samui gibts diese Bänder. Die haben die Strandverkäufer nicht überschritten.

    Ob die Liegen exklusiv für die Leute aus dem Rasananda sind, oder man sich gegen Bezahlung dort auch hinlegen kann, weiß ich nicht, denn vorm Thongtapan ists sowieso schöner & liegenfrei. Im Prinzip ists aber das gleiche wie auf Samui am zB Chaweng.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Der_Piepsi
    Dabei seit: 1160524800000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1316435808000

    @rubicscube sagte:

    1. Je nach Reisezeit ist das Rasananda bis zu drei mal so teuer.

    2. Die Zimmer (günstigste Kategorie) sind nicht schön, sie schauen nach hinten raus auf die etwas schäbige Hinterstraße

    3. Der Großteil des Strandes ist für die Strandbungalows reserviert, betreten für die anderen verboten.

    4. Privatsphäre gibt es kaum, alles steht sehr dicht beieinander, die Hütten sind doppelstöckig.

    Vom Santhiya zum Hauptstrand sind es etwa 2 1/2 Minuten Weg. Dafür kann man vor der Tür schnorcheln, beim Rasananda nicht.

    Hallo,

     

    zu 1. Stimmt!

     

    zu 2. Falsch, nach hinten raus gibt es keine Terrassen oder Fenster. Hier die schäbige Straße die ins "Dorf führt, die aber ein Weg ist:http://www.holidaycheck.de/hotel-Urlaubsbilder_Hotel+Rasananda-ch_ub-hid_194391.html?action=detail&mediaId=1158166937&mediaOrder=4

     

    zu 3. Falsch, nur die Liegen direkt vor den Pool-Terrassen der Bungalows der ersten Reihe sind für diese reserviert (Gewährleistung der Privatsphäre). Alle anderen Gäste verteilen sich auf die anderen Liegen, egal wo diese stehen.

     

    zu 4. Falsch, nicht alle "Hütten" sind doppelstöckig, auch nicht in der zweiten Reihe. In der zweiten Reihe würde ich aber auch nicht wohnen wollen. ;)

     

    Schorcheln kann ich auch vorm Rasananda, zu sehen gibt es aber nichts. :D

     

    Der einzige Vorteil des R. ist, dass man schneller im Dorf ist? Kommt drauf an, was möchte. Mir gefällt das Santhiya ganz gut, aber die Hanglage, die langen Wege und die kleine Bucht mit den Liegen sprechen mich nicht an.

     

    @ rubicscube

     

    Kein Hotelgast der zweiten Reihe hat sich auf die reservierten Liegen gelegt. Warum auch? Nicht-Hotelgäste werden aufgefordert, die Liegen zu räumen. Habe ich in 21 Tagen nur einmal gesehen. Macht aber jedes Hotel so in dem ich gewohnt habe.

     

    @ oZim

     

    Richtig! Hier geht es aber nicht um Strandverkäufer, sondern um die Verteiler von Flyern.

    Und nein, Nicht-Hotelgäste können keine Liegen mieten. ;)

     

    @ Sanook

     

    Würde gerne Mäuschen spielen und sehen, wie Du die Hotelgäste von den Liegen vertreibst. :laughing:

    Gruß von Piepsi, dessen Nick nicht nur super ist, sondern auch noch passend. Eingeborener von Pirate-City
  • Der_Piepsi
    Dabei seit: 1160524800000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1316444934000

    @ Sanook

     

    Aussage von rubicscube: Der Großteil des Strandes ist nur für Gäste der Strandbungalows reserviert.

    Nein, so stimmt es eben nicht, denn reserviert sind nur jeweils zwei Liegen vor der Terrasse der Strandbungalows und nicht ein Großteil des Strandes. Wenn man vom Reservieren des Strandabschnittes direkt vorm Hotel sprechen möchte, zählt das aber für alle Bungalows und Gäste des Hotels.

    Da ich zweimal in den Strandbungalows (eigentlich Ocean Pool Villa genannt) gewohnt habe, weiß ich wovon ich schreibe. Wenn Du Vermutungen mehr gewichtest als Wissen, ist das nicht mein Problem.

     

    Wenn ein Nicht-Gast sein Handtuch zwischen den Liegen ausbreiten möchte, warum auch immer :frowning: (auf diese Idee würde ich nie kommen), wird er aufgefordert dies woanders zu tun. Und wenn man als Nicht-Gast zwischen den Liegen entlang laufen möchte, sagt keiner was. Habe ich beinahe täglich beobachten können.

    Diese Praxis kenne ich ebenso von anderen Hotels, auch wenn diese keine Seile im Sand liegen haben. Abgesehen davon finde ich das Seil auch bescheuert.

     

    Klar, setze Dich mit Deiner Sippe in den Sand. Kann mir aber nicht vorstellen, dass Du das ausgerechnet zwischen den Liegen machen möchtest. Warum auch, denn der Strand ist groß genug und bietet viel Platz für alle.

    Gruß von Piepsi, dessen Nick nicht nur super ist, sondern auch noch passend. Eingeborener von Pirate-City
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!