• Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2247
    geschrieben 1344533991000

    @ Criwi,

    soviel ich weiss nicht !

    Eine Reisepartnerein hat das in Kata/Phuket versucht - ging nicht. :disappointed:

    Gruss

    Truschel

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1344554439000

    Ich denke auch, dass das ein klarer Vorteil einer CC ggü. einer EC ist, aber ich weiß es nicht 100%ig.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1344594974000

    TommyA:

    Habe heute mit meinem Berater gesprochen, die Commerzbank nimmt an dem Verfahren nicht Teil,also für alle Commerzbank Kunden mit EC Karte keine zu erwartenden Probleme..... ;)

    Ein Kollege von mir ist bei der Comdirect - deren EC Karten funktionieren in Thailand  aufgrund    V-Pay Verfahren auch nicht

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1344595707000

    @ Merz :

    Also entweder hat mein Berater keine Ahnung, dann bekommt er eine geknallt ;) oder die Comdirekt hat andere Karten :frowning:

    Ergänzende Info :

    Soben mit der Frankfurter Volksbank telefoniert, sie nehmen laut Aussage des netten Herren am Telefon, nicht am neuen Verfahren teil.......

  • Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1344597042000

    Gewalt ist aber auch keine Lösung :D

    Schau einfach ob auf der Karte das Pay-V Symbol ist . Auf meiner Karte ist es nämlich nicht drauf aber wenn ich eine neue Karte bekommen sollte wäre ich auch betroffen

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1344597866000

    @ Merz :

    Schon klar, das mit dem ''eine geknallt'' is seit Jahren so ne Redewendung bei uns ;)

    Dieses Symbol ist auf meinen beiden Karten nicht drauf, also wirds schon funzen..... :D

  • webfox
    Dabei seit: 1124323200000
    Beiträge: 192
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1344600528000

    @ all

    ...weil es da augenblicklich in Bankenkreisen wohl einige Diskussionen und individuelle Lösungen gibt, empfiehlt es sich grundsätzlich vor einer (Fern-) Reise mit seinem Bankberater des Vertrauens über Abhebemöglichkeiten und Höhe der Einzelverfügung (Gebühren fallen pro Abhebung an) zu sprechen.

    Auf der einen Seite soll V-Pay durch Nutzung des Chips viel sicherer sein, auf der anderen Seite sind weltweit aber noch sehr viele ältere ATM im Einsatz, die nur Magnetstreifen lesen können. Von daher scheuen sich viele Banken noch, vom (magnetstreifenlesenden) Maestro auf V-Pay umzustellen.

    Auf der anderen Seite nehmen die missbräulichlichen Nutzungen durch "geskimmte" Karten bzw. Magnetstreifen in erheblichem Maß zu, so dass sich einige Institute (z.T.  ohne ihre Kunden zu informieren) entschlossen haben, auch die Auslands-Nutzung der Maestrokarten standardmässig einzuschränken bzw. ganz aufzuheben.

    Deshalb besser ist auf jeden Fall vorher zu fragen...

    Gruß

    webfox

    same same... but different! -----------------------------------------------
  • treich2110
    Dabei seit: 1267747200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1344618051000

    Wir haben auch noch Ec-Karten mit Magnetstreifen. Aber wie oben schon beschrieben gibt es einige Banken, die das Auslandslimit auf 0,- Euro gesetzt haben. Das heißt, man kann kein Geld am ATM abheben. Das Glück hatten wir mit der Deutschen Bank z.Bsp. Da gibt es aber auf der Rückseite der Karte eine Telefonnummer um das Limit zu erhöhen.

    Bei Banken kannst du mit Kreditkarte und Reisepass auch Bares kriegen. Aber die Visa oder Master funktioniert ja mit PIN auch an fast jedem Automaten.

    Tanja
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1344643574000

    Den einen wichtigen Punkt hat webfox bereits erwähnt, die Nachfrage bei der die Karte herausgebenden Bank.

    Ein weiterer Tipp beantwortet pragmatisch auch die Frage von chriwi mit dem nicht mehr einlesbaren Magnetstreifen, der Trend geht zur Zweit-CC ;)

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • woelfi47
    Dabei seit: 1236470400000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1344685778000

    webfox:

    @ all

    ...weil es da augenblicklich in Bankenkreisen wohl einige Diskussionen und individuelle Lösungen gibt, empfiehlt es sich grundsätzlich vor einer (Fern-) Reise mit seinem Bankberater des Vertrauens über Abhebemöglichkeiten und Höhe der Einzelverfügung (Gebühren fallen pro Abhebung an) zu sprechen.

    Auf der einen Seite soll V-Pay durch Nutzung des Chips viel sicherer sein, auf der anderen Seite sind weltweit aber noch sehr viele ältere ATM im Einsatz, die nur Magnetstreifen lesen können. Von daher scheuen sich viele Banken noch, vom (magnetstreifenlesenden) Maestro auf V-Pay umzustellen.

    Auf der anderen Seite nehmen die missbräulichlichen Nutzungen durch "geskimmte" Karten bzw. Magnetstreifen in erheblichem Maß zu, so dass sich einige Institute (z.T.  ohne ihre Kunden zu informieren) entschlossen haben, auch die Auslands-Nutzung der Maestrokarten standardmässig einzuschränken bzw. ganz aufzuheben.

    Deshalb besser ist auf jeden Fall vorher zu fragen...

    Gruß

    webfox

    Wie wäre es mit den ganz normalen Reiseschecks, die sind versichert und (fast) bei jeder Bank oder Wechselstube einlösbar. Dann noch ein wenig Bargeld und eine Kreditkarte fürs Check in. Perfekter gehts nicht. Die wenigen Baht die das Einlösung eines Reiseschecks kostet sind zu vernachlässigen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!