• Phila
    Dabei seit: 1165276800000
    Beiträge: 289
    geschrieben 1183713240000

    Ich hatte mal in einer Zeitung gelesen, dass manche Krankenkassen diese Impfung übernehmen. Hat die einer von euch bezahlt bekommen?

    Was kostet diese Impfung eigentlich?

    LG Phila

    Oktober 2013 Koh Phangan/Koh Samui Oktober 2014 Mexiko Tulum
  • suzie1983
    Dabei seit: 1182988800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1183714002000

    Ich habe auch schon gehört, dass einige Krankenkassen die Imfkosten übernehmen, ich kenne allerdings niemanden, der es bezahlt bekam.

    Normalerweise ist es so geregelt, dass bis zum 18. Lebensjahr die Krankenkasse die Kosten trägt und danach der Patient selbst.

    Solltest du auch noch keine Hepatitis B Impfung haben, dann würde ich dir zu einer Kombi Impfung raten, ist nicht wirklich teurer als die Einzelimpfung (dafür aber nur drei Mal ein Pieks und nicht 6 Mal ;) ).

    Du bekommst dann nach der 1. Spritze vier Wochen später eine 2. und dann nochmal nach 6 Monaten.

    Wie mir das der Arzt im Tropeninstitut erklärt hat, ist der Schutz schon nach der zweiten Impfung gegeben.

    viele Grüße

    Susanne

  • Phila
    Dabei seit: 1165276800000
    Beiträge: 289
    geschrieben 1183714199000

    Hallo Susanne,

    ich habe noch ausreichend Hep. B Impfschutz aber eben keinen Hep. A..

    Meine Hausärztin hat nur von 1 x spritzen gesprochen und dann hat man 1Jahr Schutz. Hmmm

    Ich muß mich nochmal schlau machen.

    LG Phila

    Oktober 2013 Koh Phangan/Koh Samui Oktober 2014 Mexiko Tulum
  • Sandra78
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 2460
    geschrieben 1183714741000

    Hallo,

    jede einzelne Ampulle kostet ca. 60 Euro ( 3 braucht man ) und in den meisten Fällen zahlt die Kasse nix.

    Das man nur noch eine Spritze braucht und dann geschützt ist wäre mir neu aber man lernt ja nie aus ;-)

    LG

    Sandra

    Avatarbild Made by Chriwi ;-) Febr. / März 2012 Bonaire-Curacao-Miami :-)
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1183720826000

    Hallo, schau doch mal hier ins Forum.

    http://www.holidaycheck.de/forum-Reiseforum_Gesundheit+Medizin-fid_12-ch_fo.html

    Gruß

    Gruß Marco
  • Esther1982
    Dabei seit: 1176681600000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1183722024000

    @Sandra78 sagte:

    Hallo,

    jede einzelne Ampulle kostet ca. 60 Euro ( 3 braucht man ) und in den meisten Fällen zahlt die Kasse nix.

    Das man nur noch eine Spritze braucht und dann geschützt ist wäre mir neu aber man lernt ja nie aus ;-)

    LG

    Sandra

    Hallöchen.

    Da wir letztes Jahr in Kenia waren, haben wir uns auch impfen lassen. Es ist richtig, dass man 3 Spritzen braucht und auch die 60 Eus stimmen. Die erste Spritze wirkt schon und gibt einen gewissen Schutz, jedoch sollte man um längere Zeit den Impfschutz zu haben, aufjedenfall alle 3 nehmen.

    Ich hatte die Quittung der letzten bei der Barmer eingereicht und aus Kulanz den Betrag zurückerhalten. Also kann ich nur Jedem empfehlen, versucht es einfach, mehr als ein Nein kann ja nicht kommen.

    Liebe Grüße

    Esther

  • mini_mouse_24
    Dabei seit: 1127347200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1183724743000

    Hab gerade bei meiner Krankenkasse angerufen (TKK). Hier ist es so, dass man sich zunächst auf der Seite des auswärtigen Amtes schlau machen sollte, ob hier eine Impfung empfohlen wird. Dann zum Arzt, wenn dieser eine "medizinische Notwendigkeit" sieht und impft, kann man bei der TKK die Quittung für den Impfstoff + ein Schreiben vom Arzt (eben diese medizinische Indikation) einreichen und erhält die Kosten für den Impfstoff abzüglich der Zusahlung (diese 5€ bis 10€) zurück.

    Mein Arzt meint, dass Hepatitis A schon nötig ist, B würde er jetzt nicht so dringend sehen (diese wird ja über sexuellen Kontakt bzw. den Austausch von Körperflüssigkeiten, also auch wenn mal evtl. einen größeren Notfalleingriff hat....auch im Urlaub kann was passieren....übertragen).

    Ich rate also jedem, der eine Reiseimpfung braucht einfach mal bei der Krankenkasse an zu rufen und sich zu informieren.

    LG Barbara

  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1183725647000

    @mini_mouse_24 sagte:

    Mein Arzt meint, dass Hepatitis A schon nötig ist, B würde er jetzt nicht so dringend sehen (diese wird ja über sexuellen Kontakt bzw. den Austausch von Körperflüssigkeiten,

    Hallo Barbara,

    Körperflüssigkeiten sind nicht nur Sperma und Blut, sondern z.B. auch Speichel und Urin.

    Die Übertragung kann auch durch kleinste Verletzungen der Haut oder Schleimhaut erfolgen.

    Ich halte Hepa B daher für genauso wichtig wie A!

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • mini_mouse_24
    Dabei seit: 1127347200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1183728931000

    Hi Jutti,

    ich zitiere hier eigentlich nur meinen Arzt. Ich denke, dass jeder das Risiko selber abwägen muss und auch mit einem Arzt vorher reden MUSS. Für mich persönlich (bitte nicht falsch verstehen, das sehe ich so, da muss keiner mir nachmachen) steht fest: Eine Impfung ist für den Körper auch nicht immer leicht zu verkraften (die Nebenwirkungen bzw. Impfschäden sind nicht unerheblich).

    Wichtig ist ja auch nur die Info, dass die Krankenkassen hier mal "ausnahmsweise" rel. kulant sind (die TKK zumindest, war richtig überrascht). Nur schade, dass man als "Kunde" hier nicht informiert wird. Ich hätte mir die Hepatitis A Impfung jetzt selber gekauft und hätte von nichts gewußt.

  • goodtime
    Dabei seit: 1166745600000
    Beiträge: 292
    geschrieben 1183732906000

    @mini_mouse_24 sagte:

    Hi Jutti,

    ich zitiere hier eigentlich nur meinen Arzt. Ich denke, dass jeder das Risiko selber abwägen muss und auch mit einem Arzt vorher reden MUSS. Für mich persönlich (bitte nicht falsch verstehen, das sehe ich so, da muss keiner mir nachmachen) steht fest: Eine Impfung ist für den Körper auch nicht immer leicht zu verkraften (die Nebenwirkungen bzw. Impfschäden sind nicht unerheblich).

    Wichtig ist ja auch nur die Info, dass die Krankenkassen hier mal "ausnahmsweise" rel. kulant sind (die TKK zumindest, war richtig überrascht). Nur schade, dass man als "Kunde" hier nicht informiert wird. Ich hätte mir die Hepatitis A Impfung jetzt selber gekauft und hätte von nichts gewußt.

    Eine Hepatitis-A-Impfung wird für alle Reisenden in die entsprechenden Länder empfohlen. Der Impfschutz besteht nach einer zweimaligen Impfung im Abstand von 6 Monaten mit einem Tot-Impfstoff. Nach 10 Jahren ist eine Auffrischungsimpfung notwendig. Aber bereits 14 Tage nach der ersten Impfung ist ein belastbarer Impfschutz aufgebaut.

    Da es sich ja um sog. Tote-Impfstoffe handelt, sind die Nebenwirkungen, bzw. die Impfschäden äusserst gering und selten.

    Auch meine Krankenkasse, die BKK-Audi übernimmt diese Kosten..

    einfach mal bei deiner Krankenkasse anfragen..

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!