• ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1277796915000

    Das Hotel ist das Haad Khuat Resort (oder Bottle Beach III), ist leider ein ziemlich hässlicher "Reihenhausbunker", es gibt zudem noch 4 ganz hübsche Holzbungis am Strand. Ansonsten fand ich den Bottle Beach sehr relaxt und angenehm, ebenso den Ao Mae Haad. Überhaupt ist Koh Phangan (abgesehen von Hat Rin und der Fullmoon Party) im Gegensatz zu Samui viel ruhiger und entspannter.

    Ich denke es kommt darauf an, was man von seinem Urlaub erwartet. Mich jedenfalls zieht es zusehens mehr in die ruhigeren Ecken Thailands.

  • kw69
    Dabei seit: 1120608000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1279711362000

    Nachdem ich hierher verwiesen wurde, möchte ich gern meine Fragen nochmals stellen: hat jemand explizite Erfahrung mit dem Wasserstand im September am Hat Yao auf Ko Phangan? M.E. wechseln ja Ebbe und Flut, sodass i-wann am Tag doch genug Wasser zum schwimmen da ist, oder? (So kenne ich es von Cha Am und Ko Samui). Für Übernachtungstips am Hat Yao bin ich auch immer offen (am liebsten einen geräumigen Bungi, nicht allzu alt und abgewohnt, A/C, Pool falls das mit dem Meerschwimmen nicht klappt). Vielen dank hier schonmal an Layla2 für den Tip mit dem Sandy Bay, das werd ich jetzt gleich online mal genauer inspizieren ;)

     

    PS: Kennt jemand den Strand am Sunset Cove Sea & Forest Resort?? Ist am Hat Chao Pao. Wenn dort ebenso toller weißer Sandstrand wie am Hat Yao ist, würde es mir auch hier gefallen ;)

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2913
    geschrieben 1279748494000

    Gute

    Tips für Asien ... und es wird nur Ko Phangan genannt.... :frowning:

    Ich war ja auch schon mal 3 Wochen da, am Haad Yao - so Anfang der 90er und da gabs viele dummschwätzende "Traveller". Einsam wars keinesfalls, aber geboten war Abends auch nichts ausser diesen Reiseexperten.

    Da Asien hier benannt wurde schmeiße ich mal Boracay in den Ring. Nur mit Kultur ist da nix

    wie auf den ganzen Phils übrigens, aber schön ists da satt. Kein Vergleich zu Phangan.

    Sie beobachten Dich
  • chrisu79
    Dabei seit: 1137542400000
    Beiträge: 405
    geschrieben 1279749941000

    @kw69 sagte:

     hat jemand explizite Erfahrung mit dem Wasserstand im September am Hat Yao auf Ko Phangan? M.E. wechseln ja Ebbe und Flut, sodass i-wann am Tag doch genug Wasser zum schwimmen da ist, oder? 

     

    PS: Kennt jemand den Strand am Sunset Cove Sea & Forest Resort?? Ist am Hat Chao Pao. Wenn dort ebenso toller weißer Sandstrand wie am Hat Yao ist, würde es mir auch hier gefallen ;)

    Zum Wasserstand am Haad Yao:

    Selbst Ende März ist es bei Ebbe so dass man sich einen geeigneten Weg suchen muß um über die flachen Riffstellen hinaus in tiefere Riffteile zu schwimmen (Schifffahrtsrinne!!)

    Tendenziell wird das im Sept noch flacher sein, aber über die Schiffahrtsrinne kannst Du sicherlich auch noch hinausschwimmen.

    Der Haad Chao Pao ist optisch wesentlich unattraktiver als der Haad Yao, der Sand ist grobkörniger, etwas dunkler. Allerdings ist das flair noch ungezwunger und alternativer als am Yao, es halten sich noch mehr ältere, günstigere Bungalowanlagen mit Backpackerpublikum.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!