• 00anti
    Dabei seit: 1285632000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1393763257000

    Ist das Abheben in Thailand vom Sparbuch 3000 von der Postbank wirklich absolut kostenfrei, oder fallen nicht Gebühren der Bank vor Ort an? Danke

  • michi137
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 482
    geschrieben 1393772142000

    Es fallen geringe Gebühren der Bank vor Ort an, aber mal ehrlich, wenn man während des Urlaubs 3-4 x Geld abhebt, sind das am Ende keine 10 Euro.

    Mal ehrlich, ist so ein Betrag relevant bei einem Urlaub, der einen tausende kostet?

    2019: ✈ Sensimar Makadi im Mai ✈ Astir Odysseus Kos im September
  • Malapascua3
    Dabei seit: 1325894400000
    Beiträge: 105
    gesperrt
    geschrieben 1393773002000

    Sich extra ein Konto beio der Postbak zuzulegen ist natuerlich Humbug. Da gibt es viel viel besere Banken wie die DKB, wo das Abheben auch an allen Deutschen Autmoaten gratis ist, es keinerlei Beschraenkung gibt was die Anzahl der Abhebungen betrifft und man auch die Sondergebuehr von 150 Baht die fuer auslaendische Karten erhoben wird erstattet bekommt.

    Wenn man das Postbank Konto ohnehin schon hat okay, wobei ich mir bei dem Zinsatz von 0,4% schon ueberlegen wuerde das ganz zu kuendingen. Die DKB bietet auf der Kreditkarte 1,05%.

  • Quakenbrueck
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1393848312000

    Also mit sind die guten alten Reiseschecks immer noch das beste Zahlungsmittel.

    Sie sind versichert bei Diebstahl und Verlust und werden im Fall der Fälle kurzfristig

    ersetzt. ATM ist mir sehr suspekt - ich habe dazu kein Vertrauen. Nicht nur hier

    tummeln sich Leute die Daten ausspähen, die gibt es auch in Thailand. Aber

    ob Sparbuch der Post, oder EC Karte bleibt jedem selbst überlassen. Die Kosten halten

    sich doch sehr in Grenzen wenn ich den Preis für eine Reise nach Thailand als Vergleich

    hinzuziehe. Kreditkarte ja, aber nur zum Checkin und für den Notfall.

  • Uuwi
    Dabei seit: 1115856000000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1422196599000

    Der Euro fällt zusehens , der Wechselkurs zum Bath halt auch. Wir fliegen im März nach Phuket . Würdet Ihr jetzt in Deutschland noch Dollars kaufen um so noch den Wechselkurs Euro - Bath abzufedern???? Heute 1$ = 1,12 € , man sagt der Euro geht richtung 1:1

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2471
    geschrieben 1422197294000

    Wenn Du Dich schon in Deutschland bevorraten willst, warum dann in US$? Ich würde dann gleich in Baht wechseln, dann hast Du nur einmal Gebühren.

    Paradies ist, wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 702
    geschrieben 1422197743000

    Uuwi:

    Heute 1$ = 1,12 € , man sagt der Euro geht richtung 1:1

    Dann würde er ja wieder steigen! 1€ = 1,12$ ist richtig. Jetzt mal ganz entspannt abwarten oder in die Glaskugel schauen. Und ob die Nebenkosten pro Tag letztendlich 50 oder 55 € sind, da hat man dann in 2 Wochen halt 70, vielleicht sogar 100 € mehr ausgegeben. Shit happens.

    Juni 2019: Golfen in Thailands Norden und Nordosten
  • LUZERNER
    Dabei seit: 1196380800000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1422388538000

    Hoffe der Geiz frisst gewisse Leute einmal auf.

  • Sash79
    Dabei seit: 1360627200000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1422392842000

    LUZERNER:

    Hoffe der Geiz frisst gewisse Leute einmal auf.

    Endlich mal eine Aussage mit Hand und Fuß

    *ironieende*

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1422395451000

    LUZERNER, ist leider hier nicht nur "Geiz ist geil", denn es gibt recht viele Thailandreisende, die nicht pauschal oder über einen Veranstalter gebucht und vor Ort noch hohe Kosten haben. Wir persönlich haben bei recht ähnlichen Paramertern, 3 Wochen, mehrere Hotels im 4-5* Bereich durch den Kursverfall momentan einen Minderbetrag im Vergleich zum Vorjahr von >30000 Baht. Ich denke, das ist schon ne Hausnummer.

    Jetzt kannst Du natürlich sagen, wer sich 3 Wochen Thailand in dem Hotelbereich leisten kann, der soll ruhig bluten, bin ich sogar teilweise bei Dir und trage das auch, ohne mich grossartig einzuschränken! Ok, es wird wohl täglich nur noch eine Massage geben und vielleicht ein Bier nachmittags weniger, welches ich dann in der Happy Hour nachführen muss, da mein Körper auf einen gewissen Flüssigkeitspegel eingestellt ist :p

    Auch kann man sagen, letztes Jahr war ne Ausnahme und es ging uns viel zu lange viel zu gut, ist nicht ganz von der Hand zu weisen, obwohl es auch schon noch bessere Kurse gab.

    Aber, spätestens bei der nächsten Kontingentvergabe werden die Preise auch an veranstaltergebundene Reisende weitergegeben und aus Gesprächen mit meinem Transferunternehmen, Bekannten und Guides in Thailand sowie Kambodscha weiß ich, daß man es dort schon mit Unbehagen mitverfolgt, denn nach dem schon nicht unerheblichen Wegfall der Russen, droht das jetzt auch nochmal bei den €-Europäern, was auch durch andere Nationen nicht abgefedert werden wird, da dort der Kurs relativ gleichbleibend ist. Und das nach touristischen Jahren, die durch Hochwasser und innere Unruhen eh nicht die besten waren.

    Also immer mal ein wenig weiter denken, und nicht nur Phrasen dreschen!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!