• Digger79
    Dabei seit: 1200787200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1408034577000

    Hallo liebe Thailand Experten,

    erstmal finde ich dieses Forum sehr informativ und unterhaltsam. In meiner Vorrecherche habe ich hier viele Themen gelesen, die mich in unseren Planungen weiter vorangebracht haben. Vielen Dank!

    Wir haben dieses Jahr geheiratet und wollen unsere Flitterwochen gerne - als Neulinge - in Thailand verbringen.

    Bisher haben wir Florida, Dom. Republik, Brasilien unsere Urlaube verbracht. Jetzt mit unserem neuen Lebensabschnitt wollen wir wieder eine neue Gegend kennenlernen.

    1. Der Reisezeitraum steht noch nicht ganz fest, wird sich zwischen Ende Februar und Mitte März bewegen. Aktuell planen wir mit ca. 21 Tagen (plus/minus).

    2. Nach unseren Recherchen sind Gabelflüge günstiger als Direktflüge - je nach Ausreizung des Budgets werden wir uns entscheiden, welche Variante wir buchen.

    3. Wir werden 3 Übernachtungen in Bangkok einplanen, um die Metropole ein wenig kennenlernen zu dürfen. Als Übernachtungsquartier ist aktuell das Chatrium Riverside (Preis-/Leistungsverhältnis) vorgesehen. Hier soll es ein Riverview Zimmer sein. Preislich ist es bei ca. 140€ angesiedelt. In Der weiteren Auswahl stehen das Millenium Hilton oder das Anantara Riverside. Beide Hotels liegen preislich etwas über dem Chatrium. Kann hier mir jemand sagen, ob sich ein Aufpreis für diese beiden Hotels ggüber dem Chatrium lohnt?

    4. Als nächste Station wäre Koh Lanta anvisiert. Hier sind unsere Favoriten das Layana Resort. Im Layana sind die Garden Pavillon Zimmer mit ca 850 € preislich angeordnet. Die Beach Suite und die Ocean Deluxe liegen ca 500€ darüber ( das ist eine Hausnummer). Sind diese beiden Kategorien so außergewöhnlich, das es den Mehrpreis wert ist?

    Eine Alternative stellt das Pimalai dar. Das Deluxe Zimmer liegt preislich auf dem Niveau des Layana Garden Pavillon. Wer war in beiden Hotels untergebracht oder kennt beide Hotels? Welches Hotel wäre hinsichtlich der Flitterwochen zu bevorzugen? Gibt es hier signifikante Unterschiede in der Infrastruktur oder Qualität?

    5. Jetzt ist die Frage, ob man auf dem Weg nach Khao Lak (das soll der krönende Abschluß werden) einen Zwischenstopp in Krabi macht. Hier ist preislich das Sheraton Krabi Beach Resort sehr interessant. Das Rayavadee klingt im Katalog sehr interessant, ist aber preislich weit über dem Sheraton angesiedelt. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass das Sheraton die bessere Wahl ist und das Portemonnaie ein wenig schont.

    Alternativ könnten wir zu Krabi, sofern Ihr davon abraten würdet, direkt nach Khao Lak fahren und dort 2 verschiedene Resorts besuchen.

    6. Khao Lak als Abschluß. Bei einem Split würden wir nach gründlicher Recherche zu dem JW Marriott sowie dem The Sarojin tendieren. Beide liegen an unterschiedlichen Stränden. Im Forum hatte ich gelesen, dass das Sarojin perfekt für den Abschluß der Flitterwochen sein soll. Preislich liegt das JW Marriott im Premium Zimmer bei 7Ü/F bei ca 667 € und das The Sarojin in der Garden Residence bei ca 880 €, einer Pool Residence 1160 € und als Suite bei 1320 €. Vielleicht kann uns hier jmd einen Tipp geben, welche Zimmerkategorie sich im Sarojin lohnt?

    7. Eine Überlegung während des Aufenthaltes in Khao Lak ist der NP Khao Sok. Entweder als Full Day Lake Trip oder doch mit 1-2 Übernachtungen. Allerdings haben wir ein wenig Bedenken wegen Moskitos, also das wir komplett zerstochen werden. Vielleicht könnt Ihr mir sagen, ob unsere Vorbehalte begründet oder unbegründet sind. Im Forum habe ich gelesen, dass die Khao Lak Discovery empfohlen wurde, da ein ihr zugehöriges Resort im NP gebucht werden kann. Ist ein Trip in den NP ein Must See?

    8. Im Hinterkopf für weitere Exkursionen von Khao Lak haben wir die Surin Islands sowie die Similian Islands. Allerdings werden wir dies kurzfristig vor Ort entscheiden und buchen. Wir sind keine Taucher oder Schnorchler. Würden eher ein Sonnenbad nehmen, etwas chillen oder die Fotokulisse genießen. Könnt Ihr uns sagen, ob das möglich und sinnvoll ist oder sind wir zu blauäugig und sollten uns für einen anderen Ausflug entscheiden?

    9. Für die Transfers zwischen den Stationen haben wir von BKK den Flug nach Krabi und einen Speedboot Transfer nach Koh Lanta ins jeweilige Resort im Auge. Alternativ zum Flug ist noch der Zug von BKK nach Krabi in der Verlosung. Was sagt Ihr - Zug oder Flug nach Krabi von BKK?

    Wenn wir in Krabi einen Stopp einplanen (also auf dem Weg von Koh Lanta nach Khao Lak) wäre von Koh Lanta nach Krabi das Speedboot der Favorit. Alternativ habe ich noch von einem Privattransfer per Landweg gelesen. Gibt es einen zeitlichen Unterschied zwischen Speedboot und Landweg Transfer Von Koh Lanta nach Krabi? Wenn Krabi rausfallen würde, welchen Transfer würdet Ihr von Koh Lanta nach Khao Lak empfehlen?

    10. Rückflug ist wahrscheinlich Phuket ein wenig angenehmer wegen der geringeren Transferzeit. Kosten Budget habe ich mit ca 1000 € für die Flüge und Transfers kalkuliert sowie ca 2200 € für die Hotels. Beispiel: 3 Ü BKK ( je nach Hotel zwischen 140 € und 200 €), 7 Ü Koh Lanta im Layana (ca 850 €), 5 Ü Krabi im Sheraton Krabi Beach (ca 400 €) und 7 Ü Khao Lak im Sarojin (ca 880 €).

    Puuh ist verdammt lang geworden. Ich hoffe, das Ihr mir verzeiht und mir trotzdem einige Antworten gebt.Gleichzeitig hoffe ich, dass dieEröffnung eines neuen Threada nicht gegen die Regeln verstößt.

    Ich bin für jegliche Antworten und Hinweise dankbar!

    Viele Grüße

    Marcus :-)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1408040179000

    Hallo Marcus, es gibt zu dem Thema schon viele Threads, einfach mal in die oben festgetackerten Linklisten schauen. Der Einfachheit halber antworte ich Dir aber jetzt hier auf ein paar Punkte.

    1. sehr gut

    2. Du meinst wahrscheinlich den Unterschied Nonstop- zu Flügen mit Zwischenstopps. Ich würde nach einem Routing D-BKK HKT-D schauen und den Inlandsflug mit einer Budgetairline ab DMK buchen.

    3. das Thema hatten wir gerade im Bangkokforum, schau da mal in die Threads, waren genau die gleichen Hotels.

    4. die Preise haben ihre Berechtigung, die Unterkünfte sind schon sehr unterschiedlich, nicht nur von der Lage, müsst Ihr selbst entscheiden. Das bezieht sich auf das Layana, den direkten Vergleich zum Pimalai hat z.B. die Userin 3Nicki

    5+6. ich würde das Sheraton nehmen und in Khao Lak das Sarojin

    7. ich habe den Khao Sok als absolutes Highlight empfunden, rate zu drei Übernachtungen im Rock&Treehouse Resort von KLLD und unbedingt der Full Day Lake Tour! Moskitos sind im Sok mit einem deethaltigen Repellent zu der Jahreszeit gut verträglich.

    8. wenn man gar nicht schnorcheln will (sehr schade),würde ich Koh Tachai machen.

    9. ich würde einmal den Speedboattransfer zum Layana machen und dann dort entscheiden, ob Euch der doch hohe Preis das wert ist, oder dann nach Krabi oder Khao Lak einen privaten Landtransfer.

    10. ergibt sich aus 1-9 und müsst Ihr selbst kalkulieren, was Euch was wert ist und das Budget hergibt ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1408042717000

    So unbedingt neu und einmalig ist das Thema Flitterwochen in Thailand wahrhaftig nicht, wie den nicht eben wenigen hier unter Punkt 2 verlinkten Threads zu entnehmen ist.

    Grundsätzlich eine, wie ich finde wirklich gute Planung und doc hat zu den wesentlichen Punkten bereits ausführlich und zutreffend geantwortet.

    Mein einziger Einwand sind die für gerade mal drei Wochen zu vielen Stationen, Krabi und das Sheraton würde ich weglassen, stattdessen vom Layana oder Pimalai per Private Transfer für um die THB 5.000 ca. 5 Stunden Fahrtzeit The Sarojin ansteuern, die Strecke bin ich selbst bereits sogar in etwas kürzerer Zeit zweimal mit dem Mietwagen gefahren.

    The Sarojin würde ich den Vorzug gegenüber dem JW Marriott geben und die Garden Residence hatte mir sehr gut gefallen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1408044376000

    Sehe ich persönlich genauso, aber ich dachte an 3 Tage Bangkok, 5 Tage Layana, 5 Tage Sheraton, 3 Tage Khao Sok und 5 Tage Sarojin, wenn TO wirklich alle genannten Destinationen mitnehmen will. Ich würde auch die 5 Übernachtungen vom Sheraton aufs Layana und Sarojin verteilen, oder vielleicht nur Standardzimmer nehmen und dafür das plus aus ca. 21 Tagen (plus/minus) zum ++ machen :D

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Digger79
    Dabei seit: 1200787200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1408077677000

    Erstmal vielen Dank an Bernhard und Doc für Eure Antworten.

    Den Tipp mit den Flügen habe ich bereits verinnerlicht. Habe eine Verbindung von Frankfurt nach Bangkok hin sowie Phiket über Bangkok nach Frankfurt mit der Emirates gefunden.

    Den Thread bezüglich des Hotels in Bangkok muss ich mir nochmal anschauen - derzeit tendieren wir zum Hilton Millenium.

    In der Zwischenzeit haben wir eine kleine Änderung in unserem Reiseplan vorgenommen. Krabi und das Sheraton haben wir - auch aufgrund Euren Rates - gestrichen. Als Ersatz soll uns Koh Mook und das dortige Sivalai dienen. Wir werden von Bangkok (DMK) nach Trang fliegen (z.B. NOK Air). Dort per Transfer nach Koh Mook.

    Unsere Reiseroute sieht zur Zeit wie folgt aus:

    Bangkok 3 Ü - Koh Mook 3-4 Ü - Koh Lanta 5 Ü - Khao Lak 7 Ü - Khao Sok 1-2 Ü ( während Khao Lak)

    Die Transfers liegen somit auf dem Weg und der letzte Transfer von Khao Lak nach Phuket Airport ist nicht der Rede wert.

    Pi mal Daumen kommen wir incl. Flügen (BKK-FRA, BKK-Trang, HKT-BKK-FRA), Transfers zwischen den Zielen und den Hotels auf ca 3.200 €.

    Wie findet Ihr die Änderung? Kennt Ihr Koh Mook und lohnt sich ein Aufenthalt dort?

    In Koh Mook wollen wir die Seele baumeln lassen und abends in einem Local Restaurant essen.

    Bin auf Eure Antworten gespannt.

  • Snooper83
    Dabei seit: 1252022400000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1408099126000

    @ doc

    ich hänge mich mal mit einer frage an. denke das das gut passt.

    Wir sind im Januar mal wieder in KL und wollten diesmal auch min.1 Nacht in den Khao Sok.

    Du hattest empfohlen 3 Nächte dort ins TreeHouse zu gehen. Und die FullDayLake Tour bei KLLD zu buchen, hab ich das richtig verstanden? Auf deren homepage finde ich diese Tour aber leider nicht, bieten sie die vielleicht nur von dort aus an?

    Wir haben uns für eine Woche ein Auto gemietet, würdest du dann trotzdem mit KLLD buchen oder lieber direkt in den Khao Sok und dort einen Führer engagieren?

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1408108948000

    Also für mich wäre ein Minimum von zwei Übernachtungen wichtig, um den Khao Sok und die FDLT auch genießen zu können! Würde am Ankunftstag ein wenig Kanu auf dem Sok fahren, oder mich mit dem Reifen runter treiben lassen, abends dann eine Nachtwanderung und am nächsten Tag die FDLT. Dann dort in Ruhe übernachten und am nächsten Morgen vor dem Frühstück, also bevor die Tagestouris einfallen, noch ne Runde Elefantentrekking, für den, der es mag.

    Alternativ kann man sich die zweite Nacht schenken, die Sachen irgendwo(Unterkunft oder Auto) unterstellen und den Transfer zurück nach Khao Lak machen. Wäre mir aber zu stressig, gerade wenn man nach der nicht unanstrengenden FDLT noch selbst fahren will.

    Auf der HP von KLLD ist die Tour nur im Paket vorgestellt, da es sich dort um Touren von Khao Lak aus handelt. Aber man kann diese im Sok überall für 1500-2000 Baht buchen, wie die anderen genannten Touren auch.

    An Deiner Stelle würde ich also zwei Nächte im R&T Resort buchen und im Vorfeld dann schon meine Touren, Transfer würde ich privat mit Mietwagen machen, da Du ihn eh schon hast.

    Solltest Du noch weitere Fragen haben, schreibe mir ne PN, sind hier schon ein wenig OT.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1408112926000

    @Snooper

    Dem Vorschlag von doc mit der zweiten Übernachtung im Park würde ich folgen, es wird ab ca. 18:30 abends rasch finster, die Strecke vom Khao Sok ist bis Takua Pa ziemlich kurvenreich und bei Dunkelheit ziemlich blöd zu fahren, ganz besonders wenn es dann auch noch regnen sollte.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9288
    Verwarnt
    geschrieben 1408129164000

    Digger,

    zu Punkt 3 (auch wenn's eigentlich ein Thema für das BKK-Forum ist - also sorry ;)): 

    Wenn's Euer Budget zulässt, würde ich auf jeden Fall das Hilton Millennium dem Chatrium vorziehen und im Hilton ein Zimmer mit Zugang zur Executive Lounge buchen... Wir waren in beiden Hotels und das Hilton hat uns wesentlich besser gefallen; zumindest im Executive-Bereich gab's auch niemanden, der im Bademantel gefrühstückt hat (wie im Chatrium geschehen)... ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1408140781000

    Sowas gleicht das Millenium locker mit ein paar Gästen in Shorts, labberigen Muscle Shirts und Flip Flops spätnachmittags in der Club Lounge wieder aus...

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!