• c.reichl
    Dabei seit: 1186963200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1428502380000

    Hallo Forumsgemeinde, 

    wir sind gestern wieder nach Huase gekommen und waren vom 23.03. - 07.04. im The Haven. 

    Das Upgradeangebot (VP, Softgetränke, 4 Bier pro Person, 2 Wein) wurde ab dem 01.04. eingestellt, da lt. Hotelmanagement die Bauarbeiten abgeschlossen seien. 

    In der Tat hatten sie die lauteren Abeiten nach diversen Beschwerden weiterer Hotelgäste dann letztlich am 02.04. eingestellt.

    Die Anlage ist aus meiner Sicht zu 80% fertig gestellt. 

    Aufzug seit dem 02. April im Eingangsbereicht fertig. Nordteil der Anlage wird in kürze freigegeben, Poolvillen sind dort schon tlw. belegt. Wie hier schon bemerkt wurde, ist die Logik des Hotelaufbaus nicht immer Verständlich, 

    aber die Poollandschaft, die Ausstattung der Zimmer, die ruhige Lage - dennoch nicht "zu weit ab vom Schuss" mit Super Strandabschnitt, das ist schon wirklich erste Sahne. 

    4 Lokale sind in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Mit Moped sowieso alles schnell erreichbar 

    Unser Fazit:  das Eröffnungsangebot welches wir bekommen haben, mit Upgrade zu VP inkl. Getränken war sehr gut. 100% Weiterempfehlung. 

    Wer ein 5* fix und fertiges Hotel erwartet, muss sich noch bis zur nächsten Saison gedulden, zahlt dann aber auch deutlich (!) mehr. 

    VG Chris

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17060
    geschrieben 1428503556000

    Willkommen im Forum :D

    Danke für Deinen Beitrag, hört sich für mich sehr fair an und ich denke, mit den angesprochenen Kompensationen hat man von Managementseite alles richtig gemacht.

    Du schreibst "Upgradeangebot", nur aus Interesse, das war vollkommen kostenlos oder und was waren die Alternativen?

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24728
    geschrieben 1428508128000

    Auch von mir ein 'Willkommen im Forum' Chris und interessant, wenn du meine, wenn auch nur ersten Eindrücke bei meinem Besuch des Resorts Anfang Februar bestätigen konntest.

    Von der Grösse des The Havens und der Anordnung und teils Ausrichtung der Gebäude mal abgesehen ist der Strand beim Resort wirklich sehr schön und auch die Bäume jenseits der kleinen Strandstrasse bieten einigen Schatten, schade allerdings ohne Möglichkeit des The Haven dort Liegen aufzustellen.

    Ein wenig Infrastruktur mehr mit weiteren Local Restaurants und sicher einem kleinen Supermarket wird durch die nun drei Hotels an diesem Bereich des Khuk Khak Beachs wird bis zur Saison 15/16 noch dazukommen. Auch die bevorstehende Green Season wird einiges noch zur Optik mit der gerade erst neu angepflanzten Vegetation beitragen können. Diesen Umständen entsprechend angepasste höhere Preise sind unbeachtet des derzeitigen Wechselkurses 'eh schon vorprammiert.

    doc, sowohl den Mitarbeitern der Incoming Agencies (Reiseleiter), als auch dem Management stand Anfang Februar "das Wasser bis zum Hals", weil nahezu alle der neu ankommenden Gäste in ein anderes Resort wollten und nicht wenigen davon es auch ermöglicht wurde.

    Ich denke das "Upgradeangebot" war nichts als eine Art Notbremse um die Gäste im Resort zu halten, aber vielleicht äussert sich ja Chris noch näher aus eigenem Erleben dazu.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17060
    geschrieben 1428508756000

    Sehe ich genauso, wobei ich das Ausmaß schon beachtlich finde, es sich aber auf lange Sicht sicherlich bezahlt macht, wenn man sich nur mal die Bewertungszahlen anschaut.

    Insofern war es für beide Seiten eine win win Situation, daß das Management vom Haven schon über die von Dir erwähnte Erfahrung verfügen :D

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24728
    geschrieben 1428509714000

    VP in einem Hotel in Thailand sehe ich jetzt ganz ehrlich nicht so sehr als "Gewinn", schon gar nicht als einen Ausgleich wie in diesem Fall.

    Interessant wäre aber bestimmt eine Aufschlüsselung der Bewertungen nach erstmals Thailand Besuchern.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1428513582000

    Genau diesen Gedanken hatte ich auch,  Bernhard....als eventueller AI-Urlauber wird man auf das Angebot natürlich "abfahren", da man es nicht anders kennt.

    Kann mir eigentlich mal jemand den Grund des Weges vor dem Pool erklären? Weshalb hat man den nicht hinter das Hotel gelegt?

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24728
    geschrieben 1428515101000

    Yep Andrea, diese Vermutung hab' ich auch.

    Zwischen der Rückseite des Hotels und der Lagune ist ebenso ein teils Sand, teils Asphaltweg der als Zufahrt zum The Haven dient.

    Der Sandweg davor war jedenfalls im Februar u.a. noch Zufahrt für die Baufahrzeuge zum Lager und Camp der Bauarbeiter direkt neben dem Hotel.

    Aber einen ähnlich dauerhaften Sandweg zwischen Hotel und Strand gibt es auch beim Mai Khao Lak Beach Resort, wie du ja bestimmt schon gesehen hast.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • c.reichl
    Dabei seit: 1186963200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1428517531000

    mit den Liegen am Strand haben wir auch zuvor gelesen, waren erst skeptisch und am Ende froh darüber das es eben keine direkt am Beach gab.

    Der Blick von der Poolterasse, bzw. von den Poolvillen aus ist einfach spektakulär. Keine Sonnenschirme oder Liegen versperren den direkten Blick auf´s Meer. Wer denoch möchte, bekommt Strandmatten. Wir fanden das top.

    Grünanlage. Auch richtig, jetzt schon ist die Anlage recht "grün" - es wurde und wird immer noch emsig bepflanzt - in 6-12 Monaten wird das nach der Regenzeit nochmal ordentlich mehr einwachsen.

    Was eben noch nicht fertig war; es werden wohl unten im Eingangsbereich einige kl. Shops entstehen. Vermutlich Souvenirs, Kleidung - das übliche.

    Toll wäre ein 7/11 o.ä. in näherer Umgebung.

    Und weiter richtig, VP oder gar ist auch m.E. in Thailand absolut überflüssig, aber für uns war es gerade die ersten Tage als goodie prima. Zum aklimatisieren eine Rundumverpflegung inkl. Softdrinks für lau - Bier/Wein wurde von den meisten anderen Gästen auch konsumiert. Prima. Nach Ablauf des "Upgrades" waren wir nur noch ausserhalb zum Essen. Abwechslung gibts ja genug in Biang Nang.

    Das Management musste in den ersten Wochen wohl tatsächlich aufgrund der vielen Umbuchungen reagieren. Ich denke die Anlage war im Februar bis Anfang März kaum besucht. Daher dieses "Kompensationsangebot" - Die alternative wäre eine Umbuchung vor Ort in ein anderes Hotel - das kam für uns niemals in Frage. Wir haben es nicht bereut. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und bemüht, ich denke der Hotlier hat durch seine zwei weiteren Anlagen in der Region das Knowhow und konnte erfahreneres PErsonal mit neuem mischen.

    In der letzten Märzwoche bei unserer Ankuft waren wir mit maximal 20 Personen am Abendbuffet. Ebenso Mittags. Das Essen empfanden wir im Übrigen als sehr gut. Abwechslungsreich, viel Thai aber auch europäische Küche. Frühstücksauswahl sehr groß. Kaffeevollautomat ist auch nicht immer selbstverständlich, erst am Ende wurde aufgrund der steigenden Gästezahl auch mal Filterkaffee ausgeschenkt.

    Viele verschiedenen Früchte, Eier in allen Variationen, auch typisch Thai morgens schon warme Speisen - und wers braucht, verschiedene Brote, Wurst/Käse, Waffeln, Kuchen, etc. sah alles tiptop aus.

    Im Meer waren wir oft alleine. Erst ab dem 01. April füllte sich die Anlage mehr und mehr.

    So hatte es ja das Hotel auch von Jan bis Mär beworben: Softopening ab Feb und Grandopening ab April.

    Wie gesagt, wenn ich 5* will und bereit bin diese zu bezahlen, dann gibt es eine Reihe an alternativen da unten.

    Wir haben 3* bezahlt (1200,- Euro inkl Direktfllug, 15 Nächte + VP bis 31.03.) und ein zu 80% fertiges 4-5* Resort bekommen, Das wussten wir aufgrund der ersten Berwertungen und Beiträgen in einem anderen Forum.  Daher waren wir drauf eingesellt.  

    Ob der Sandweg nachher mit Sandaufgeschüttet wird, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen ist, weiß ich nicht. Störte uns aber nicht, am Tag fuhren da vllt. 3 Autos hinter zum Camp. 

    Ich bin auch äußerst gespannt wie das Hotel sich entwickeln wird, denke es ist aber auf gutem Wege eine der Topadressen in Khao Lak zu werden. Zeit zum Nachbessern der kleinen Mängel haben sie nun in der anstehenden Regenzeit.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17060
    geschrieben 1428594134000

    Ich sehe die VP+ auch als gute Kompensation, gerade für Strand/Pooltage. Tagsüber nen Snack und ein paar Getränke konsumiere ich da auch im Hotel und abends muss man ja nicht dort bleiben und essen. Meine in einer Bewergtung auch was von Massagen gelsen zu haben?!

    c.reichl, gab es ein Spa und war das schon eröffnet?

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24728
    geschrieben 1428595813000

    Lt. Hotelbeschreibung ist ein Spa zumindest vorhanden und sollte es bei 5* auch , oder doc?

    ..und noch vergessen, was mir persönlich an den Poolvillen so gar nicht gefallen hat war eine fehlende Abtrennung der Terrasse zur Nachbarvilla und, bekanntlich kann es ja auch mal regnen, nicht mal der Ansatz eines brauchbaren Vordachs über der Terrasse.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!