• Katrin_cz
    Dabei seit: 1281225600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1371732917000

    Hallo,

    ich habe jetzt schon viel im Forum gelesen und auch Berichte über tolle Ausflüge gefunden. Leider habe ich immer wieder gelesen das einiges in der Monsunzeit nicht möglich ist.

    Wir fliegen in 2 Wochen nach Khao Lak (erstes Mal Thailand). Wir sind grundsätzlich immer SEHR unternehmungslustig. Heißt: Jeden 2ten Tag sollte mindestens ein Ausflug gemacht werden. Uns interessieren natürlich der Regenwald, Wasserfälle, Nationalpark und besonders andere Inseln sehr. Sind diese Dinge denn möglich? Z.B. James Bond Felsen, "The Beach" oder wird das dann nicht angeboten? Oder zu den Wasserfällen wenn es stark regnet?

    Würde mich über ein paar Antworten/Erfahrungen freuen. Vielen Dank.

    Grüße

    Katrin

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1371734341000

    Da niemand verläßliche Wetterprognosen geben kann, wäre jeder Antwort in diese Richtung Kaffeesatz- und Kristallkugelleserei.

    Es wird halt ein Glücksspiel!

    Vorteil bei (bzw. besser "nach" ) Regenfällen: Die Wasserfälle haben genug Wasser und sehen somit deutlich spektakulärer aus!

    Nachteil (u.U.): Man kommt nicht hin ;)

    Ähnlich verhält es sich mit dem "Regenwald"/Dschungel. Durch die Regelfälle hast Du noch mehr "grün" und eine noch größere Pflanzenvielfalt. Nachteil: Viele Wege sind unpassierbar und durch das dichtere Grün werden eventuelle Tierbeobachtungen noch schwieriger - zudem stehen den Tieren dann auch verborgenere Wasserlöcher zur Verfügung was zur Folge hat, daß sie nicht zwangsläufig die für Touris leicht erreichbaren nutzen.

    Ob "James Bond Felsen" und/oder "The Beach" (meine Meinung dazu kann man hier nachlesen ;)   ) angeboten und angefahren werden, kann ebenso nicht prognostiziert werden. Ich bitte aber auch folgende Überlegung anzustellen: Ist ein (vermeintlicher!) "Traumstrand" wirklich so schön zu erwarten bei aufgewühlter See?

    Ein weiteres Problem ergibt sich "außerhalb" eventuell geplanter Ausflüge denn die Regenzeit macht auch das Baden im Meer häufig unmöglich, zumindest aber sorgt sie für teils recht deutliche Einschränkungen - z.B. Stichwort "Strömungen". Und ja, ich kann nur davor warnen, ggfs. gehisste rote Flaggen und ihre damit verbundene Warnung, zu ignorieren!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Katrin_cz
    Dabei seit: 1281225600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1371734797000

    Danke für die Rückmeldung.

    Ok, dass die Strände nicht so schön aussehen und das Baden/Tauchen nicht so gut möglich ist, habe ich mir gedacht. Dafür war es natürlich auch sehr günstig in der Nebensaison zu buchen. Was ich aber aus der Antwort herausgehört habe: Es ist nicht so das die Touren grundsätzlich gestrichen werden (wie die Similain Inseln), sondern es hängt vom Wetter und dem Wellengang ab? Ist es denn so das das Meer zu dieser Zeit IMMER aufgewühlt ist, oder nur nach dem Starkregen und Stürmen?

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1371734851000

    Ich würde jedenfalls die Ausflüge sehr kurzfristig buchen, es gibt einige Wasserfällen die recht nahe bei den Strassen sind, die kann man schon erreichen, zur Not mit einem Taxi.

    Bei den Bootsfahrten ist das so eine Sache, manche Agenturen füren die Touren auch durch wenn´s Schusterbuben regnet (sofern der Wellengang nicht zu hoch ist) . Aber ob das wirklich Spass macht?

    Bezüglich James Bond und Maja  teile ich Holginhos Meinung  ;)

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1371736765000

    Einen Vorteil hats, man hat die Sachen fürs sich allein. ;) Wobei, wenn ich das so verfolge werden wohl auch bald bei Sintflut die Boote am Maya schlangestehen & die Anbieter ohne Rücksicht auf Verluste anbieten.

    Similans sind geschlossen Mai bis Oktober. Bei der mehrstündigen Überfahrt übers offene Meer möcht ich nicht in ein Tropengewitter kommen. Wär auch nicht das erste abgesoffene Boot mit Toten!

    Naja, günstig ist wohl Ansichtssache, wenn es zu Hause 35 Grad gratis gibt + vllt 5eur Eintritt für ein sicheres Schwimmvergnügen ...

    born 2 dive - forced 2 work
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1371737166000

    Auch wenn es nicht unbedingt Tote geben muss bleibt es ein verzichtbares Unterfangen, wie man hier nachlesen kann!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Katrin_cz
    Dabei seit: 1281225600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1371740354000

    Hm, jetzt bin ich beunruhigt. Auch wenn das Wetter recht gut aussieht, kann man als Tourist ja nicht wissen ob es wirklich sicher ist. Ich glaube das müssen wir dann spontan entscheiden und vor allem nicht so weit raus aufs Meer.

  • Achsoschön
    Dabei seit: 1367366400000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1371745608000

    Liebe Kathrin,

    sei nicht beunruhigt oder mach dir unnötig Sorgen und nehmt es wie es kommt.

    Wir waren jetzt schon öfters in der Regenzeit ( auch jetzt Mai/Juni) in Khao Lak und es war gut. Wie die Vorredner schon geschrieben ham wird das Meer aufgewühlt sein und es können gefährliche Strömungen da sein. Es kann aber auch sehr schön sein. Die zweite Woche war das Meer wunderbar und man konnte toll baden.

    Ausflüge am besten über KLLD buchen - die kann ich nur empfehlen! Die sind sehr verantwortungsbewusst und fahren wirklich nur dann aufs Meer z.B. Phi Phi wenn es das Wetter erlaubt. Wir haben viele tolle Ausflüge gemacht - also jetzt keine Panik schieben :D , freu dich auf deinen Urlaub - wenn du alle Hinweise bezüglich des Monsuns beachtest hast du eine tolle Zeit im herrlichen Thailand! Wunderschönen Urlaub, oh bissl neidisch bin :D  Mein Profilbild ist übrigens grad von unserm Urlaub vor 3 Wochen

    Und es gibt doch ein Leben vor dem Tod
  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1371752231000

    @ Katrin cz

    da musst du dich wirklich überraschen lassen, was (wettertechnisch)  möglich ist.

    Wir sind in 3 Wochen auch wieder dort und entscheiden kurzfristig, was wir dann machen, wie es das Wetter zulässt.

    Wasserfälle, wenn erreichbar, sind auf jedenfall schöner in der Regenzeit.

    LG Elton

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17885
    Verwarnt
    geschrieben 1371753881000

    Ein Vorteil der Regenzeit ist der höhere Wasserstand im Cheow Lan Lake! Mitte April, also am Ende der Trockenzeit, war der Pegel so niedrig, daß wir teilweise Probleme hatten mit dem Longtail an verschiedenen Inseln anzulanden, da davor nur metertiefer Schlick war ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!