• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1147706632000

    Hallo Sunny!

    Also die Tatsache, das eine Tauchschule nur aus ägyptischen Angestellten besteht, ist sicherlich kein schlechtes Qualitätskriterium.

    Soweit ich weiß, wird von einem seriösen Anbieter in jedem Fall eine Bescheinigung verlangt - das wäre für mich(!) ein(!) Zeichen guter Qualität.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Sunny15
    Dabei seit: 1082160000000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1147706738000

    Soo, ich habe gerade bei meinem Arzt angerufen und habe mir den Schein ausstellen lassen. Das is mir auch lieber und sicherer, bevor ich da in Ägypten bin und es klappt nicht mit dem Tauchen oder ich werde ohne diese Bescheinigung bei einer seriösen Tauchschule nicht angenommen.

    Werde dann wahrscheinlich auch direkt einen Tauchkurs belegen, anstatt nur zum Schnuppertauchen zu gehen ;)

    Die Menschen fürchten sich vor der Zeit, die Zeit jedoch fürchtet sich vor den Pyramiden.
  • Sonnenanbeterin
    Dabei seit: 1123113600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1147706922000

    Sehr gut, eine vernünftige Entscheidung! ;o)

    Du wirst sehen, das Geld lohnt sich jedenfalls, und es ist ein gutes und sicheres Gefühl, mit dem nötigen Wissen und einem guten Tauchlehrer abzutauchen!!!! Du würdest es sicher bereuen, wenn du nur "schnuppern" würdest und es gefällt dir so gut, und du kannst dann nicht richtig "runter"!

    Viel Spaß und "Gut Luft"

  • Kroatien-Dario
    Dabei seit: 1141171200000
    Beiträge: 393
    gesperrt
    geschrieben 1147707077000

    Nur ich weiß noch nicht, ob ich lieber paar mal Schnuppertauchen mache oder einen Tauchschein. Denn diesen braucht man, laut Reisebüro, nicht, wenn man nur paar Mal in seinem Urlaub tauchen gehen möchte

    Ich empfehle dir ein anderes Reisebüro. Die scheinen keine Ahnung zu haben. Ansonsten empfehle ich dir einen Kurs. Einen Tag Theorie lernen und 2 Stunden im Pool, 2 Stunden im Meer ... danach kannst du tauchen, wo du willst. Und das weltweit.

    @sommersun

    3 - 5 Meter entspricht einem Druckanstieg von 0,3 bis 0,5 bar.

    Für Paradraumen, Lungenrisse ect. sind die ersten (bzw. beim auftauchen letzten) Meter die entscheidenten, weil da schon ein Druckunterschied von 50%!!! ist (0 Meter zu 5 Meter = 1 Bar zu 1,5 Bar)

    In 30 Metern tiefe machen 3 - 5 Meter dann nur noch einen Anstieg um 12,5 % aus (4 Bar zu 4,5 Bar)

  • sommersun
    Dabei seit: 1142899200000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1147707184000

    Beitrag hat sich erleding, haben die letzten Beiträge nicht gesehen!

  • sommersun
    Dabei seit: 1142899200000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1147707642000

    @'Kroatien-Dario' sagte:

    @sommersun

    Für Paradraumen, Lungenrisse ect. sind die ersten (bzw. beim auftauchen letzten) Meter die entscheidenten, weil da schon ein Druckunterschied von 50%!!! ist (0 Meter zu 5 Meter = 1 Bar zu 1,5 Bar)

    Ich denke du meinst Barotraumen! :D

    Darum geht es mir nicht, das weiß ich auch, aber bei Schnuppertauchgängen konnte ich mir halt nicht vorstellen, das man da einen Tauglichkeitsbescheinigung braucht!

    Wenn jemand im Urlaub spontan einen Schuppert TG machen möchte, und dann erst mal zum Arzt geschickt wird, überlegt der sich das doch wieder anders! Und das wäre ja eine Einnahmequelle weniger! Daher meine Bedenken!

  • Sunny15
    Dabei seit: 1082160000000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1147707749000

    @ Sonnenanbeterin: Ich glaube auch, dass sich das Geld lohnen wird, denn so eine tolle Unterwasserwelt sieht man ja wirklich nicht jeden Tag =) Wie oft am Tag musstest du denn Tauchen gehen, um den Tauchschein zu machen?

    @ Kroation-Dario: Das Reisebüro scheint echt nicht auf dem neusetn Stand zu sein. Wechseln werde ich es nicht, da wir schon seit über fünf Jahren dort buchen. Aber in Sachen Tauchgänge schaue ich lieber woanders nach ;)

    Die Menschen fürchten sich vor der Zeit, die Zeit jedoch fürchtet sich vor den Pyramiden.
  • Kroatien-Dario
    Dabei seit: 1141171200000
    Beiträge: 393
    gesperrt
    geschrieben 1147707903000

    Gebe ich dir recht. Wenn es um eine Runde Schnuppertauchen im Pool geht, wird die auch keiner verlangen, aber spätestens bei Freiwassertaugängen macht das keine vernünftige Tauchbasis mit.

    Wobei ich auch schon von anbietern gehört habe, welche sich um sowas gar nicht kümmern und die Leute tauchen lassen wo und wie diese wollen .... aber zahlen musst du bei denen vorher >>> sicherheitshalber

    Sunny, welches Hotel habt ihr denn gewählt?

  • Sonnenanbeterin
    Dabei seit: 1123113600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1147707921000

    Ich denke, es geht auch eher darum: ein Schnuppertauchgang bei einer Basis ist ja ok. Aber kann man meherere Probetauchgänge gratis machen?? Da wäre man ja schön blöd, den "teuren" Schein zu machen, wenn ich ein paar mal gratis runterkann? Wie funktioniert denn das?

    Und außerdem, ganz ehrlich, mit Flasche und Ausrüstung und dem ganzen technischen Schnickschnack, ich weiß nicht, ob ich mich das getraut hätte, so als Frischling ohne Hintergrundwissen da runterzugehen.... allein schon, das Gefühl, nicht wissen wie reagieren, wenn was wäre.... ich meine, ich bin immer noch frischester Tauchneuling und kenn mich bei weitem nicht aus... aber so ganz ohne Theorie da runter, ich weiß ja nicht...

    Also, bei uns war das so, zuerst Schnuppertauchen im Pool. Dann Anmeldung, weil wir unbedingt weitermachen wollten: 2 Tage vormittags Theorie, ca. 2-3 Stunden, am Nachmittag Tauchen im Pool. Dann am 3. Tag ins Meer, Tauchgang! Super!! Das war der Basiskurs. Dann noch eine schriftliche Prüfung und noch ein Prüfungstauchgang nach noch ein wenig Theorie (aber nicht schlimm, hab sogar ich geschafft!! ;)) und dann hatte ich den Bronze-Schein. Bei Ganztagesausfahren (von ca. 8 - 16 Uhr) hatten wir vormittags und nachmittags je einen Tauchgang! Es war richtig toll und hat sich wirklich gelohnt!!!!

  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1147709152000

    Hallo von mir,

    Schnuppertauchen schön und gut, aber werden dort auch die elementaren Dinge für ein sicheres Tauchen vermittelt, wohl nicht. Was ist, wenn's mal eng wird und etwas schief läuft und du nicht weißt, was zu tun ist. Dann hast du das Problem, bekommst Panik....

    Schnuppertauchen hat eigentlich nur die Funktion festzustellen, ob das Tauchen was für einen ist. Das darf nicht "unendlich" ausgeweitet werden.

    Mich würde schon mal interessieren, mit wie vielen Leuten da ein Tauchlehrer so mit dir im letzten Jahr zur Probe getaucht ist?

    Beim Lehrgang gibt es zwischen den einzelnen Übungen genügend Gelegenheit auch Blicke auf die Unterwasserwelt zu werfen.

    Auch zertifizierte Tauchen müssen und gehen auch weiterhin regelmäßig zur Untersuchung.

    LG

    Frank

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!