• joakant
    Dabei seit: 1059955200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1205310129000

    Also zum einen hab ich bisher in Ägypten, auf Malta, Kuba und der DomRep nur eine einigze Tauchbasis erlebt, die die TTU nicht sehen wollte, dementsprechend chaotisch gings auch beim Tauchgang zu - hatte nach einem Tauchgang die "Schnauze voll".

    Zum anderen mach ich die Untersuchung ja eigentlich für mich um selbst abzuchecken, ob es irgendwelche Probleme gibt.

    Gruß Joachim

    jk "Die Menschen muss man nehmen wie sie sind - andere gibt´s nicht" (Konrad Adenauer)
  • Orchidee
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 455
    geschrieben 1205311599000

    Hallo Kidir!

    Mein Hausarzt ist Sportmediziner und daher gehe ich davon aus, dass er weiß was er bescheinigt, nachdem ich auch einen Lungenfunktionstest absovieren musste ;) !

    Fakt ist aber, dass wir unsere Tauchfähigkeitsbescheinigung auch mitgenommen haben, aber selbst bei Werner Lau wollte diese niemand sehen!!

    :laughing:

    Gruß

    Tanja

    Man lebt nur einmal, mach das Beste daraus....
  • Butsche
    Dabei seit: 1167868800000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1205322661000

    Hallo Orchidee ( was für ein schöner Nickname ) Hai Kidir :-)

    sicher kann Mann/Frau ohne den OWD je gemacht zu haben und auf "TTU pfeif drauf " .... eine Ausrüstung im Internet kaufen, Am Abend oder Tagsüber alleine zu einen See fahren ( evt. Hemmoor / Kreidesee :shock1: ... dann auf 60 meter gehen - klar geht das, das kann man machen .. Aber empfehlen ? klar, wenn

    Du mir vorher sagst wo ich Deine Ausrüstung dann finde ...

    wie es auch joakant schon geschrieben hat, er hat es damit auf den Punkt gebracht - die TTU macht man für sich selbst..

    gruss

    Butsche

    Bringt der Winter Eis und Schnee, friert des Bauern kleiner Zeh. Doch der Taucher der sich freut sieht er endlich wohin er taucht.
  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1205323842000

    Butsche, tät mich schon interessieren, weshalb Du zu der Aussage mit der TTU und den dt. Seen kommst. Welche Erfahrungen hast Du denn da wo gemacht ?

    Ich hab heute mal bei mir im Forum nachgefragt, welche Erfahrungen mit der TTU in D/A gemacht wurden und habe eher ungläubiges Staunen geerntet :shock1: Das eine TTU bei einem Privatsee oder bei Basen an der Ostsee evtl. gefordert wird, aber sonst : Niente, Nix, niemals....

  • Butsche
    Dabei seit: 1167868800000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1205324818000

    Hai Kadir !

    Es gibt eine viel zahl Seen in NRW die eine TTU sehen wollen.

    Fangen wir mal ganz langsam an .. Hitdorfer See ( Leverkusen ),

    Fühlinger See ( Stadt Köln) Blaustein See ( liegt bei Aachen) und Hemmoor.

    Nachzulesen bei bei den " Betreibern " der Seen.

    ->aber sonst : Niente, Nix, niemals....

    das versehe ich jetzt nicht, wenn doch überall, dann wo nicht ?

    Gruss Butsche

    Bringt der Winter Eis und Schnee, friert des Bauern kleiner Zeh. Doch der Taucher der sich freut sieht er endlich wohin er taucht.
  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1205327554000

    Butsche, ich schreibe hier von Bayern und Österreich, Du von NRW. Vielleicht liegt da das "Missverständnis" ;)

    Hier in Bayern kannst du ohne TTU in alle Seen rein, die für Taucher geöffnet sind. Selbst die Füllstationen/Basen rund um die Seen verlangen nix. Und es wird auch äußerst selten nach einem Brevet gefragt.

    Soweit ich informiert bin, müssen unsere Forenmitglieder in der Nähe von Leipzig und Karlsruhe sich auch nicht legitimieren.

  • joakant
    Dabei seit: 1059955200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1205485234000

    Es kommt drauf an, kidir, wo Du hingehst. In den paar Seen, in denen das Tauchen in Ba-Wü noch erlaubt ist und wo nicht direkt am See eine Tauchbasis sitzt, kannst Du natürlich ohne Vorlage der TTU tauchen, in anderen, wie z.B. Plittersdorf kommst Du nur unter Vorlage von Brevet, Lobbuch incl. TTU ins Wasser. Und in den österreichischen Bergseen, die ich kenne, wie z.B. Plansee, Urisee, Lechausee ist es auch nicht anders - auch hier wacht eine Tauchbasis über den Tauchbetrieb.

    Gruß Joachim

    jk "Die Menschen muss man nehmen wie sie sind - andere gibt´s nicht" (Konrad Adenauer)
  • olli_82
    Dabei seit: 1132272000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1206130582000

    Kann man pauschal sagen was so ein OWD im Schnitt kostet?

  • joakant
    Dabei seit: 1059955200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1206135794000

    @olli_82 sagte:

    Kann man pauschal sagen was so ein OWD im Schnitt kostet?

    Bei uns im Stuttgarter Raum so ca 320 EUR incl. Prüfungsmaterial und Brevet, dabei ist es egal ob OWD von PADI oder SSI.

    Bei den Tauchschulen in Ägypten, die ich kenne rd. 300 EUR incl. alles.

    Gruß Joachim

    jk "Die Menschen muss man nehmen wie sie sind - andere gibt´s nicht" (Konrad Adenauer)
  • Orchidee
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 455
    geschrieben 1206352895000

    Hallo!

    Auf den Malediven kostete Ende 2007 ein OWD ca. 520US$ in einem Kleingruppenkurs (1 Tauchlehrer und 2 Tauchschüler), was derzeit ca. 350 € entspricht. Inkludiert waren Ausrüstung und theoretische Unterlagen wie auch die Abschlussprüfung!

    :laughing:

    Gruß

    Tanja

    Man lebt nur einmal, mach das Beste daraus....
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!