• fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1201446470000

    Ich sehe ein, dass es schwierig ist, jemand von seiner Meinung abzubringen, wenn man Schlechtes an einem bestimmten Ort erlebt hat. Aber nach 4 Tagen Rio kann man wirklich nicht ein generelles Urteil über eine Stadt (oder auch Land) fällen. Sei es drum.

    Wir leben 80 km von Buenos Aires entfernt in Richtung Rosario ( genauer gesagt zur Stadt Zaraté gehörend). Selbst wenn dort Klemm und Klau nicht unüblich sind (vorsichtig ausgedrückt) würde ich doch nie sagen - nee, da will ich nicht mehr hin. Es ist eine ganz besondere Erfahrung, in einem fremden Land arbeiten und leben zu dürfen. Für meinen Mann ändern sich diese äusseren Bedingungen so ca. alle 1-2 Jahre und auf diese Art und Weise lernt man eben so einiges über fremde Länder. Natürlich hat man auch so seine Anpassungschwierigkeiten. So ist es im Moment, dass wir uns eben in Brasilien so wohl gefühlt haben und wir es in Argentinien jetzt nicht sooooo toll finden. Aber deshalb lehnen wir jetzt Argentinien nicht im Allgemeinen ab, es ist halt anders, vor allem wenn man dort arbeitet. Und um es mit den Worten eines argentinischen!!!! Kollegen meines Mannes zu sagen: Tja, das ist Tango - sprich ein wenig kühler (arroganter will ich gar nicht schreiben). Da hilft auch nicht, wenn mich jeder in den Arm nimmt und mich zur Begrüßung küsst. In unserem "betreuten" Wohnen haben wir bisher noch keine Kontakte zu unseren Nachbarn bekommen - Kinder und Männer verlassen morgens das Ghetoo und die Frauen sieht man den ganzen Tag nicht. Und da vermisse ich halt meine Villa Kunterbunt und meine brasilianischen Freunde, die uns einfach so in ihr Leben aufgenommen haben. Ach ja und noch was- ich darf z.B. aus Sicherheitsgründen nicht mit dem Zug nach Buenos Aires fahren, sondern muss mit einem Fahrdienst, der mich dann auch noch als Bodyguard den ganzen Tag begleitet :( .

    Mein persönlicher Favorit auf unseren Reisen durch die Welt ist allerdings immer noch ein ganz kleines Nest in Schweden - hier wäre ich, ohne mit der Wimper zu zucken ,sofort geblieben - und auch hier - unsere Vermieter haben uns vor Einbrecherbanden gewarnt, welche aus den östlichen Staaten kommen, und regelrecht wie die Heuschrecken ganze Landstriche befallen.

    In diesem Sinne - nirgendwo ist man so ganz sicher.

    LG

    Andrea

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • klauchen
    Dabei seit: 1200268800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1201456111000

    [quote=fio]@klauchen sagte:

    Eine Rundreise durch Chile, Argentinien und Brasilien ist an Schönheiten nicht mehr zu überbieten. Aber kostet Zeit (minimum sechs/acht Wochen) und ´nen Haufen Geld.

    Besonders in Chile und Argentinien sind die Lebenshaltungskosten irre hoch. Ausnahme: Rindfleisch. Das ist echt günstig und schmeckt super. Aber alles andere sehr sehr hoch. Bier, Wein, Mineralwasser, Brot usw.

    Dazu kommt, dass du CL und AR nicht mit Brasilien vergleichen kannst. Brasilien ist immer noch ein "Schwellenland" (Entwicklung hin zum Industrieland); während die anderen beiden mehr/minder schon Industrieländer sind und dementsprechend höher das Bruttosozialprodukt liegt.

    In Chile habe ich festgestellt, dass deutsche Großstädte und/oder deren öffentliche Einrichtungen im Vergleich zu den chilenischen total "verdreckt" sind, so sauber ist bspw. Santiago de Chile.

    Ein Besuch dieser Länder hängt vorwiegend auch von deiner Reisezeit ab. Brasilien kann man das ganze Jahr durch besuchen, während du in AR und CL mit unseren Wintermonaten (Nov-Jan) vorlieb nehmen musst. Dann ist dort unten Hochsommer und herrlich warm. Ausnahme Tierra del Fuego. Hier ist´s auch im Hochsommer möglich, dass die Temperaturen unter minus 3 Grad fallen und Schneestürme tagelang einen ins Haus sperren. Aber die Landschaften dort unten sind dermaßen schön, dass man lange Zeit zurückdenkt.

    Ich könnte hier ewig darüber schreiben. Vielleicht präzisierst du mal deine Reisepläne und lässt uns wissen, wo´s dich am meisten hinzieht?

    fio

    MINIMUM 6/8 Wochen? Die Rundreise dauert 12 Tage :O

    Mir ist aber klar, wenn man die Länder genauer kennen lernen möchte, ist dies nicht genug..und bei so einer RR sowieso nicht.

    Also die RR mit Chile sieht so aus: Santiago de Chile -> mit Bus nach Menodza -> Buenos Aires -> Iguassu -> Rio de Janeiro

    Sie wäre dann im Mai.

    Lg,

    klau

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1201517330000

    Sorry ein bischen verwirrend. Du fliegst also Santiago an und fährst dann weiter nach Mendoza. Von hier nach Buenos Aires (sind über 1000km) dann mit Bus oder Flug?

    Dann von Iguassu erst zurück nach Buenos Aires oder gleich weiter nach Rio?

    Sind diese Städte die einzigen in die du kommst? Oder gehts irgendwie auch noch in andere?

    fio

  • klauchen
    Dabei seit: 1200268800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1201538347000

    Also ich fliege nach Santiago de Chile dann mit Bus nach Mendoza. Von dort aus fliege ich nach Buenos Aires, bleibe dort 2 Tage und fliege nach Iguacu. Und dann Flug nach Rio und 2 Tage dort. Ich komme nur in diese Städte.

    Hier genaue Beschreibung der RR:

    http://reisen.cc/?load=/reisekatalog,WE-Karibik-Mittel-und-S%FCdamerika,5152.html

    LG,

    Klaudia

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1201541529000

    Danke für den Link! Und nochmals neugierig. ;)

    Da ja bei der Reise keine Hin/Rückflüge dabei sind, interessiert mich mit welcher Fluggesellschaft du fliegst und was du so bezahlt hast.

    fio

  • klauchen
    Dabei seit: 1200268800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1201546187000

    Nein, nein ich habe noch nichts fest gebucht.

    Ich arbeite in einem Reisebüro (Azubi) und habe mir einen Preis von 2760 EUR mit Flügen ausgerechnet. Leider finde ich den Ausdruck nicht, auf dem es drauf steht, mit welcher Fluggessellschaft ich fliege. Werde am Mittwoch nochmal nachschauen :)

  • ffranz
    Dabei seit: 1084838400000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1201620864000

    Die angeführte Reise ist nicht gefährlicher als eine beliebige Reise durch Westeuropa.

    Es gibt in Lima einige Bezirke die man meiden soll und auch in La Paz. Argentinien ist sicherer als jedes land in Westeuropa, Iguacu soll man etwas aufpassen und Rio ist zumindests auf der Copacopana auch recht sicher.

    Was mich aber mehr wundert, ist das Reiseprogramm. Reduziert sich auf die Großstädte. Find ich schade, Du wirst von Südamerika gar nichts sehen. Mein Vorschlag: Lieber nur 1 Land anschauen und das gscheit.

    Gruß Franz

    @klauchen sagte:

    Hola!

    Ich möchte im August eine Rundreise mit der TUI machen:

    Lima - > Cuzco -> Machu Picchu -> La Paz - Buenos Aires - Iguacu - Rio de Janeiro

    Nun, es gibt viele die mir davon abraten. Meine Frage an Euch (an alle die sich auskennen bzw. schon mal dort waren):

    IST ES WIRKLICH SOO GEFÄHRLICH?

    Ich habe vorhin bei der ARGE-Lateinamerika angerufen und die Dame hat mir bestätigt, dass es dort gefährlich ist, sprich man kann beklaut werden. Nachts sollte man lieber nicht auf die Straße gehen. Schmuck lieber zu Hause lassen. Als ich sie darauf angesprochen habe, ob mich jemand angreifen und verletzen könntemeinte sie, dass es doch zivilisierte Länder sind!

    Also meine Meinung: Natürlich ist es dort gefährlich und die Gefahr, angegriffen zu werden ist viel höher als bei uns, aber es gibt dort sicherlich auch nette Menschen...

    Und wenn die Gefahr nicht allzu groß ist, entführt zu werden oder tödlich angegriffen zu werden, werde ich die RR auf jeden Fall machen..

    Liebe Grüße,

    freue mich auf eure Antworten

    Klaudia

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1201621378000

    @ffranz sagte:

    .............. Was mich aber mehr wundert, ist das Reiseprogramm. Reduziert sich auf die Großstädte. Find ich schade, Du wirst von Südamerika gar nichts sehen. Mein Vorschlag: Lieber nur 1 Land anschauen und das gscheit.

    Genau so isses! Ist auch mein Vorschlag.

    fio

  • klauchen
    Dabei seit: 1200268800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1201731679000

    @fio sagte:

    Danke für den Link! Und nochmals neugierig. ;)

    Da ja bei der Reise keine Hin/Rückflüge dabei sind, interessiert mich mit welcher Fluggesellschaft du fliegst und was du so bezahlt hast.

    fio

    Der Flug ist mit den TAM Linhas Aereas.

  • Hosteria Outsider
    Dabei seit: 1146528000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1201764007000

    Hallo Klauchen!

    Eine organisierte Gruppenrundreise mit TUI durch Suedamerika ist sicher nicht gefaehrlich. Noch dazu werdet ihr bei diesem Programm ohnehin die meiste Zeit auf Flughaefen, in Hotels oder in Reisebussen verbringen.

    Aber, ehrlich gesagt, der Reiz Suedamerikas liegt nicht in den grossen Staedten, in denen die Kriminalitaet sicher hoeher ist als in den europaeischen Grossstaedten, sondern in den wunderschoenen Naturlandschaften. In den chilenischen Nationalparks bist du wahrscheinlich ebenso wenig kriminellen Uebergriffen ausgestzt, wie bei einer Wanderung durch den Schwarzwald. Ich weiss nicht recht, aber als 18-Jaehriger oder -jaehrige wuerde mich so eine Gruppenreise kreuz und quer durch den riesigen Kontinent doch eher langweilen. Kennen lernen wirst du ein paar touristische Highlights aber nicht wirklich ein suedamerikanisches Land.

    In Deutschland belaechelt man die Japaner, die in 2 Wochen ganz Europa bereisen. Suedamrika aber ist noch viel groesser, und wenn man nicht ein paar Monate Zeit hat, sollte man sich auf ein oder zwei Laender beschraenken. Nicht einmal allein Chile, welches ich fuer Suedamerika-Neulinge als sicherstes "Einsteigerland" empfehle, kann man in 2 oder 3 Wochen vollstaendig bereisen.

    Viele Gruesse

    Arvid

    xxxxxxxxxxxxx

    ______________________________________________________________

    Anm. d. Admins:

    Aber die Werbung lassen wir hier trotzdem raus, siehe Verhaltensregeln!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!