• Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1219409118000

    Hallo,

    Ich fürchte ich bin zu spät!

    Ansonsten - guck' mal auf meine Reisetipps!

    LG

    Charlotte

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • Holiblue
    Dabei seit: 1194480000000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1227532402000

    Hallo,

    wie ist das Wetter so durschnittlich im März auf Madeira?

    Grüße

    Holiblue

    Grüße Holiblue
  • Kringel
    Dabei seit: 1074038400000
    Beiträge: 246
    geschrieben 1227599813000

    Das Wetter ist ganzjährig mild, allerdings muss man mit viel Regen rechnen. Besser als Regenkleidung ist nach meinen Erfahrungen übrigens ein guter Schirm! In den Regenklamotten wurde mir nämlich schnell viel zu warm, da wurde ich wg. der Schwitzerei quasi "von innen" nass.

  • Haselgaby
    Dabei seit: 1171843200000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1227716773000

    Hallo ihr alle,

    wir sind letzten Samstag zurückgekommen von unserem ersten Trip nach Madeira, auf den sicherlich noch mehr folgen werden. Ich hab jetzt nicht alle Meinungen in diesem Thread gelesen, möchte aber einfach insgesamt meine Erfahrungen weitergeben.

    Wir waren im Hotel Quinta Splendida in Canico. Die Hotelanlage ist ein Traum - ein einziger botanischer Garten (wie im Grunde die ganze Insel). Man kann das gar nicht richtig beschreiben, das Hotel ist eigentlich sehr groß, aber man merkt es nicht, weil alles mit Pflanzen begrünt ist. Das Frühstücksbuffet ist auch klasse, es gibt alles, was man sich vorstellen kann und immer frisch. Das Personal ist total freundlich und - man spricht deutsch. Die meisten Gäste sind eh aus Deutschland. Was ein bißchen die Freude getrübt hat, war das alte Zimmer und vor allem das alte Bad, aber wir haben es verschmerzt. Die Zimmer werden nach und nach renoviert und unseres war wohl noch nicht dran.

    Wir hatten für die ganze Woche einen Mietwagen und waren wirklich froh darüber. Es gibt für diese vergleichsweise kleine Insel eine ganze Menge anzusehen und man kommt nicht immer so schnell von A nach B. Der Wagen war über Budget gebucht und nicht teuer - das ist es wirklich wert. Daran sollte man nicht sparen.

    Restaurantmäßig waren wir in Canico dreimal im A Lareira. Das ist das Restaurant vor der Kirche - die Fleischspieße sind göttlich, das Personal sehr, sehr freundlich und der Service so richtig gut. Im Restaurant rechts neben der Kirche waren wir auch einmal, das hat uns aber nicht so gefallen. Man hatte das Gefühl, die wollen einen gleich wieder los werden, so schnell ging das mit dem Service und der Rechnung. Das Lareira war minimal teurer, aber uns war es das wert.

    Wir haben auch die Levada Wanderung zu den 25 Fontes gemacht. Die Levadawanderung selber dauert höchstens zwei Stunden hin und her. Aber was anstrengend ist und nicht ganz ohne, ist der Trip von Rabacal runter bis man zur Levada kommt - und vor allem der Anstieg wieder nach oben. Das war schon sehr anstrengend, zumal es lausekalt war jetzt im November und auch geregnet hat. Wir waren zweimal in Rabacal. Beim ersten Mal hat's so geregnet, daß wir nichts riskieren wollten. Beim 2. Mal hat's "ein bißchen weniger" geregnet und dann sind wir runtergelaufen. Es ist wirklich traumhaft schön, aber wie gesagt, denkt an den Wiederaufstieg. Es gibt wohl auch einen Bus, der fährt, aber den haben wir nicht gesehen.

    Dann haben wir die Wanderung aus dem ADAC Reiseführer von Blandys nach Monte gemacht. Da war das Wetter gut (war ja auch im Süden) und die Wanderung war wunderschön. Wir haben das mit einem Besuch in Blandys Garden kombiniert und hatten einen Traumtag - zum Schluß natürlich mit Besuch der Kirche in Monte und mit einer Schlittenfahrt den Berg runter. Ein Heidenspaß! (20 Euro für 2 Personen). Bei dieser Levada Wanderung muß man allerdings aufpassen, weil da Stellen dabei sind, wo man schwindelfrei sein muß und nicht alle davon sind gesichert. Das beschert schöne Ausblicke, aber ich mußte schon ein paarmal schlucken...

    Die Wanderung über die Ponta Sao Lourenco haben wir auch gemacht. Supertoll und leicht zu erwandern. Die Ausblicke sind absolute irre und das Ganze hat ca. 3 Stunden gedauert mit Rast. Das ist die Ostspitze von Madeira und auf dem Weg dorthin fährt man unter der Flughafen Landebahn durch. Oben ist es Landebahn,unten eine normale Autostraße. Ein Wort zu dieser Landebahn... Die gibt es nunmehr seit einigen Jahren. Sie ist verlängert worden und ich hatte keine Sekunde Angst, daß der Kapitän die Maschine nicht rechtzeitig aufsetzt. Die wissen schon, was sie tun.

    Wenn jemand Blumen mit nach Hause nehmen will, dann bestellt sie am besten auf dem Markt in Funchal. Ich habe das bei einer netten Standbesitzerin (Isabel Pereira) gemacht. Ein Strauß mit Strelizien und anderen Blumen, riesig groß, hat 10 Euro gekostet, die Transportschachtel 2 Euro dazu. In eine Schachtel passen zwei Blumensträuße. Die Schachtel wurde am REisetag in unser Hotel geliefert. Man checkt sie am Flughafen ein, liefert sie an einem extra Schalter ab und nimmt sie am Zielflughafen wieder in Empfang. Das Ganze ist kostenlos.

    Wanderschuhe sind sehr empfehlenswert und winddichte Ausrüstung auch. Es kann sehr windig sein, in den Bergen auch sehr neblig. Da ist man froh um gute warme Kleidung.

    In Sao Vicence im Norden der Insel gibt es ein Vulkanismus Zentrum, wo man die interessante Geschichte der Entstehung Madeiras erklärt bekommt. Und dann geht man in den Untergrund und wandert durch Lavakanäle. Ich war in Tropfsteinhöhlen, aber ich war da zum ersten Mal in einem echten, Millionen Jahre alten, Lavakanal unterwegs. Sehr spannend und die 8 Euro Eintritt waren gut angelegt.

    So, das waren die ersten Tipps. Wir waren jetzt im November unterwegs, es hatte immer über 20° im Süden, im Norden war's wesentlich kühler, es hat meist entweder geregnet oder genieselt und neblig war's da auch. Aber im Süden - superschön!

    Wer noch Fragen hat, wendet sich bitte an mich, ich geb gerne Auskunft. Madeira ist eine tolle Insel!

    Haselgaby

  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1227894106000

    Hallo Haselgaby,

    vielen Dank für den informativen Bericht!

    Viele Grüße

    Gabi & Frank

  • b_herrmann
    Dabei seit: 1108252800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1228064284000

    Hallo , hier möchte ich etwas zum Thema "Wetter " auf Madeira beitragen.

    Wir wollten im Januar dieses Jahres zünftigen Wanderurlaub machen und waren profimäßig ausgestattet mit Regen- und Wanderklamotten, die auch für eine Alalska-durchquerung gereicht hätten. Und was war? 2 Wochen strahlender Sonnenschein , es hat nicht einen Tag geregnet, wir sind nach einer Woche losgegangen und haben Sommerkleidung gekauft, weil wir im Leben nicht mit so einem Wetter gerechnet hätten. Wir sind sogar einige Male nach Porto Moniz raufgefahren zu den fantastischen Meerwasserschwimmbädern um uns abzukühlen es war einfach herrlich. Im Juni dagegen hatten wir nur mäßiges Wetter mit vielen Regenschauern und Temperaturen von nur knapp 20 Grad.

    Also kann man daraus wohl schliessen, dass es für Madeira keine verbindlichen Wettervorhersagen gibt.

    Wir werden im Januar wieder im PortoMare sein und sind schon sehr gespannt aufs Wetter.

  • Rollison
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1228333695000

    Wir waren schon dreimal auf Madeira, jedesmal im August. Wir hatten jedes Wetter, außer Schnee. In Canico de Baixo war es häufig noch okay, aber Richtung flughafen schon bewölkt und oben in Santo da serra regnete es in Strömen und es war kalt!!

    Über die Autotouren haben ja schon die meisten geschrieben. Auch über die gigantische Start-und Landebahn. Man kann übrigens ganz nah daneben parken, wenn man Richtung Santo da Serra fährt.

    Wir haben eine Tagesfahrt nach Porto Santo gemacht. Wir haben da zwar Golf gespielt, aber viele Leute sind an den tollen Sandstrand gegangen und haben einen Badetag eingelegt. Die Fähre geht frühmorgens und man wird vom Hotel abgeholt und zum Hafen gefahren. Spätabends ist man wieder zurück.

  • marille3
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1229189921000

    Hallo!

    Wir werden im Februar 2009 eine Woche im Hotel Golden Residence Urlaub machen. Wir wollen eher organisierte Ausflüge mit Bus machen.

    Wer kann mir einen Reiseveranstalter empfehlen, bei dem wir Auslüge buchen können?

    lg

    Maria

  • Haselgaby
    Dabei seit: 1171843200000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1229358828000

    Hallo Maria!

    Wenn Ihr mit einem Reiseveranstalter nach Madeira fliegt, dann könnt Ihr sicherlich über den gleichen Veranstalter vor Ort die Ausflüge buchen. Ob das jetzt TUI oder Neckermann oder sonst ein Veranstalter ist, die haben in den Hotels normalerweise Mappen liegen, wo man sich die verschiedenen Ausflüge anschauen und dann über die Reiseleitung buchen kann.

    Schiffstouren könnt Ihr sicherlich auch direkt in Funchal buchen, Sightseeing Touren gibt's per Bus durch Funchal auch direkt an der Promenade am Meer entlang.

    Günstiger wäre es allerdings bestimmt, wenn Ihr einen Wagen mieten würdet. das Fahren in Madeira ist entspannt, die Straßenverhältnisse super. Für einen Ausflug zu zweit könnt Ihr vermutlich einen Kleinwagen für ein paar Tage buchen. Schau mal bei Budget z.B. online nach.

    Liebe Grüße und viel Spaß,

    Gaby

  • marille3
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1229546325000

    Hi!

    Danke für die Tipps! Wir haben schon mehrmals in anderen Ländern die Erfahrung gemacht, dass die Ausflüge über TUI, etc. um einiges teurer sind, als bei örtlichen Anbietern, daher würden wir eventuell einen örtlichen Anbieter bevorzugen.

    Natürlich könnten wir uns auch ein Auto mieten - wir werden darüber nachdenken.

    lg

    Maria

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!