• Buddybud
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1208804698000

    Mein Freund und ich verbringen die Zeit vom 02. Mai (Freitag) bis 06. Mai (Dienstag) in Paris. Flug nach/von CDG und Hotel sind bereits gebucht. Im Moment versuche ich mich schlau zu machen, wie wir am schnellsten und günstigsten von CDG zu unserem Hotel (Neuilly Park, 23 Rue Madeleine Michelis) kommen und welche Alternativen uns zur Verfügung stehen um uns innerhalb Paris zu bewegen. Wir wollen uns die üblichen Sehenswürdigkeiten innerhalb der Stadt anschauen und evtl. an einem Tag Versailles besuchen.

    Um ehrlich zu sein langsam schwirrt mir der Kopf, von den vielen Tickets und Kombinationsmöglichkeiten die es für die Metro etc. gibt. Kann mir (= absoluter Parisneuling) jemand (= alter Parishase) ;) vielleicht einfach sagen welche Tickets ich wo kaufen soll und auf was ich achten muss, bzw. ein paar Tipps und Empfehlungen geben?

    Ansonsten würde ich mich auch über jeden Insidertipp freuen, auf dass meine Liste der "must see's" lang und länger werde. :D

    Noch eine Frage, da ich leider nicht französisch spreche. Kann mir jemand sagen wie ich dem Hotel auf Französisch mitteile, dass wir gerne ein Doppelbett ohne Ritze, also mit nur einer Matratze hätten?

    By the street of by-and-by, we arrive at the house of never.
  • pointys
    Dabei seit: 1203552000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1208808732000

    Hallo Buddybud,

    lustig, wir sind von 28.04. - 02.05.08 in Paris. Und ich habe auch schon stundenlang im Internet gesucht, was die beste und preisgünstigste Art der Fortbewegung ist.

    Hoffe Du bekommst bald ne gute Antowrt auf Deine Frage, dann kann ich vielleicht auch profitieren.

    LG

    Barbara :D

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1208810132000

    Habt Ihr die >>> Reisetipps <<< schon entdeckt? >>> Hier <<< findet Ihr auch Einiges zu Metro und Co.

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1208810148000

    hmmm... als ich den Titel gelesen habe, habe ich mir gedacht: "sie fliegen nach Venedig...die stadt der Liebe"....aber nein, habe mich getäuscht ;)

    LG & viuel Spass in Paris...trotzdem eine sehr schöne Stadt :D

    Ale

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12832
    geschrieben 1208810339000

    Paris ist die Stadt der Liebe, wo man OHNE Frau hinfährt ;)

    Venedig ist die Stadt der Verliebten, zur Hochzeitsreise! :kuesse:

    Mit der eigenen Ehefrau nach Paris ist wie Eulen nach Athen tragen :laughing:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1208810732000

    Hallo,

    also ich habe in Paris immer den Flughafenbus benutzt, der von CDG zur Opéra fährt. Wenn Du Dir mal das U-Bahnnetz von Paris anschaust, sieht es so aus, als ob Du von dort ohne Umsteigen (oder maximal einmal umsteigen) zu Deinem Hotel fahren kannst (der U-Bahnhof Les Sablons scheint der nächstgelegene zu sein). Die Nutzung der U-Bahn in Paris ist total einfach und praktisch, ich bin bereits bei meinem ersten Aufenthalt damit problemlos zurecht gekommen.

    Kann natürlich sein, daß es noch eine bessere Möglichkeit gibt.

  • sann01
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1208860161000

    Hallo Buddybud!

    Natürlich ist PARIS die "Stadt der Liebe" ;)

    Schau mal auf die Homepage von RATP, da findest Du alles über Fahrkarten, Preise und auch einen interaktiven Linienplan.

    Da kannst Du auch sehen, für welche Zonen Du Fahrkarten benötigst ...

    Aber ich kann nur zustimmen, dass das Metro-Fahren auch für Neulinge einfach und unübertroffen praktisch ist.

    Noch ein Tipp: Wenn Du einige Museen besichtigen willst, besorg Dir einen Museumspass. Der ist sehr günstig - rechnet sich schon mit wenigen Besuchen und hat den Vorteil, dass man auch schnell mal auf einen Kurzbesuch hineinschneien kann, wenn es nix extra kostet. (Alle Infos darüber findest Du auch problemlos im Netz.)

    Am ersten Sonntag des Monats gibt's in vielen Museen freien Eintritt, das würde ja dann für Euch zutreffen - allerdings soll's dann ziemlich überlaufen sein.

    Und die Sache mit der "Ritze" weiß ich leider auch nicht, kann mich aber nicht erinnern, jemals in Frankreich eine gehabt zu haben - vielleicht sogar daher der altmodische Ausdruck "Französisches Bett" :frowning:

    So, das war für's erste ziemlich viel - aber wenn noch Fragen hast: gerne.

    Liebe Grüße

    Susanna

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1208866485000

    Soweit ich weiß, ist ein "Grand lit" immer ein Doppelbett mit nur einer Matratze, aber ein sehr schmales "französisches Bett", also vielleicht so 1,40m breit. Das dürfte eher die Regel als die Ausnahme sein.

    "Avez-vous une chambre avec un grand lit?"

  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1208879255000

    Hallo,

    PARIS ist die einzig wahre "Stadt derLiebe",Venedig meinetwegen die Stadt der Brücken,Tauben oder Kanäle - aber nur Paris ist von alters her und traditionell die Stadt der Liebe!

    Ein "grand lit" ist ein großes Bett mit einer Einzelmatratze !

    Vom CDG aus mit der RER "B" (Vorort-Metro) bis "Chatelet-les-Halles" -

    dort umsteigen in die Stadt-Metro Linie 1 Richtung "La Defense".

    Nächste Metro-Station Deines Hotels ist "Les Sablons".

    Dein Hotel liegt außerhalb der Perepherie aber mit gutem Metro-Anschluß:

    in der einen Richtung zu La Defense ("Grande Arche"= neuer Triumphbogen) -

    andere Richtung direkte Haltestellen "CDG-Etoille" (Triumphbogen und Champs Ellyseés),Concordeplatz,Louvre,Hotel de Ville(Rathaus) und Bastille.

    Aber das Umsteigen zu anderen Zielen ist echt kein Problem - immer sich nach der END-Haltestelle richten der Linie worauf sich das Ziel befindet.An Kreuzungspunkten kann man umsteigen. Die Schilder auf den Bahnsteigen "Correspondence" führen immer zu einer Umsteigelinie - die blauen Schilder mit weißer Schrift "SORTIE" führen immer zum Ausgang!

    Tickets kauft ihr am besten am Schalter direkt an der Station-

    für die RER-Linie würde ich Einzelkarten kaufen -

    für die Stadt-Metro ein "Carnet",das sind 10 Einzeltickets,übertragbar (also aufteilbar) und unbegrenzt gültig,man kann umsteigen und das Ticket wird erst ungültig bis man (VOR 1 Uhr morgens!) eine Metro-Station durch die Sperre verläßt!

    Nach Versailles fä#hrt ebenso eine RER-Linie (Nr.2)-z.B. ab Station "Champ de Mars-Tour Eiffel" oder "Gare Montparnasse" -

    Halte- und Endstation ist dort "Versailles-Chateau" (Schloß).

    Aus der Station raus rechts und dann 1. Avenue links-da sieht man das Schloß schon vor sich.

    Kleiner Insider-Tipp zu den hinlänglich bekannten Sehenswürdigkeiten:

    Mit der relativ neuen (einzig fahrerlosen!) Metro-Linie Nr.14 (z.B.) ab Metro-Station "Madeleine" Richtung Endstation "Bibliotheque Francois Mitterrand" -

    da die vorletzte Station (="Cour St. Emilion") aussteigen.Hier hat man,vor noch nicht allzulanger Zeit ein altes Wein-Lager und -börsen Viertel ganz toll wiederhergestellt und liebevoll restauriert.Eine schöne Fußgängerzone mit wiederhergestelltem Kopfsteinpflaster,kleinen (Wein)-Handlungen,Geschäften,Cafes,Restaurants,Kellern-man kann herrlich überall draußen sitzen und es hat dort eine ganz tolle Atmosphäre,wie in einer anderen,alten Welt...!

    Viel Spaß in der Stadt der Liebe

    Grüße vom Niederrhein

    Jürgen

    Don`t worry - be happy...!
  • Major
    Dabei seit: 1185062400000
    Beiträge: 51
    gesperrt
    geschrieben 1208936124000

    Hi!

    Wir waren im Vorjahr in Paris. Vom Flughafen in die Stadt sind wir mit dem Zug gefahren. Kauften uns dafür eine einfache Fahrt, da dies günstiger ist als ein Kombiticket.

    In der Stadt kauften wir uns dann in einer Trafik eine Tageskarte für alle Linien. - Kostet ca. € 5 ,--.

    Das meiste sind wir aber dann gegangen.

    Viel Spaß noch in Paris!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!