• maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1198155211000

    senorcarlos,

    so wie ich das verstehe und jetzt im Urlaub auch beobachtet habe: Nach dem Sturm war er weg, und jetzt ist er wieder da! ;) Man hat ihn wohl wieder aufgeschüttet, die blauen Plastiksäcke voll Sand sind zur Stabilisierung oder wozu auch immer da mit "eingebaut" worden.

    Woodstöckchen hat aber Recht, wenn sie schreibt, daß ab Saigon Mui Ne Resort und weiter runter Richtung Mui Ne am Coco Beach Resort, dem zur Zeit geschlossenen Blue Ocean und dem Sunny Beach entlang der Strand nicht so stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Da merkt man eigentlich kaum etwas von Schäden, und da gibt es natürlich auch keine blauen Säcke.

    Aber, wie gesagt, diese blauen Säcke gibt es nirgendwo sichtbar dort, sie sind entweder verbaut oder gar nicht vorhanden. Wir haben jedenfalls keine gesehen.

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1198184171000

    @senorcarlos sagte:

    woodstöckchen schrieb:Strand war weg,nur noch Plastiksäcke,wie auf ner Müllhalde.

    carlos schrieb:aber doch nicht durch einen taifun der ganze strand weg,

    woodstöckchen schrieb:Unten beim Saigon Mui Ne,Blue Ocean,DIE hatten noch Strand.

    ja was nun?? war er nun weg , oder war er wie ich schrieb ab den chamvillas richtung süden, phan thiet, weg, lauter blaue sandsäcke ...

    lg

    carlos

    Wie ich geschrieben hatte,er WAR weg,es ging um Dez 06!!!Guck dir die Bilder an,da sind doch welche dabei am Abend vor dem Taifun,wo der Strand noch da war und dann die Bilder danach,wo er weg war.

    Du hattest geschrieben AB CHAMVILLAS war er da,das stimmt aber nicht,dort war er auch weg,voll Sandsäcke,wie beim Bon Bien.

    Und es ging auch noch ein paar Hotels weiter,übers Swiss Hotel und noch welche,wo ich den Namen nicht mehr weiss.Erst in der Höhe vom Blues Ocean usw war Strand noch vorhanden.

    Also erst mal richtig lesen und nicht immer behaupten die User würden Blödsinn schreiben.

    maximax hats schon richtig verstanden....

    @ Cathrinka

    Die Hitze macht mir nichts aus,lieber das,als versauter Urlaub durch Regen (oder Taifun ;) ) .Ich hatte dieses "Life Resort" im Auge (früher hiess das anders).Das liegt an einer schönen Bucht,die Bewertungen sind auch ok.

    Weisst du,welcher Flughafen da in der Nähe liegt und ob man besser über Hanoi oder Saigon fliegt?

  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 372
    geschrieben 1198238666000

    @Woodstöckchen sagte:

    Weisst du,welcher Flughafen da in der Nähe liegt und ob man besser über Hanoi oder Saigon fliegt?

    Qui Nhon hat einen eigenen Flughafen. Der liegt etwa 30km von der Stadt entfernt. Nach dem aktuell gueltigen Flugplan gibt es aber nur Direktverbindungen von Saigon (taeglich) und von Da Nang (3mal woechentlich). Von Hanoi aus muss man in Da Nang umsteigen.

    Viele Gruesse

    Cathrin

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1198334185000

    Qui Nhon wird im ReiseKnowHow "Vietnam" nicht gerade überschwänglich in bunten Farben geschildert. Außer dem neuen Life Resort gibt es da wenig, auch der Restaurantsektor scheint mir eher unterbelichtet zu sein. Aber wenn jemand seinen Urlaub vorwiegend im Resort verbringen möchte, ist das dort durchaus nicht zu verachten. Die Gegend scheint mir vom großen Massentourismus noch weitgehend unbeleckt zu sein, das hat nach meiner Auffassung einen großen Reiz. Kommt ganz darauf an, was man haben möchte!

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1198352117000

    Eben,das ist ja das schöne.Noch nicht touristisch überlaufen und ruhige Lage.Ich bin ja eh kein Typ,der oft Ausflüge macht.

  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 372
    geschrieben 1198407559000

    @Woodstöckchen sagte:

    Ich bin ja eh kein Typ,der oft Ausflüge macht.

    Das finde ich ein bischen schade. In Qhi Nhon kann man ganz sicher mehr unternehmen als in Mui Ne. Aber jeder soll natuerlich seinen Urlaub so verbringen, wie er es gerne moechte.

    Viele Gruesse und schoene Weihnachten

    Cathrin

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1198410294000

    Cathrin,

    laß' doch bitte mal mehr raus! Was kann man dort in der Gegend Qui Nhon unternehmen?

    Die Möglichkeiten zu interessanten Ausflügen und anderweitigen Beschäftigungen sind in Phan Thiet/Mui Ne, wo wir gerade waren, wirklich sehr eingeschränkt. Neben dem langen Transfer von HCMC eigentlich der einzig erwähnenswerte Nachteil. Was uns auch noch sehr gefehlt hat, war die Möglichkeit zu Bootsausflügen. Ich verstehe nicht, daß darauf noch keiner gekommen ist. Wir hatten von Miturlaubern gehört, daß sich das angebotene Hochseefischen eher noch in einem embryonalen Entwicklungszustand befindet, sie waren bitter enttäuscht von den Umständen bzw. Zuständen auf dem Boot.

    Wir haben mehrfach gehört, daß mittelfristig ein kleiner Flugplatz in Phan Thiet/Mui Ne geplant sei mit einer Verbindung zum Airport HCMC. Damit wären die 4-5 Stunden Transfer weg. Aber es wird auch entscheidend darauf ankommen, daß man die Urlauber dort in Mui Ne "beschäftigt". Das derzeitige Angebot ist sehr mager!

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1198447981000

    Das mit dem langen Transfer fand ich auch ziemlich anstrengend,maximax.

    Mit dem kleinen Flughafen ,das hatte ich noch nicht gehört.

    Weiss noch jemand etwas darüber?

    @ Cathrin

    Ja,lass mal hören.Ich dachte auch,das es nicht soviele Ausflugsmöglichkeiten dort gibt,eben weil der Tourismus noch nicht so stark dort ist.

    In Mui Ne fand ich das Angebot eigentlich nicht schlecht,rote/weisse Sanddünen,Buddabesichtigungen,das mit der Seilbahn,oder halt auch Ausflüge nach Dalat usw

  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 372
    geschrieben 1198670798000

    Meine Informationen zu Qui Nhon sind leider nicht mehr die neuesten. Ich war dort vor einigen Jahren mit meiner vietnamesischen Freundin auf einer Tour von Nord nach Sued die Kueste entlang, bei der wir ganz bewusst nicht in den Touristenzentren, sondern in einigen kleineren, noch nicht so von Urlaubern besuchten Orten, Station gemacht haben. Da wir mit oeffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs waren und uns alles selbst organisiert haben, kann ich auch zum Angebot der oertlichen Reiseveranstalter nichts sagen.

    Qui Nhon ist etwa doppelt so gross wie Phan Thiet und mir als eine sehr sympatische, saubere Stadt in Erinnerung. Fuer mich als angehende Historikerin waren natuerlich die vielen in der naeheren und weiteren Umgebung der Stadt liegenden Ueberreste der Bauten der Cham interessant. Das Reich Champa erstreckte sich frueher etwa vom Wolkenpass bis nach Suedvietnam noerdlich des Mekongdeltas, fuehrte viele Kriege gegen die Vietnamesen und wurde schliesslich im 17. Jahrhundert von den Vietnamesen besiegt und verschwand von der Landkarte. In der naehe von Qui Nhon befindet sich eine ehemalige Hauptstat von Champa. Die Cham gehoeren heute zu den 53 in Vietnam lebenden Nationalen Minderheiten.

    Aber auch Naturliebhaber sollten in Qui Nhon durchaus auf ihre Kosten kommen. In suedlicher Richtung verlaeuft der meiner Meinung nach schoenste Abschnitt der Kuestenstrasse mit vielen kleinen versteckten Straenden und Badebuchten. Nach Westen in die Berge des Zentralen Hochlandes fuehrt die Straase Nr. 19 bis nach Pleiku, wo es viele Doerfer der Nationalen Minderheiten gibt. Fuer einen Tagesausflug ist es aber bis Pleiku zu weit.

    Vom Life Ressort weiss ich nur, dass es etwa 15km ausserhalb der Stadt liegt und recht teuer ist. Aber auch der Stadtstrand ist zum Entspannen sehr gut geeignet und auf keinen Fall so ueberlaufen und touristisch wie der in Nha Trang. Es gibt in Qui Nhon zwar nicht die touristische Infrastruktur wie anderswo, aber das Angebot an Hotels und Restaurants fand ich durchaus ausreichend. Es schmeckt mir sowieso immer an Strassenstaenden und auf Maerkten viel besser als in Touristenrestaurants. Man sollte darauf achten, wo viele Einheimische essen gehen, dann kann man nichts verkehrt machen und bekommt immer ein schmackhaftes Essen.

    Viele Gruesse

    Cathrin

  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 372
    geschrieben 1198671551000

    @Woodstöckchen sagte:

    Mit dem kleinen Flughafen ,das hatte ich noch nicht gehört.Weiss noch jemand etwas darüber?

    Hier ist der aktuelle Flugplan, gueltig bis 29.3. 2008

    Ho Chi Minh City ab 06:20 Uhr Qui Nhon an 07:45 Uhr taeglich

    Ho Chi Minh City ab 10:25 Uhr Qui Nhon an 11:30 Uhr Mo, Mi, Sa

    Da Nang ab 14:10 Uhr Qui Nhon an 15:10 Uhr Mo, Mi, Sa

    Qui Nhon ab 08:25 Uhr Ho Chi Minh City an 09:45 Uhr taeglich

    Qui Nhon ab 15:50 Uhr Ho Chi Minh City an 17:10 Uhr Mo, Mi, Sa

    Qui Nhon ab 12:30 Uhr Da Nang an 13:20 Uhr Mo, Mi, Sa

    Viele Gruesse

    Cathrin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!