• CCBremen
    Dabei seit: 1176249600000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1222875249000

    Hallo,

    du schreibst, dass ihr gerne auch eine Stadt ansehen wollt, aber warum unbedingt Singapur UND KL in der kurzen Zeit? Macht doch entweder flugplanbedingt nur KL, die Stadt hat auch viel zu bieten und ein Aufenthalt von 2-3 Tagen ist echt empfehlenswert. Oder mach - wegen F1 - nur Singapur und flieg mit Silk Air weiter nach Siem Reap. Oder nehmt stattdessen oder zusätzlich in Vietnam Ho Chin Minh City mit rein und/oder Hanoi. Beide Städte haben auch einiges zu bieten und ihr müsst ja eh über Ho Chi Minh oder Hanoi fliegen.

    Also Vietnam hat auch superschöne Strände, wenngleich ich auch ein großer Thailand-Fan bin, so haben mir auch die Strände in Vietnam sehr gut gefallen. Ich stimme aber den Vorrednern zu, dass Vietnam zum Baden alleine zu schade ist. Hoi An hat mir auch am Besten gefallen, ist aber in eurer Reisezeit eher nicht zu empfehlen. Ich finde die Insel Phu Quoc superschön, aber dort ist es auch sehr ruhig und Tagesausflüge von dort aus nicht machbar bzw. zu lang/aufwendig (ausser Bootstouren). Man könnte aber z.B. erst Ho Chi Minh City und das Mekong Delta machen und dann reines Baden auf Phu Quoc.

    Mui Ne und Phan Thiet hat schöne Strände, ist mir persönlich aber ein wenig zu langweilig, weil von dort aus auch schlecht Tagesausflüge machbar sind. Denn die Higlights sind, meiner bescheidenen Meinung nach, eher Hanoi, Halong Bucht, Hue, Hoi an und Ho Chi Minh City und Umgebung. Phu Quoc ist zum Baden klasse, zum Teil noch echtes Robinson-Feeling.

    Angkor Wat machen wir im März09 das erste Mal. Wir werden 4 Tage bleiben. Ich denke das ist eher das Miminum, wenn man sich die Anlage in Ruhe ansehen möchte und auch mal abseits der Touristenstöme. Es muss phantastisch sein und ich freue mich sehr darauf.

    Ich wünsche euch viel Spaß bei der weiteren Planung. LG Claudia

    "Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg"
  • Rainermo
    Dabei seit: 1098144000000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1223068595000

    Hallo,

    für mich ist es auch nicht ganz einleuchtend, warum Ihr SIN und KUL macht,

    wieso nicht nur KUL und dann weiter mit AK nach REP, aber egal.

    Für Angkor Wat, selber reichen m.M. auch 3 Tage völlig aus, es sei denn Ihr seid absolute Tempelfreaks.

    Zur Einreise nach Vietnam ist ein Visum erforderlich !

    Wir sind im vergangenen Jahr mit dem Boot über PNH / Chau Doc / Can Tho

    nach SGN und weiter mit dem Open Tour Bus zum Baden nach Mui Ne.

    Hoi An ist zwar auch super schön, aber war im vergangen November nach tagelangen Regenfällen total überflutet.

    Gruß Rainer

  • wolfmisc
    Dabei seit: 1207440000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1223079487000

    Noch`n Zwischeneinwurf. Wenn man es wirklich klinisch rein haben will, ist Singapur super. Aber ansonsten reichen 2 Tage für Besichtigungen usw. durchaus. Und ausserdem gehört die Stadt hotelmässig und sonst nicht gerade zu den billigsten in SO-Asien. Baden gibts auch superrein und mit Kunststrand in Sentosa. Dort auch noch Anderes, z.B. ein erstklassiges Aquarium.

    Entgegen anderer Meinungen ist m.E. Kuala Lumpur nicht mehr das Gelbe vom Ei. Was vor 30 Jahren total anders war. Aber wenn Ihr Bangkok oder Manila bzw. Hongkong im Kleinformat mögt, bitteschön.

    Siem Reap sollte man unbedingt gesehen haben, 3 Tage sind normalerweise ausreichend für die wichtigsten Tempelanlagen. Von dort könntet Ihr eventuell mit dem Bus (oder Flugzeug) nach Phnom Penh.

    Noch relativ asiatisch trotz über 1 Million Einwohnern, wenn auch die Zeichen der Neuzeit wie 2 kürzlich hochgezogene Wolkenkratzer und der schon chaotische Verkehr das beschauliche Bild leider eintrüben.

    Zum Baden ist Sihanoukville nicht übel, mit passablem Strand, guten und einigermassen preiswerten Hotels und Restaurants.

    Über Vietnam wurde bereits viel geschrieben. Der Norden dürfte November/Dezember bereits ein wenig kühl sein, einige Badeorte verregnet. Für Saigon gilt das, was ich über KL und PP sagte, in arg verstärktem Masse. Vor 15 Jahren und länger noch eine angenehme und ziemlich gemütliche Großstadt, heute verstopfte Strassen, verpestete Luft und Wolkenkratzer in Masse. Daher wohl eher Hanoi trotz kühler Witterung.

    Ansonsten Mekhong-Delta sehr zu empfehlen. An Badeorten ist den vorherigen Kommentaren wenig hinzuzufügen.

    Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Kaestner
  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 370
    geschrieben 1223376045000

    @wolfmisc sagte:

    Über Vietnam wurde bereits viel geschrieben. Der Norden dürfte November/Dezember bereits ein wenig kühl sein

    Hier kommt von mir ein ganz klarer Widerspruch. Der November gehoert zu den besten Reisezeiten fuer Nordvietnam ueberhaupt. Es ist immer noch warm und trocken. Das warme Wetter zieht sich oft bis Mitte Dezember, manchmal sogar bis Weihnachten hin. Richtig kuehl wird es erst im Januar, aber dann kann es durchaus sehr unangenehm werden, wie wir im Januar/Februar 2008 leidvoll erfahren mussten.

    Verregnet ist zu dieser Jahreszeit nur Zentralvietnam.

    Viele Gruesse

    Cathrin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!