• Doro12
    Dabei seit: 1228521600000
    Beiträge: 596
    geschrieben 1249475045000

    Reiseschecks werden nach Reise-Know-How auch empfohlen; allerdings mit dem Hinweis, dass diese meistens nur an größerem Ortschaften eingelöst werden können.

    Auf jeden Fall sollte man wohl einen Taschenrechner dabei haben.

    Dorothea12

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22389
    geschrieben 1249476110000

    Ich würd gar nicht auf die Idee kommen, Traveller-Cheques in den Urlaub mitzunehmen. Mit ein od. zwei Kreditkarten und etwas Bargeld finde ich immer das Auslangen. Kann es sein, dass die Verwendung von Reiseschecks eine Art "Tick" der Rucksacktouristen ist?! ;)

    The adventures of an ordinary man at war with the everyday world.
  • senorcarlos
    Dabei seit: 1183507200000
    Beiträge: 395
    geschrieben 1249478895000

    @Doro12 sagte:

    Reiseschecks werden nach Reise-Know-How auch empfohlen; allerdings mit dem Hinweis, dass diese meistens nur an größerem Ortschaften eingelöst werden können.

    Auf jeden Fall sollte man wohl einen Taschenrechner dabei haben.

    Dorothea12

     

    für was denn einen taschenrechner????  und reisechecks kannste zu hause lassen, heutzutage zählt plastik...

    lg  carlos

    der ohne taschenrechner 3 x in viet nam war :shock1:

    Don't feed the trolls
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1901
    geschrieben 1249491712000

    Taschenrechner zum Umrechen auf €?

  • Doro12
    Dabei seit: 1228521600000
    Beiträge: 596
    geschrieben 1249505373000

    Wenn 100 Euro 2567200 Dong sind, finde ich es schon kompliziert, immer auf die Schnelle zu wissen, was mich was kostet. Oder gibt es eine Faustformel, mit der man das berechnet? Wird üblicherweise überhaupt in Dong bezahlt?

    So ein bisschen muss ich schon aufpassen, dass ich meine Kosten reduzieren kann. Meine Erfahrung ist, dass Plastik nicht unbedingt preiswert ist. Bei Traveer Checks kommt es wahrscheinlich nun auf die Währung an, auf die man sie sich ausstellen läßt. 1% zahlt man für die Sicherheit. Dazu kommén nun die Umtauschgebühren, die bei Plastik auch dazu kommen. Es sei denn, man lässt sie sich in der Landeswährung ausstellen. Aber ob das in Dong ginge, wage ich zu bezweifeln.

    Doro12l

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22389
    geschrieben 1249505789000

    @Doro12 sagte:

    Wenn 100 Euro 2567200 Dong sind, finde ich es schon kompliziert, immer auf die Schnelle zu wissen, was mich was kostet. Oder gibt es eine Faustformel, mit der man das berechnet? Wird üblicherweise überhaupt in Dong bezahlt?

    Meine Frau hat außerhalb der Euro-Zone immer einen Taschenrechner dabei. Ich rechne im Kopf ungefähr um. Genau interessiert's doch eh keinen, aber 25.000 VND sind 1 €, od. 100.000 VND sind 4 €, das klappt auch ohne Taschenrechner.

    Praktisch ist er hingegen als Verständigungshilfe beim Handeln. ;) 

    In touristischen Gebieten werden ganz gerne USD-Preise genannt. Beim Bezahlen kann man sich dann entscheiden, ob man in USD oder VND bezahlen will. Ich bin den ganzen Urlaub ohne USD ausgekommen. Euros in Dollar tauschen um sie dann u.U. wieder in VND rückzutauschen ist sinnlos. Wer allerdings restliche Dollar aus dem USA-Urlaub hat, wird sie in Vietnam recht schnell und unkompliziert los.

    Doro, das ist ja alles ganz interessant. Aber solltest Du nicht mal einen Blick in einen Reiseführer machen?! Da steht das alles ganz detailiert drinnen. Und Landkarten sind auch abgedruckt. Im Loose auch viele Detailkarten von Orten und Stränden.

    The adventures of an ordinary man at war with the everyday world.
  • Doro12
    Dabei seit: 1228521600000
    Beiträge: 596
    geschrieben 1249506899000

    Alles klar! Es kam mir jetzt auch mehr auf die praktische Erfahrung an. Ob eben alles so stimmt, was im Reiseführer steht.

    Danke übrigens für die handliche Umrechnungsformel.

    Doro12

  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1249545815000

    @layla2 sagte:

    Visa bzw. Kreditkarten verursachen halt am ATM mehr Kosten als normal EC Karte.

    Würde beides mitnehmen. EC um Geld am ATM zu ziehen und KK für Hotels oder größere Einkäufe.

     

    Habe die VISA Karte der DKB, da ist das Geldabheben weltweit kostenlos ;)

    So hol ich mir mein Geld dann zu tagesaktuellen Kursen "druckfrisch" aus dem Automaten.

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22389
    geschrieben 1249549444000

    @Doro12 sagte:

    Danke übrigens für die handliche Umrechnungsformel.

    Bitte, gerne! Sollte sich der Kurs erheblich ändern, dann melde Dich. Ich erstelle Dir dann eine neue "Formel". :P

    The adventures of an ordinary man at war with the everyday world.
  • Doro12
    Dabei seit: 1228521600000
    Beiträge: 596
    geschrieben 1249555288000

    Das Geld kommt doch in Dong aus dem Automaten, nehme ich an. Wenn ich also den Dongbetrag eingebe, darf ich mich in den Nullen nicht vertun. Angenommen, ich will sozusagen 200 Euro ziehen, dann muss ich doch 50 000 000 eingeben? Wahrscheinlich sind die Beträge ja - wie überall - zur Auswahl angeboten, so dass das wahrscheinlich keine Schwierigkeit ist.

    Doro12

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!