• twel
    Dabei seit: 1217721600000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1365329053000

    Hallo ,

    wir möchten näcstes im Februar nach Myanmar ,Rundreise und dann 10-14 Tage Badeurlaub,ich verfolge die Preise seit einigen Jahren ,wollte immer hin ,dann Unruhen usw. nun ist es längere Zeit ruhig ,jetzt soll es was werden.

    Nur bei den Übernachtungspreisen in Ngapali ,frage ich mich wer das bezahlen soll/will ,jedes Jahr Sprünge nach oben von meheren 10% , ich glaube dann wird es bald "leerer" werden.

    Vielleicht kennt noch jemand Hotels am Strand (4*) die bezahlbar sind ,über 100 Euro in hinterer Strandreihe p.P. für ÜF bin ich nicht bereit zu bezahlen,fliege dann lieber nach der Rundreise  - zum Baden zurück nach Thailand (gehen eh fast alle Flüge Hin und Zurück über BKK)

    Wollen es die "Herscher " in Myanmar so ?

    wenn der "Ruf" erstmal da ist ,das RESTLOS überteuert...

    ich weiss es muß auch Ziele für "bessere" geben,nur gibt es eine Gegenleistung für 100 Euro p.P. ,bei den Einkommen der Myanmarer,ausser das es die "Herscher " einsacken

    Gruß

    Thomas

  • elena 2
    Dabei seit: 1296345600000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1365413485000

    Hallo Thomas,

    wenn du bei einem Urlaub nur auf das Preisleistungsverhältnis schaust und nicht bereit bist die dortigen Preise zu zahlen, dann ehrlich, bist du in Myanmar verkehrt.

    Die Preise am Ngapali Beach sind im letzten Jahr nur ein wenig angestiegen, d.h. zwischen 10 und 20 %. Dagegen in Mandalay und Yangon um 50 bis 100 % Prozent. Das heißt die Preise der Rundreisen sind genauso erhöht worden, warum dir dies nicht aufgefallen ist.....???.

    Der Grund, einzig und allein das geringe Bettenangebot, gerade im Bereich der etwas "besseren" Hotels.

     Nach Myanamr herrscht im Moment ein Run, dementsprechend muss der Touri zahlen um ein Dach über dem Kopf zu bekommen, so einfach ist das. Nicht alle Hotels sind in der Hand des Militärregimes, aber jeder andere möchte auch ein Teil des Kuchens der im Moment verteilt wird abbekommen.

    Myanmar gehört im Moment zu den teuersten Reiseländern Asiens, ob es einem wert ist den Preis dafür zu zahlen muß jeder für sich selbst entscheiden.

    In einigen Jahren wird die Situation leider sicherlich anders aussehen, wenn Myanamar den gleichen Fehler begeht wie z. B. Thailand oder Indonesien mit Bali ect. Gibt es genug Unterkünfte für die Touris werden die Preise sicherlich sinken.

    Übrigens gibt es eine Menge Hotels am Ngapali Beach die noch unter 100 Euro p. P kosten......

    Gruß Elena

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1365419495000

    elena 2:

    In einigen Jahren wird die Situation leider sicherlich anders aussehen, wenn Myanamar den gleichen Fehler begeht wie z. B. Thailand oder Indonesien mit Bali ect.

    Und warum wäre das ein Fehler, wenn man versucht u.a. auch über den Tourismus den Wohlstand im Land zu heben und die Infrastruktur zu verbessern? Wenn das ein Fehler ist, dann haben wir in   E u r o p a   schwere Fehler gemacht, denn bei uns gibt's Wasserleitungen, eine stabile Stromversorgung, vernünftige Straßen u.v.m. 

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • elena 2
    Dabei seit: 1296345600000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1365430581000

    @chriwi

    Natürlich ist eine funktionierende Infrastruktur, eine gutvedienende Bevölkerung, Strom und Wassernetz unbedingt nötig. Mein Beitrag bezog sich auf die vom Fragesteller kritisierten Hotelpreise ect. ......

    Wenn du zitierst wäre es schön, wenn du nicht einfach etwas aus dem Text herausnimmst. Vielleicht hätte ich in meinem Text einfach einen Hinweis auf Ironie bei meinem letzten Satz einstellen sollen. 

     In einigen Jahren wird die Situation leider sicherlich anders aussehen, wenn Myanamar den gleichen Fehler begeht wie z. B. Thailand oder Indonesien mit Bali ect. Gibt es genug Unterkünfte für die Touris werden die Preise sicherlich sinken.

     

    Aber mit Fehlern meine ich die Orte die du auch zur Genüge kennst, wie Pattaya, Phuket, Kuta ect. um nur einige Schandflecke in SOA zu nennen. 

     Eine nicht endend wollende Bebauung, billigste Unterkünfte, Mac Doof an jeder Ecke und und und.....

    Meiner Meinung lässt sich so etwas durchaus vermeiden. Ein Tourismus der eher durch Qualität als durch Quantität sein Geld ins Land bringt, wäre z. B. ein Ansatz.

    Im Übrigen ist Deutschland eine Industrieland, mir ist nicht bekannt das durch den Tourismus die Infrastruktur und unser Wohlstand entstanden ist.... ;)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1365431378000

    Ich mag die von Dir genannten Orte nicht, aber ich kann keinen Fehler entdecken. Dort  verdienen ziemlich viele Leute gutes Geld, was der jeweiligen Region zu gute kommt, manche mit Eco-Tourismus, andere mit Billighotels, wieder andere als McDoof-Franchisenehmer.

    Was ich gar nicht mag ist, wenn "wir" für 2 - 3 Wochen pro Jahr unsere 

    Überflussgesellschaft verlassen und uns dann beklagen, dass es in SO-Asien leider gar nicht mehr so schön ursprünglich ist.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • elena 2
    Dabei seit: 1296345600000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1365432304000

    @chriwi

    Na ja wenn du in den von mir genannten Orten keinen Fehler entdeckst, mag es ja gut sein.....aber ob so eine Art Tourismus einem Land gut tut, mag genau so dahin gestellt sein.

    Man kann sicherlich auch auf eine andere Weise gutes Geld in ein Land bringen, ohne Bettenburgen, Ballermannfeeling und groteske Bausünden.

    Hier in Europa würden sicherlich einige Orte am Mittelmeer gerne die Zeit noch einmal zurückdrehen, um die Fehler von damals zu bereinigen.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1365435806000

    Damit Du dann eine heile Welt nach Deinen Vorstellungen vorfindest im Urlaub?!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • elena 2
    Dabei seit: 1296345600000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1365459828000

    @ chriwi

    was, bitte ist deiner Ansicht nach eine heile Welt ?

    Ich für mich persönlich meine damit, eine einigermaßen intakte Natur, keine Bausünden, saubere Strände, Erhaltung von alten Bauwerken und Gebäuden, einen behutsamen Tourismus.

    Es gibt genügend Beispiele weltweit wo so etwas gelungen ist. Diese Orte und Gebiete verdienen recht viel Geld mit dieser " heilen Welt" .

    Wenn man die Möglichkeit hat, wie z. B. das Land Myanmar, diesen Weg zu gehen und nicht die Fehler ( Punkte siehe oben) vieler anderen Länder erneut zu begehen, wäre es schön wenn die Burmesen die Gelegenheit beim Schopf packen würden.  Aber leider hege ich da meine Zweifel.......

    Übrigens haben wir in Deutschland auch viele Fehler in dieser Richtung gemacht, die leider meistens nicht Rückgängig zu machen sind, oder die  bei solchen Aktionen extrem viel Geld kosten würden. Besonders glücklich sind die Menschen die damit leben müssen bestimmt nicht. Glaubst du nicht das man aus Fehlern anderer lernen könnte ?

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1365460399000

    elena 2:

    Glaubst du nicht das man aus Fehlern anderer lernen könnte ?

    Nein, an diese Form der Sozialromantik glaub ich nicht. Schon gar nicht, wenn in einem Land quasi über Nacht solche Veränderungen geschehen. Wer die Möglichkeiten dazu hat, wird unsagbar reich und jeder schaut dabei nur auf sich.  Umweltschutz, ECO-Tourismus, Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit ist da Fehlanzeige. Ob Du das nun traurig findest oder nicht, zählt dabei gar nix.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Fruchti33
    Dabei seit: 1252195200000
    Beiträge: 421
    geschrieben 1366205899000

    Ich glaube manchmal chriwi will das einfach nicht verstehen und ist oft auf kontra aus!!!  :?

    Bei Pattaya sehe ich kein(e) Fehler??? Ich denke, dank der Fehler die z.B. in Pattaya gemacht wurden, hat das Land ziemlich lange einen schlechten Ruf gehabt und manch andere Wissen immer noch nicht das Thailand kein (reines) Sex-Touristen Land ist!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!