• swald
    Dabei seit: 1236470400000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1472308696000

    Wir reisen im Dezember für 5 Wochen Singapore - Cebu - Bohol (Panglao) - Negros - Bantayan -HongKong.

    Unsere Tochter wird bis dahin alle STIKO Impfungen + Meningokokken b. Gegen Tollwut werden wir sie wahrscheinlich nicht Impfen.

    Meine Frage an Reisende die mit Babys in diesen Ländern waren:

    Welche Erfahrungen habt ihr in diesen Ländern gemacht?

    Welche Impfungen und Vorkehrungen habt ihr getroffen?

    Was muss in die Reiseapotheke? 

    Welche Babynahrung habt ihr mitgenommen? ...oder habt ihr auf lokale Produkte zurückgegriffen? 

    Danke!

    Thailand, Malaysia, Laos, Philippinen, Singapur
  • KleinDoris
    Dabei seit: 1283299200000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1472568687000

    Hallo swald,

    ich glaube bei diesem Thema wird Dir hier keiner was schreiben können, da es doch sehr speziell ist.

    Habe ich das richtig verstanden, 5 Wochen mit Baby (11 Monate) auf dieser anstrengenden Reise?

    Nimm es mir bitte nicht übel, aber ich würde mir ein Hotel am Strand suchen und diese Tour machen, wenn das Baby größer ist. Sorry :?

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4426
    Verwarnt
    geschrieben 1472574828000

    Swald,

    Im Thailandforum ist dein Baby 7 Monate, hier ist es nun 11 Monate.

    Ich kenne mehrere deiner geplanten Destinationen und weiß aus eigener Erfahrung das der Jetlag/Klimawechsel nicht einfach ist, für Babys schon gar nicht.

    Gerade Cebu und Bohol sind im Dezember keinesfalls kindgerecht.

    Darf ich dich bitte fragen wie alt du bist und wie oft du schon in Südostasien warst ?

    Ist aber egal, kurzum- ich finde dein Vorhaben einen Wahnsinn.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1472576429000

    @wiener...das 7 Monate alte Baby im Thailandforum ist ein anderes .Der TO hatte sich dort an den Thread gehängt und zudem diesen hier eröffnet!

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4426
    Verwarnt
    geschrieben 1472578767000

    Stimmt, da haste Recht, habe ich falsch interpretiert.

    Aber trotzdem , ob 7 oder 11 Monate, bleibt das Vorhaben des Te für mich ein Wahnsinn.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5307
    geschrieben 1472593373000

    Dann kopiere ich meine Antwort, aus dem Thailand Thread, noch mal hier rein:

    Ist schon sehr lange her und auch nicht direkt vergleichbar, denn mein Sohn wurde in Singapore geboren. Erste problemlose Reise war mit ein paar Monaten nach Deutschland, da die Familie ihn sehen wollte.

    Danach sind wir mit ihm eine ganze Menge in Südost-Asien unterwegs gewesen. Sowohl Flugreisen als auch mit dem Auto. Impfungen gab es die Standards und ebenfalls keine Tollwut Impfung.

    Bei Babynahrung haben wir internationale Marken, die lokal erhältlich waren, verwendet. Reiseapotheke hatten wir nie dabei da die Pharmacies durchwegs gut sortiert sind.

    Bei S’pore, Cebu und HKG wäre ich völlig entspannt. Die anderen Orte auf den Philippinen kenne ich nicht, aber auch dort sollte es Kindernahrung und Apotheken geben. Aber vermutlich würde ich für dort zumindest Milchpulver und ein paar Gläschen in den Koffer packen.

    Ich gehe davon aus dass ihr einen Nachtflug bucht und im Flieger Bulkhead Sitze mit Babybettchen reserviert. Damit sollte der Flug kein Problem sein, zumindest hat unser Kurzer da immer ganz normal gepennt.

  • swald
    Dabei seit: 1236470400000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1472925427000

    mkfpa:

    Ich gehe davon aus dass ihr einen Nachtflug bucht und im Flieger Bulkhead Sitze mit Babybettchen reserviert. Damit sollte der Flug kein Problem sein, zumindest hat unser Kurzer da immer ganz normal gepennt.

    Ja die lange Strecke ist ein Nachtflug und Babybettchen ist gebucht. 

    Ich denke auch das wir etwas Nahrung mitnehmen um nicht gleich unter druck zu kommen.

    Wir schicken gerade ein Paket mit Windeln und Hipp Menüs zur Familie voraus. 

    Eine Reiseapotheke will ich mir noch zusammen stellen, denn auf den kleineren Inseln und in der Provinz ist vielleicht nicht immer alles zu haben.

    Bisher ist die Kleine gut Urlaubs und Ausflugs erprobt, daher denke ich das es nicht so kompliziert wird.

    Thailand, Malaysia, Laos, Philippinen, Singapur
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5307
    geschrieben 1472930529000

    Hipp könnte schwierig werden, aber Heinz bekommst du in S'pore, HKG und mit ziemlicher Sicherheit in Cebu. Und Windeln sind sowieso kein Problem.

    Und wenn einer von euch beiden aus der Ecke der Welt kommt dann sollte das ganze noch weniger ein Problem sein.

    Lasst euch einfach nicht verrückt  machen und freut euch auf die Familie und euren Urlaub.

  • swald
    Dabei seit: 1236470400000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1472942218000

    mkfpa:

    Ja das machen wir :) Danke!

    Thailand, Malaysia, Laos, Philippinen, Singapur
  • Florian80w
    Dabei seit: 1335139200000
    Beiträge: 2806
    geschrieben 1472995683000

    Bitte bedenke, dass Babys ihre Körpertemperatur nicht durch Schwitzen regulieren können und auch ihr Immunsystem noch sehr unterentwickelt ist. Auf den Philippinen geborene Kinder sind ab Tag 1 zumindest in dieser feuchtwarmen Klimazone drin, ein mitteleuropäisches Baby mit 11 Monaten wird binnen 12 Stunden damit schlagartig konfrontiert. Wäre es mein Kind, würde ich ihn das nicht zumuten, sondern noch 2-3 Jahre warten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!