• sol_79
    Dabei seit: 1099440000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1113228530000

    Hab mich auch schon die ganze Zeit gewundert.

    Meiner Meinung nach ist Wasser aus Entsalzungsanlagen auch nach dem Kochen nicht trinkbar, aus dem einfachen Grunde, dass es immernoch scheußlich schmeckt; selbst mit Kaffee oder Tee drin. Hab selbst schon ab und zu mal ein Getränk mit entsalzenem Wasser getrunken (auf den Kanaren z.B. ab und zu üblich); echt nicht lecker!

    Ist das denn auf den Malediven anders?

    Lohnt es sich wirklich einen Wasserkocher mitzuschleppen?

    Ich finde 2-3 Dollar für 1,5 Liter nicht sooo viel (US Dollar???), auch bei einer gewonnenen Reise sollte doch sowas im allgemeinen Budget liegen? Mehr als 1,5 Liter trinkt doch eh kaum einer, selbst bei Hitze, oder? Immerhin kostet eine Flasche Evian o.a. auch mindestens nen Euro, ein Glas (0,33) Wasser in einem normalen Cafe hier in Deutschland mindestens 1,50 Euro; nen Milchkaffee fast 2 Euro. Und so weiter...(Thema Opportunitätskosten)

    Und wie sieht es aus mit 5-Liter Kanistern? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die manchmal nicht viel teurer sind als  Liter Flaschen. Vielleicht gibs die auf den Malediven auch?

    Das waren nur mal so meine Gedanken zum Thema Wasser,

    sorry a bissle lang geworden!

    Gruß,

    Sol

  • Ludwig
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1113245963000

    also Sol ,ich trinke in den Tropen immer 2-3 Liter und wehe nicht , dann bekomme ich das den nächsten Tag zu spüren . Das liegt aber auch daran das ich viel unterwegs bin und wandere .

    Sebastian , nimm aus der Apotheke Elektrolyt Pulver mit Erdbeergeschmak mit , dann schmeckt das Wasser nicht ganz so schlimm und Du tust Deinem Körper bei den Temperaturen noch was Gutes .

    Vergiß den Adapter für den Wasserkocher nicht - ich weiß zwar nicht was die auf den Malediven für Steckdosen haben aber könnte mir denken das unsere Stecker nicht passen .

    Ansonsten viel Spaß !

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1113294098000

    sebastian:

    hast du denn "nur" die reise gewonnen??

    kein taschengeld???

    5 liter kanister gibt es dort nicht. stilles wasser ist für  malediver luxus.

    deine eindrücke würden mich echt mal interesieren, wenn du wieder da bist.  

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Anja63
    Dabei seit: 1087603200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1113419034000

    Hallo an alle,

    habe die Diskussion interessiert verfolgt, da ich nächstes Jahr auch auf die Malediven möchte. Wir werden zwar AI buchen, und dass stilles Wasser dort Luxus ist, habe ich auch schon gelesen. Nun zu meiner Frage : Was trinken denn die Einheimischen??? Sooo furchtbar kann doch dann das "Leitungswasser" nicht sein, oder? Selbstverständlich müssen Europäer das Wasser abkochen, aber dann könnte es doch eigentlich problemlos trinkbar sein, denke ich.

    Liebe Grüsse, Anja

  • LutzundSonja
    Dabei seit: 1102032000000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1113436513000

    ....nun geben wir es auf...:-((

    ...manchmal kann man einen (technischen) Zusammenhang, Menschen nicht vermitteln...

    Es gibt sicherlich irgendwo im Internet eine Seite die, die Wasserqualität

    einer Meerwasserentsalzungsanlage erklärt wird.

    Nach 17 Maledivenbesuchen steht (jedenfalls für uns) eines fest: es gibt kein trinkbares Leitungswasser auf den Malediven - und es kann nicht auf den Kauf von welchem verzichtet werden.

    Damit stellt sich auch die Frage zum mitnehmen eines Wasserkochers nicht.

    Wer möchte, soll um Gottes Willen einen mitnehmen.

    Hiermit verabschieden wir uns von diesem Thread. 

    Gruß an alle Maledivenkenner.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!