• N.Zia
    Dabei seit: 1294617600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1422267631000

    Hallo ihr Lieben,

    wir planen eine Reise nach New-Delhi von 20. bis 31. August. Wir möchten ein Hotel in Delhi buchen (noch von zu Hause erledigen), und die Stadt besichtigen. Dann mit einem einheimischen Reiseveranstalter oder auf einege Faust Agra, Jaipur und Fatehpur Sikri anschauen. 

    Für Agra planen wir 2 Tage, damit wir bei Taj Mahal schon in der Früh da sein können. Wir möchten nicht lange mit der Kleine in der Schlange stehen, bis wir reingelassen werden.

    Die Frage ist, ob jemand schon mit Baby diese Reise gemacht hat? Ist es mit einem 10 Monate alten Baby machbar?

    Die Kleine könne schon mit 10 Monaten weich gekochtes Gemüse in kleinen Stücken essen, aber das kriege ich in Indien nicht hin. Kann man dort Babynahrung in Gläser und Windel (beide mit relativ guter Qualität) kaufen? Oder soll ich lieber von zu Hause mitnehmen?

    Trinken kriegt sie dann natürlich nur stilles Mineralwasser aus geschlossener Flasche. Was sollen wir noch mit Baby beachten?

    Andere wichtige Fragen:

    • Wieviel kostet z.B. Taxi/Tuktuk/Rikscha oder Zug von Delhi nach Agra/Jaipur?
    • Wieviel kostet Essen und Trinken in einem einheimischen Restaurant? 
    • Wie lange dauert die Fahrt mit Auto oder mit Zug nach Agra oder Jaipur?
    • Leider sind die Nationalparken in dieser Zeit wegen Monsoon geschlossen. Gibt es andere Orte, wo man Tiger evtl. sehen kann?
    • Im August ist das Wetter regnerisch. Gibt es evtl. ein "Regentageszeit"? Ich meine, regnet es z.B. in der Nacht oder am Nachmittag eher?
    • Ich habe mich schon nach Sehenswertes erkundigt, aber wenn jemant uns noch Tip hat, ist es willkommen!
    • Hat jemand Erfahrung, wieviel kosten dort Babysachen (Essen oder Windel)?
    • Was sollen wir noch beachten, was evtl. problematisch sein könnte (z.B. Taschendiebe)?
    • Wo kann man am besten Geld wechslen? 

    Wir sind nicht underfarene Reiser. Wir wissen meistens, worauf wir achten sollen, und wir wissen, dass unsere europäische Denkenweise zu Hause lassen sollen. Indien ist ganz anders, eine andere Kultur. Wir sind offen, sie kennenzulernen. 

    Danke für die Antworten und den Tips!

    Liebe Grüße,

    Ildi

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1422274388000

    Zum Thema "Indien mit Säugling" kann ich nichts beitragen. Die Reise an sich haben wir als Privat-Rundreise mit einem indischen Veranstalter gemacht. Abholung vom Delhi Airport, klimatisierter PKW mit Fahrer, 4 Nächtigungen in guten Mittelklasse-Hotels, lokale Guides in Delhi, Agra und Jaipur haben 220 Euro p.P. gekostet.

       Unterwegs hatten wir einige Zwischenstopps (Akbar's Tomb, Fatehpur Sikri, Agra Fort, ein Tierreservat/Nationalpark, den Affentempel Galwar Bagh, Jaj Mahal,...)

       Würde ich jederzeit wieder so machen und mit Baby einer Individualreise vorziehen.

    Der Fahrer hat uns in Restaurants gebracht, die der Veranstalter offensichtlich ausgewählt hat. Das Essen hat ca. 1/3 bis 1/2 dessen gekostet, was wir zu Hause beim Inder gezahlt hätten.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Baer Eberhard
    Dabei seit: 1119139200000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1422277736000

    Hallo Zia,

    ich habe Indien etwa 10x bereist, fast immer individuell. Zuletzt hatte ich auch für größere Strecken immer ein Privattaxi gemietet, d.h.Auto mit Fahrer. Damit fährt man in Indien hervorragend, man muß sich nicht auf den unortodoxen Verkehr konzentrieren und auch bei Pannen ist man - hoffentlich- alle Sorgen los.  Gerade die von euch angedachte Route ist ideal mit PKW/Fahrer, da die Entfernungen nicht allzu groß sind. Delhi - Agra (Fatehepur Sikri) mit dem Zug etwa 3 Stunden, mit dem PKW vielleicht 4-5 Stunden. Jaipur ist etwas weiter von Delhi entfernt, jedoch führt ab Delhi eine gute Asphaltstraße dorthin und ihr schafft die Strecke in vielleicht  6-8 Stunden. Auf dem Weg dorthin könnt ihr beispielsweise im Dorf Neemrana im Neemrana Fort Palace Hotel essen. Lies dazu mal meine Hotelbewertung.

    Kinderutensilien (Babynahrung, Windeln ..) kann man in Indien in gut sortierten, mit westlichen Waren bestückten Supermärkten kaufen, würde jedoch auf jeden Fall einigesvon zuhause  mitnehmen. Infos über Supermärkte googeln oder evtl. von dem Veranstalter, bei dem ihr bucht. Essen in Billigrestauirants würde ich persönlich in Indien sein lassen, etwas gehobener sollte es schon sein (Hygiene!). Durchschnittliche Preise etwa 3-5 € pro Essen, nach oben hin wenig Grenzen. Ich habe mir angewöhnt, in Indien nur in erstklassigen Hotelrestaurants oder guten Restaurants zu essen, das ostet etwas mehr, man bleibt aber vor unangenehmen Magengeschichten verschont. Dassselbe gilt auch für Hotels, knausert nicht mit jedem Cent.

    Taschendiebe: Gibt es in Indien wie überall, aber keine Angst, das Land ist generell sehr sicher. Übliche Vorsichtsmaßnahmen, Geld gut am Körper verstecken ode ram besten  in den Hotelsafe (Haben aber nur die besseren Hotels).

    Raubüberfälle etc. ganz ganz selten, hatte auf meinen vielen Reisen, auch ganz alleine, nie ein Sicherheitsproblem.

    Regenzeit: Im August herrscht, vor allem in Mumbai, der Monsun, es regnet Tag und Nacht .. oder auch mal ein paar Tage gar nicht ...bin leider kein Wetterprophet ...

    Baby: Keine Erfahrungen auf Reisen (außer Italien und so ...), es ist  auf jeden Fall eine Herausforderung, Indien mit Kleinstkind zu machen ...

    Einheimiche Tour Operators: Googeln oder einfach mal Reiseführer durchschauen, ob sich da Adressen finden ...

    Viel Spaß in Indien

    Eberhard

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1422279165000

    Anbieter zu finden ist nicht schwierig. Ich hab auf der offiziellen Tourismusseite von Rajastan ein Web-Formular ausgefüllt (Tourdauer, ungefähre Route, Mail-Adresse). Daraufhin kamen tagelang Angebote ins Mail-Postfach geflattert. Einen haben wir dann genommen. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • kkneip
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 943
    geschrieben 1422280355000

    Warum muss man sich und einem 10 Monate alten Baby eine solche Strapaze zumuten?

    Wenn es sich um eine unvermeidbare Reise handelt, ist das zwar immer noch schlimm genug, aber eben nicht zu ändern.

    Da es sich aber um eine reine "Vergnügungs-" Reise handelt, zudem mit Besichtigungen

    und mit Ländern, in denen jede Menge Infektionsgefahren lauern, habe ich schon ernste Bedenken, dass das gut geht. Was ist denn eigentlich mit den nötigen Schutzimpfungen und den möglichen Impfreaktionen ? Was ist, wenn das Baby das Fliegen nicht gut verträgt ?

    Seid doch vernünftig und überlegt es euch noch einmal sehr gut.

    Es wird auch für euch kein wirkliches Vergnügen werden...

    Sagt euch ein 3-facher Vater.

    Cold war kid (Billy Joel)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1422285797000

    Ich wusste, dass es nicht lange dauern wird, bis zu so einem Beitrag. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • kkneip
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 943
    geschrieben 1422286486000

    @chriwi:

    Wie meinst du das?

    Ich zitiere nochmals aus dem Beitrag des TO :

    //Die Frage ist, ob jemand schon mit Baby diese Reise gemacht hat? Ist es mit einem 10 Monate alten Baby machbar?//

    Dazu habi ich meine persönliche Meinung abgegeben. Konkrete Frage - konkrete Antwort.

    Cold war kid (Billy Joel)
  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2482
    geschrieben 1422289346000

    Bezüglich Wetter im August kann ich Eberhards Beitrag nicht bestätigen. Wir hatten sowohl in Rajasthan wie auch in Mumbai super Wetter, lediglich einmal nachts Regen während unserer 14 Tage.

    Paradies ist, wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1422291516000

    Machbar? Vermutlich ja.

    Empfehlenswert? Nein.

    Ärztlicher Ratschlag geeigneter Kinder-/fürs Reiseland erprobter Arzt plus Prophylaxe/Impfungen ist ja wohl Grundvoraussetzung. Desgleichen mindestens das Mitführen der Anschriften/Erreichbarkeit geeigneter ärztlicher Versorgungstationen bei/an den Tourzielen und Zwischenzielen gleichwohl. Wegen des geringes Alters sind nicht alle Impfungen schon möglich.

    Ein durch Magen-/Darminfekt dehydriertes Baby ist schon in unseren Breitengraden kein Späßchen mehr. Das sind bei weitem aber nicht alle Gefahren speziell für Kleinkinder/Infekte.

    Aber, wenn das Baby nun mal nach Indien reisen will, was bleibt den Eltern da schon anderes über ...

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • Baer Eberhard
    Dabei seit: 1119139200000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1422294800000

    @domino

    Wie ich in meinem Beitrag schon sagte, ich bin kein Wetterprophet .. es kann so sein oder aber auch ganz anders... Generell sind Delhi und Rajasthan  im August wesentlich trockener und verlsäßlicher als etwa Mumbai, also insofern kann man um diese Zeit schon hinfahren ...  sollte aber trotzdem mit allem rechnen ...

    Eberhard

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!