Familien-Abenteuer-Urlaub Bali - zum ersten Mal und viele Fragen an Euch

  • Penelope2
    Dabei seit: 1147305600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1147329811000

    Hallo ihr Bali-Profis!

    Wir fahren Ende Juni für 3 Wochen nach Bali und Lombok. Wir sind eine Familie (Sohn 11, Tochter 17)und haben den Flug und die ersten 3 Tage im Melia Bali gebucht. Die letzte Woche werden wir in der Villa Ombak auf Gili Tarawangan verbringen. Da wir das erste Mal auf Bali sind, habe ich einige Fragen an Euch:

    1) Wir möchten uns ein auf Bali ein Auto mieten und die Insel auf eigene Faust erkunden. Ist es ratsam den Mietwagen schon hier im Reisebüro zu buchen oder besser in Bali?

    2) Die Reise von Bali nach Gili Tarawangan: Flug oder Fähre? Sollten wir von hier (Österreich) aus buchen oder vorort? Welche Erfahrungen habt Ihr?

    3) Wo gibt es auf Bali die Möglichkeit das Internet zu benutzen? Ich nehme an, dass es in den Hotels kein Problem ist - aber wenn wir quer durch Bali touren - gibt es da Internet Cafes?

    4) Wo bekomme ich gute Straßenkarten von Bali?

    Ich weiß, das sind viele Fragen - ich habe noch viel mehr.... aber für den Einstieg hier ins Forum sind das vorerst einmal die wichtigsten.

    Liebe Grüße

    Penelope

  • Orchidee
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 455
    geschrieben 1147375861000

    Hallo Penelope!

    Anbei ein paar Infos, die Ihnen sicherlich helfen können.

    [Wir fahren Ende Juni für 3 Wochen nach Bali und Lombok. Wir sind eine Familie (Sohn 11, Tochter 17)und haben den Flug und die ersten 3 Tage im Melia Bali gebucht.]

    :?

    Das Melia Bali ist echt klasse, wenn man nicht in der Hauptsaison da ist, denn dann wird es im Frühstücksrestaurant eng und man steht morgens auch schon einmal 15 Minuten an, bevor man hinein darf. Jetzt in der Regenzeit wird es sicherlich ruhiger zugehen. Aber die Zimmer sind immer sehr feucht, so dass es wohl zu Schimmelbefall an den Sachen kommen kann!

    [Die letzte Woche werden wir in der Villa Ombak auf Gili Tarawangan verbringen. Da wir das erste Mal auf Bali sind, habe ich einige Fragen an Euch:

    1) Wir möchten uns ein auf Bali ein Auto mieten und die Insel auf eigene Faust erkunden. Ist es ratsam den Mietwagen schon hier im Reisebüro zu buchen oder besser in Bali?]

    :shock1:

    Einen Wagen würde ich an eurer Stelle auf Bali nicht nehmen. Jeder Ausländer der da war und selbst einige Einheimische verzichten auf dieses waghalsige Abenteuer. Auf Bali fährt alles, aber niemand hat jemals eine Führerscheinprüfung gemacht. Spuren werden nicht eingehalten und auch Spurwechseln nicht angezeigt. Unfälle mit Ausländern enden sehr teuer für diese, da die Einheimische Polizei grundsätzlich immer den Ausländern die Schuld zuschiebt. Beachten Sie auch, dass das ros der Balinesen arm ist und daher nur Moped fährt. Diese Dinger sind so wendig, dass es selbst schon mit einem Taxi eine sehr ruppige Fahrt werden kann. Denn auch diese müssen höllisch aufpassen, dass sie ihre eigenen Landsleute nicht umfahren!

    :bulb:

    Empfehlenswert ist ein Fahrer mit Reiseführer (Kosten pro Tag ca. 40€) und ist wesentlich billiger als ein Mietwagen. Auch sollte man diese Tour bei einem Veranstalter buchen. Illegale Fahrten (werden viel angeboten) sind aber illegal, so dass der Tourist beim Ertappen durch die Polizeit (und die kontrolliert sehr viel!) sehr viel Schmiergeld zahlen muss, damit die Polizei von weiteren Maßnahmen absieht!!!

    :D

    [3) Wo gibt es auf Bali die Möglichkeit das Internet zu benutzen? Ich nehme an, dass es in den Hotels kein Problem ist - aber wenn wir quer durch Bali touren - gibt es da Internet Cafes?]

    ;)Auf Bali (in Kuta) gibt es viele Internet Cafes, die man nutzen kann. Kuta ist der größte und touristischste Ort auf der Insel. Hier findet sich alles, was man so braucht! Neben Kunsthandwerk auch viele gefakte Klamotten aber auch guten Silberschmuck.

    [4) Wo bekomme ich gute Straßenkarten von Bali?]

    :shock:

    Wie gesagt, selber fahren ist wirklich nicht empfehlenswert, aber dass verstehen Sie erst, wenn Sie erst einmal dagewesen sind. Wir waren schon sehr häufig auf Bali, staunen aber jedes Mal wieder und dass obwohl wir selber auch keine Engel sind, was das Autofahren anllangt!! Karten können Sie aber in jedem Buchhandel erwerben, der auch Reiseführer hat. Aber auch hier sei gesagt, es wist nicht jede Straße eingezeichnet und nicht jede eingezeichnete Straße ist auch wirklich befahrbar (alles schon mit Fahrer erlebt).

    Bali ist die Insel der Götter und auf diese wird gerade auch in Bezug auf das Autofahren vertraut!!

    Die Insel ist sehr schön, die Leute sind sehr nett, aber man muss auch hier aufpassen, denn auch hier gibt es mittlerweile sehr viel Nepp und Trug.

    Essen abseits der gängigen Restaurants (in kleinen Hütten am Straßenrand) kann schon mal den Magen arg strapazieren!

    Beachten Sie, dass auf Lombok Malaria gibt und während der Regenzeit sollten Sie eine sehr gute Vorsorge betreiben. Ferner ist die Insel- im Gegensatz zu Bali - rein muslimisch! Ist wichtig für die Bekleidung in der Öffentlichkeit!!!!

    Viel Spaß und Erholung. Sammeln Sie reichlich Eindrücke. Vielleicht können Sie nach dem Urlaub den ein oder anderen Rat besser verstehen.

    Gruß

    Orchidee

    Man lebt nur einmal, mach das Beste daraus....
  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 710
    geschrieben 1147534871000

    Hallo Penelope

    Bezüglich Mietwagen auf Bali, ist im Forenbeitrag “Mietwagen auf Bali / Skyline" eigentlich schon alles gesagt. Ich nehme an, dass Du die Beiträge gelesen hast. Ich schließe mich der Antwort von “Issi”an: Schau Dir die Situation vor Ort an und entscheide dann, ob Du das Risiko eingehen willst. Und ein mehr oder weniger kalkulierbares Risiko geht man immer ein! Wenn ja, noch ein Tipp: Beherzige die zwei einfachen, manchmal aber überlebenswichtigen Regeln:

    Regel Nr.1

    Der stärkere (Laster, Bus, Geländewagen usw.) hat immer Vortritt und ist immer im Recht!

    Regel Nr.2

    Vertraue nur dem eigenen Fahrstil und berücksichtige, dass weitere Verkehrsteilnehmer ohne böse Absicht, sämtliche bei uns geltenden Regeln missachten können.

    Abschließend noch einen Rat, den ich allen unternehmungslustigen Reisenden mitgebe, die fremde Länder mit dem eigenen oder einem Miet-Pkw auf eigene Faust bereisen wollen:

    Schlecht besoldete Polizisten sind auch nur Menschen, die mit ihren Familien überleben wollen. Darauf bestehen, eine in der Regel unberechtigt aufgebrummte Busse sofort vor Ort zu begleichen. Für die bezahlte Busse (sprich Schmiergeld!) nie eine Quittung verlangen! “Märten” ist übrigens erlaubt! Auf meinen üblichen Einwand: “ich würde die Polizisten gerne auf ihren Posten begleiten und auf einer Bank wechseln, weil ich leider nur einen kleineren Betrag flüssig habe!” wurde nie eingegangen! Und ich bezahlte vor Ort ein verantwortbares Schmiergeld nach dem Motto: “Leben und Leben lassen!”.

    Gruß

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • Penelope2
    Dabei seit: 1147305600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1147552876000

    Hallo Orchidee, Pesche, und alle anderen da draußen!

    Vielen Dank für eure ausführlichen Ratschläge! Ja, ich habe die anderen Beitrag u.a. Mietwagen auf Bali gelesen und wir haben beschlossen, es dennoch zu versuchen, weil wir unabhängig sein wollen und ohnehin vorhaben den weniger touristischen Teil der Insel zu erkunden.

    Wo ist es am besten ein Auto zu mieten - von hier aus oder erst in Bali?

    Wir wollen auch nach Lombok: hat irgendwer Erfahrung mit der Fähre oder dem Flug nach Mataram? Sollten wir das von hier buchen oder auch erst vorort?

    Gleich meine nächste Fragen: Kann mir jemand Bungalows oder Esslokale am Strand im Nordwesten von Bali empfehlen - keinen Luxus - wir suchen das einfache, unkomplizierte Strandleben mit jungen Leuten, Musik, Tauchen, Schnorcheln...

    Hat jemand den Nationalpark im Westen Balis besucht und kann mir davon berichten? Wasserfälle, schöne kleine Wanderungen im Dschungel....?

    Wir wollen auch raften - kann mir davon jemand berichten???

    Ich weiß schon einiges aus dem Forum und dem REiseführer - aber manche Fragen bleiben eben noch offen.... ich hoffe, dass ihr mir weiterhelft.

    Liebe Grüße

    Penelope

  • Elote
    Dabei seit: 1129075200000
    Beiträge: 485
    gesperrt
    geschrieben 1147557974000

    Hallo Penelope,

    seid Ihr lebensmüde? Wir wollten auch unabhängig sein und waren gut beraten uns einen Wagen mit Fahrer zu mieten. Der Linksverkehr hat so schon seine Tücken,die Fahrweise der Balinesen noch gar nicht berücksichtigt.Was wollt Ihr Euch beweisen?Ein guter Fahrer bringt Euch an jeden Punkt der Insel!

    Ich an Eurer Stelle würde die Postings meiner Vorschreiber in jeder Hinsicht sehr ernst nehmen.

    Eine Raftingtour haben wir auf dem Agung gemacht,es war genial.Wir waren zu viert plus Guide in einem Boot.Das hatten wir im Hotel gebucht,hatten einen guten Guide und die Sicherheitsmaßnahmen waren alle vorhanden.Denkt an eine gute reisemedizinische Beratung,durch den Regen raftet man nicht nur in klarem Wasser!

    Gruß Elote

    Heshima tukipeana daima tutapendana------- Wenn wir uns respektieren, können wir uns immer lieben------ Kenianisches Sprichwort
  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1147564369000

    Stimmt, Elote

    und wenn man sich fahren läßt, kann man die schöne Natur auf Bali viel besser genießen ;)

    Gruß

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • cantidamai
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1147599392000

    Hallo Penelope,

    so schlimm wie von Orchidee beschrieben, ist es in der Realität sicher nicht.

    Wir sind jedes Jahr dort und gerade heimgekehrt – leider.

    Zum einen herrscht nun Trockenzeit, nicht Regenzeit und die Insel ist nicht gerade üppig besucht.

    Ein Auto auf jeden Fall vor Ort mieten, nicht von Österreich aus, das wäre viel zu teuer.

    Die Fahrerei ist halb so schlimm, lediglich im Großraum Denpasar (Kuta, Legian, Sanur) ist der Verkehr teils recht chaotisch. Bei der Miete bitte auf die Vollkasko-Versicherung achten, wie überall. Wichtig ist der internationale Führerschein welcher vorgeschrieben ist, sonst könnten die Polizisten bei einer evtl. Kontrolle in der Tat etwas Bakshish verlangen...

    Bei vier Personen rate ich Euch zu einem Toyata Kijang, der in etwa vergleichbar mit einem VW Sharan o.ä. ist.

    Für die Weiterreise nach Lombok empfehle ich die Fähre ab Padang Bai. Die Überfahrt dauert etwa 2,5 Stunden, die Schnellfähre wird z.Zt. nicht eingesetzt. Buchen könnt ihr direkt in Padang Bai, die Fähren fahren alle halbe Stunde/Stunde und sind selten ausgebucht. Die Fahrt ist zudem sehr günstig. Hier habt ihr einen wunderbaren Blick auf Bali´s Berge und die Inseln Nusa Penida und Lembongan; ein schöner Ausflug. Wenn ihr keinen Transfer vom gebuchten Hotel auf Lombok habt, gibt es eine Vielzahl von Chauffeueren, die am Hafen auf Touristen warten. (Natürlich immer feilschen, das gehört dazu)

    Die Insel ist zu 2/3 moslemisch, der Westen überwiegend hinduistisch. Die Bekleidung ist aufgrund des recht liberalen Islamismus nicht so ausschlaggebend.

    Auf Bali gibt es in quasi jedem Nest ein oder mehrere Internet-Cafe´s. Dort wo Hotels sind, erst recht.

    Straßenkarten bekommt ihr von der Autovermietung oder direkt am Flughafen kostenlos.

    Ein kleiner Tipp für Eure Rundreise: Die kleine Bungalowanlage Anom Beach Inn, in Sengkidu bei Candidasa, ist perfekt für Ausflüge über die Insel gelegen. Nette Zimmer, Pool, gutes Restaurant und ein perfektes Schnorchelrevier (schöner als auf den leider start angegriffenen Gilis). Der Inhaber spricht perfekt Deutsch. Seite: anom-beach.de

    Schönen Urlaub

    Canti Damai

  • Elote
    Dabei seit: 1129075200000
    Beiträge: 485
    gesperrt
    geschrieben 1147601484000

    Hallo cantidamai,

    ich finde es unverantwortlich, Balineulinge mit Aussagen wie

    " Die Fahrerei ist halb so schlimm, lediglich im Großraum Denpasar (Kuta, Legian, Sanur) ist der Verkehr teils recht chaotisch"

    geradezu zu ermutigen, sich selbst am Straßenverkehr auf Bli zu beteiligen.Für Euch als Balikenner mag das zwar angehen,aber für Leute,die noch ihre Orientierung in den Straßenkarten suchen,nicht.

    Gruß Elote

    Heshima tukipeana daima tutapendana------- Wenn wir uns respektieren, können wir uns immer lieben------ Kenianisches Sprichwort
  • britisch kurzhaar
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1147604823000

    hallo balifreunde

    fliegen ende juni das erste mal nach bali ins puri santrian sanur strand wer kann da was zu sagen und wie sicher kann man sich auf bali fühlen werden die hotels bewacht etwas komisches gefühl haben wir schon nach dem was alles schon passiert ist

    gruss holger

  • Borneo
    Dabei seit: 1114560000000
    Beiträge: 380
    geschrieben 1147635809000

    Hallo Penelope

    Ich habe in Asien schon oft ein Auto gemietet und gefahren was ohne Probleme ging, da man ja auf der anderen Seite sitzt ging es gut trotz Linksverkehr. Nur in Bali habe ich mich fahren lassen als ich die Fahrweise der Einheimischen gesehen habe. Mit einem Fahrer kann man die schöne Natur auf Bali viel besser genießen, was coral741 schon geschrieben hat.

    Hallo Holger

    Wir waren vor dem zweiten Anschlag in Bali die Kontrollen der Hotels bestanden aus einer Kontrolle der Fahrzeugböden mit einem Spiegel,der Innenraum des Autos und das Gebäck welches man ins Hotel mitnahm wurden nicht kontrolliert.

    Gruß

    Borneo

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!