• layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1325110971000

    Das hast du falsch verstanden, ich meinte nicht Leute die nie dort waren sondern, dass die wenigsten hier in einer dieser Städte für mehre Monate oder Jahre gewohnt haben.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25323
    geschrieben 1325119417000

    Doch, einer dessen ausführlicher Beitrag "abgestürzt" ist und der jetzt keinen Bock mehr hat ;)

    Allerdings stelle ich mir ebenso die Frage zu dem Sinn des Threads und worauf eigentlich die tatsächliche Gewichtung liegt.

    Die genannten Punkte sind wohl in jeder der 5 Metropolen gegeben zumindest in den drei Städten Bangkok, Singapore und Hongkong, die ich ein wenig kenne.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1325120616000

    Die Eingangsfrage stellt sich so dar" Wo mache ich das Praktikum?

    Alle Antworten darauf leider Ergebnis null!

    Ein Praktikum soll doch eigentlich den vielleicht jungen Erwachsenen in seiner Qualifikation zum Beruf weiterbringen!

     Richtig?

    Also sollte die Frage lauten: Wo bin ich berufsspezifisch am besten aufgehoben?

     Wenn damit anderes gemeint ist, sollte es heissen: Was ist die praktikabelste Lösung ein paar Monate unbeobachtet in Asien zu leben! :p  

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1325147932000

    Gastwirt bringt's mal wieder schön auf den Punkt.

     

    Wir wissen immer noch nichts über die Interessen und Prioritäten des Threadstarters, weil er sich nicht die Mühe macht, uns auf diesbezügliche Fragen zu antworten. Aber wir sollen über 5 verschiedene Städte labern, und deren Vorzüge und Nachteile evaluieren.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • maliabeach
    Dabei seit: 1300233600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1325156148000

    In erster Linie geht es um ein Auslandssemester an einer Universität (WiWi) und nicht um ein Praktikum bei einem Unternehmen. Bereist habe ich in Asien bisher nur Singapore, Kuala Lumpur und Bali. Alle Reiseziele haben mir gefallen und mein Vorhaben ein Auslandssemester in Asien zu machen bekräftigt. Erste richtige Auslandserfahrung werde ich erst Anfang März sammeln bei einem zweimonatigen Praktikum in Shanghai.

    -erstmal denke ich das die Sprache nicht so eine große Rolle spielt, da die meisten Kommilitonen englisch sprechen,andererseits bei der Verständigung mit der Bevölkerung könnte sich das natürlich in Seoul und Taipeh schwieriger gestalten. 

    Hier:erster Eindruck Tendenz Hongkong, Singapore, Bangkok

    -wichtig wäre mir das die Stadt ein guter travel-hub ist mit günstigen Flugverbindung zu anderen Ländern Asiens. Es sollte auch im Umland genügend Attraktionen vorhanden sein um das ein oder andere Wochenende zu füllen.

    Hier:nach ersten Recherchen sollte es in Singapore und Bangkok die günstigesten Flugverbindungen in andere Länder geben/ aber auch Hongkong hat viel zu bieten mit Macao, Guangzhou und der kurzen Flugstrecke nach Taipeh

    -das Klima spielt natürlich auch eine Rolle. Beginn des Auslandssemesters ist im September und Ende im Dezember. Es sollte die meiste Zeit über warm sein, die schwüle hat mich bisher nicht gestört. 

    In Bangkok würde ich natürlich ersteinmal voll in die Regenzeit hineinfallen mit besseren Bedingungen dann im November/Dezember.

    Hongkong und Taipeh dürfte es erst schwül-warm sein mit einer tendenziellen Abkühlung bis in den Dezember.

    In Seoul dürfte ich einen richtigen Winter miterleben, was nicht unbedingt sein muss aber danach ins warme Südostasien zu reisen hätte auch was.

    In Singapore dürfte es gleichmäßig warm sein, mit hoher Luftfeuchtigkeit und täglichen Regenschauern. 

    -Kosten spielen letztendlich auch eine Rolle. Was Wohn-und Lebenshaltungskosten angeht dürfte es in Bangkok mit am günstigsten und in Singapore/Hongkong mit am teuersten sein. In Bangkok könnte ich mir für weniger Geld einen höheren Lebensstandard leisten und hätte im Endeffekt mehr Geld zum reisen übrig.

    -Reputation hängt natürlich vorallem von der Universität ab. Alle genannten Stadtstaaten oder Länder gehören zu den sogenannten Tigerstaaten bzw. Pantherstaaten, sind also aufstrebende Wirtschaftsnationen. Dennoch hört sich meiner Meinung Singapore und Hongkong im Lebenslauf besser an als beispielsweise Bangkok was ich eher als Urlaubsdestination in Verbindung bringe. Eigentlich schlimm das man sich heutzutage darüber gedanken macht.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1325159588000

    Dann weißt Du doch eh fast alles, um eine Entscheidung zu treffen.

    B a n g k o k   ist sicher eine gute Kombination (Preisniveau, Reisemöglichkeiten, kulturelle Vielfalt, Freizeitmöglichkeiten).

     

    Wenn's vom Geld machbar ist, wäre  S i n g a p o r e   sicher eine Alternative. Auch da hast Du vor allem durch das Streckennetz von Air Asia perfekte Reisemöglichkeiten und eine Stadt, die viell. sogar noch vielfältiger ist als  B a n g k o k .  

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5250
    geschrieben 1325259112000

    Ok, nach dem sich mein gröbste Ärger gelegt hat noch mal ein Versuch. Diesmal aber mit Sicherungskopie.

    Wie ich schon geschrieben habe wäre Singapore mein Favorit. Bin da aber etwas voreingenommen da ich dort viele Jahre lang eine super Zeit verbracht habe. Die Stadt bietet unheimlich viele Dinge zum erkunden und selbst nach Jahren habe ich immer wieder neue Facetten entdeckt. Außerdem bietet S’pore Multikulti pur. Mehr verschiedene Asieneindrücke findest du an keinem anderen Ort.

    Du hast auch viele Möglichkeiten Ausflüge in die nähere Umgebung zu machen. Z.B. mit der Fähre nach Batam oder Bintang oder nach Malaysia. Da bietet sich J.B., Melaka, ein Wochenende in K.L. oder ein verlängertes Wochenende nach Mersing und von dort auf eine der vorgelagerten Inseln an. Ein weiteres Highlight ist das Essen. Ich finde die Vielfalt einfach genial.

    Sicher ist S’pore nicht gerade billig, aber ich finde es deutlich günstiger als z.B. Taipeh oder Seoul. Die Lebenshaltungskosten, mal abgesehen von Alkohol und Zigaretten, sind durchaus überschaubar und man findet auch bezahlbare Unterkünfte. Gut, nicht unbedingt im CBD, aber mit der MRT ist man, in kurzer Zeit, fast überall auf der Insel.

    Kommunikation ist problemlos da praktisch fast jeder English spricht und ein Semester an der NUS macht sich sicher gut im Lebenslauf.

    Meine Zweite Wahl wäre Hongkong. Obwohl ich die Stadt, seit der Rückgabe an China, irgendwie anders empfinde. Aber das ist vermutlich eher nur eine Sache in meinem Kopf. Hongkong ist für mich chinesischer als Mainland China. Aber wenn du ein Praktikum in Shanghai machst, würde ich das Auslandssemester nicht auch noch in China machen. Da würde ich dann eher nach einem günstigen Flug von Shanghai aus (für einen Kurzbesuch) suchen, denn Shanghai bietet eher wenige Sehenswürdigkeiten. Auch wenn es eine phantastische Stadt ist.

    Nebenkosten in Hongkong finde ich nicht übertrieben, nur Wohnung könnte empfindlich teuer werden. Vermutlich müsstest du da ziemlich weit draußen suchen. Kommunikation ist natürlich auch kein Problem, die Briten waren ja lange genug dort. Für Ausflüge bietet sich selbstverständlich Macao an, wobei mir aber ein Tag dort gereicht hat und natürlich China mit Shenzhen (empfinde ich als eine fürchterliche Retortenstadt) und Guangzhou (gar nicht so übel).

    Bangkok ist so eine Sache, entweder liebt man die Stadt oder findet sie fürchterlich. Dazwischen gibt es kaum Graustufen. Das ist sicher die günstigste Alternative von den Kosten her und die Stadt bietet viel zum ansehen. Genau so bist du für wenig Geld schnell in bekannten Urlaubshochburgen und kannst die umliegenden Länder, für relativ wenig Geld, bereisen.

    Falls dein Englisch nicht sattelfest ist könnte aber Kommunikation, zumindest in den ersten Wochen, ein Problem sein. Denn die Aussprache der Thais ist verdammt gewöhnungsbedürftig. Ich bin mir auch nicht sicher wie gut oder schlecht die Unis in BKK sind.

    Falls du dich aber für Bangkok entscheidest dann solltest du dir unbedingt diese beiden Sätze an deine Kühlschranktür kleben:

    • Bin ich mir sicher dass das wirklich ein Mädel ist?
    • Nein, sie liebt nicht mich sondern nur meinen Geldbeutel.

    Sicher tue ich da vielen Unrecht und ich kenne auch einige Paare die schon seit vielen Jahren glücklich verheiratet sind. Aber leider habe ich auch Bekannte mit Totalausfall des Verstandes erlebt.

    Taipeh hat super Nightlife kostet aber, selbst wenn man einen guten Job hat, richtig Kohle. Auch alles andere finde ich empfindlich teuer und wirklich viel hat die Stadt nicht zu bieten. Klar gibt es einige sehr nette Ecken auf der Insel, aber auch da hat alles seinen Preis. Ich bin mir auch nicht sicher ob du da mit Englisch, nicht auch im Studium, an Grenzen stößt. In der Freizeit ist es damit auf jeden Fall zumindest schwierig. Deshalb empfehle ich dir auch hier deine chinesischen Erfahrungen lieber in Shanghai zu machen.

    Mit Seoul konnte ich mich irgendwie nie richtig anfreunden. Keine Ahnung woran es liegt, eventuell an meiner Igel Phobie. Denn wenn ich für ein paar Drinks 50 Dollar bezahlen muss habe ich immer Angst dass ein Igel in meiner Tasche sitzt und ich mich beim rausholen der Geldbörse steche.

    Die koreanische Küche überzeugt mich ebenfalls nicht wirklich und auch wenn ich Knoblauch liebe ist es sehr gewöhnungsbedürftig, beim einsteigen in einen Aufzug, gegen eine Wand von Knoblauch zu laufen und das obwohl niemand drin ist.

    Für Reisen und Sightseeing bist du eher auf das Land selbst begrenzt und das dann auch noch im Herbst / Winter. Aber dafür kommst du mit Englisch wieder recht gut durch. 

  • maliabeach
    Dabei seit: 1300233600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1325259785000

    mkfpa danke dir für den überragenden Beitrag und das du dir die Zeit genommen hast! Für mich wirklich keine leichte Entscheidung. Singapore und Hongkong liegen auch von meinen Präferenzen ein stückweit vorne, bloß die Kosten schrecken mich etwas ab.  

    Naja ich habe ja noch etwas Zeit um mir Gedanken darüber zu machen. Über weitere Meinungen würde ich mich freuen! :)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!